Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
VfB Stuttgart

VfB Stuttgart

3
:
0

Halbzeitstand
3:0
FC St. Pauli

FC St. Pauli


Spielinfos

Anstoß: Mi. 31.10.2012 19:00, 2. Runde - DFB-Pokal
Stadion: Mercedes-Benz-Arena, Stuttgart
VfB Stuttgart   FC St. Pauli
BILANZ
1 Siege 0
0 Unentschieden 0
0 Niederlagen 1
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

VfB Stuttgart - Vereinsnews

Auch Terodde und Werner brechen weg
Am Montagabend (20.15 Uhr, LIVE! bei kicker.de) empfängt der VfB Stuttgart die SpVgg Greuther Fürth. Die personelle Situation bei den Schwaben ist angespannt: Takuma Asano und Florian Klein sind mit ihren Nationalmannschaften unterwegs, zudem meldeten sich Simon Terodde und Tobias Werner verletzt ab. Als Ausrede will das Trainer Hannes Wolf aber nicht durchgehen lassen und freut sich stattdessen auf "den Abend der Chancen". ... [weiter]
 
Braunschweig vor der hohen Hürde Heidenheim
Der 8. Spieltag der Zweitliga-Saison bietet Spitzenspiel, Kellerduell und Nordderby: Primus Braunschweig will die hohe Hürde Heidenheim nehmen, Kaiserslautern und das sieglose Bielefeld sehnen im Direktvergleich den Umschwung herbei, und Verfolger Hannover bekommt Besuch aus St. Pauli. Am Freitag geht es los mit den formstarken "Eisernen" in Nürnberg, dem Duell Aue gegen Bochum und dem Dresdner Gastspiel in Sandhausen. ... [weiter]
 
Wolf dünnt den VfB-Kader aus
Allein in der Vorbereitung tummelten sich teilweise über 30 Spieler in jeder Trainingseinheit. Jos Luhukay wollte sich ein genaues Bild von allen potentiellen Kandidaten für die Zweitligamannschaft machen. Der Nachfolger des Stuttgarter Trainers aus den Niederlanden hat in seiner ersten kompletten Übungswoche die Gruppe erst einmal reduziert. Hannes Wolf hat sich auf 23 Feldspieler und drei Keeper als ideale Kadergröße festgelegt. ... [weiter]
 
Terodde plagt die Wade
Diese Vorbereitungswoche ist lang, der VfB ist erst am nächsten Montag wieder am Start. Für Hannes Wolf lang, aber nicht gerade lang genug. Der neue Trainer der Stuttgarter hat mehr als viel zu tun, um seine Mannschaft auf die Partie gegen die SpVgg Greuther Fürth so perfekt es eben geht vorzubereiten. Ein weiterer Vorteil: Der angeschlagene Simon Terodde hat etwas länger als gewohnt Zeit, wieder fit zu werden. ... [weiter]
 
Stuttgarter Stars in bester Laune
Stuttgarter Stars in bester Laune
Stuttgarter Stars in bester Laune
Stuttgarter Stars in bester Laune

 
 
 
 
 

FC St. Pauli - Vereinsnews

Braunschweig vor der hohen Hürde Heidenheim
Der 8. Spieltag der Zweitliga-Saison bietet Spitzenspiel, Kellerduell und Nordderby: Primus Braunschweig will die hohe Hürde Heidenheim nehmen, Kaiserslautern und das sieglose Bielefeld sehnen im Direktvergleich den Umschwung herbei, und Verfolger Hannover bekommt Besuch aus St. Pauli. Am Freitag geht es los mit den formstarken "Eisernen" in Nürnberg, dem Duell Aue gegen Bochum und dem Dresdner Gastspiel in Sandhausen. ... [weiter]
 
Zwei Spiele Sperre für St. Paulis Sobiech
Das DFB-Sportgericht hat St. Paulis Verteidiger Lasse Sobiech nach einem unsportlichen Verhalten in der Partie gegen 1860 München (2:2) für zwei Spiele gesperrt und zudem mit einer Geldstrafe von 5000 Euro belegt. ... [weiter]
 
Sobiechs Selbstkritik:
Der FC St. Pauli kommt nicht in Tritt. Am Montagabend unterlagen die Hamburger Union Berlin mit 0:2, somit bleibt die Elf von Trainer Ewald Lienen bei fünf Punkten stehen. Besonders die Abwehr, in der Vorsaison noch das Prunkstück der Mannschaft, gibt Rätsel auf. Nach der Partie übten Lienen und Abwehrspieler Lasse Sobiech Selbstkritik. ... [weiter]
 
Unions vierter Sieg in Folge - dank Hosiner und Redondo
Vierter Sieg in Folge für Union Berlin! Am Montagabend besiegten die Eisernen den FC St. Pauli verdient mit 2:0. Gerade in den ersten 45 Minuten wussten die Köpenicker zu gefallen. Nach der Pause legten die Gäste an der Alten Försterei zwar zu, fanden aber kaum Mittel gegen die Unioner Defensive. Die Berliner ließen bei mehreren Konterchancen gar einen höheren Sieg liegen. ... [weiter]
 
Lienen: 1860 ist schlimmer als RB Leipzig
Der deutsche Fußball verändert sich in den letzten Jahren merklich. Immer mehr Vereine wissen einen großen Konzern oder einen Investor hinter sich. Selten wurde das Wort "Traditionsverein" so oft in den Mund genommen, wie in den letzten Monaten. Vor allem der Aufstieg von RB Leipzig spaltet die Fans. Doch Ewald Lienen nahm jetzt 1860 München mit deutlichen Worten ins Visier. ... [weiter]