Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

1. FSV Mainz 05

 - 

Erzgebirge Aue

 
1. FSV Mainz 05

2:0 (1:0)

Erzgebirge Aue
Seite versenden

1. FSV Mainz 05
Erzgebirge Aue
1.
15.
30.
45.

46.
60.
75.
90.










Spielinfos

Anstoß: Di. 30.10.2012 20:30, 2. Runde - DFB-Pokal
Stadion: Coface-Arena, Mainz
1. FSV Mainz 05   Erzgebirge Aue
BILANZ
2 Siege 0
0 Unentschieden 0
0 Niederlagen 2
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

1. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05 - Vereinsnews

Kopfballungeheuer und ein drohender Negativrekord
Kopfballungeheuer und ein drohender Negativrekord
Kopfballungeheuer und ein drohender Negativrekord
Kopfballungeheuer und ein drohender Negativrekord

 
Diese Verträge laufen im Sommer aus
Diese Verträge laufen im Sommer aus
Diese Verträge laufen im Sommer aus
Diese Verträge laufen im Sommer aus

 
Schmidt:
Beim 1. FSV Mainz 05 haben sie am Mittwoch mit einer Pressemitteilung "Endspielstimmung am Bruchweg" ausgerufen. Nein, das ist keine Zeitreise. Denn dort trägt nach wie vor die U 23 ihre Partien aus und kämpft am letzten Spieltag der 3. Liga um den Klassenerhalt. Den fände auch Martin Schmidt, Trainer der Bundesliga-Mannschaft, gut. ... [weiter]
 
Nur der Medizincheck fehlt noch: Muto nach Mainz
Yoshinori Muto (22) steht kurz vor der Unterschrift beim FSV Mainz 05. Der Offensivmann vom FC Tokio muss nach kicker-Informationen nur noch den Medizincheck bestehen, ansonsten ist der Wechsel fix. Sein Vertrag am Bruchweg soll bis 2019 laufen, Mainz überweit knapp drei Millionen Euro nach Fernost. Muto, der zwischenzeitlich auch beim FC Chelsea auf dem Zettel stand, kommt mit der Empfehlung von 21 Toren in 46 J-League-Spielen. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Schmidt setzt auf den System-Anker
Zum Saisonabschluss in München drohen beim FSV Mainz 05 Joo-Ho Park, Ja-Cheol Koo und Junior Diaz auszufallen. Martin Schmidt will das Spiel seiner Mannschaft nicht groß am deutschen Meister ausrichten. "Wenn man sich an ihnen orientiert, wird man den Kürzeren ziehen", sagt der Trainer der Rheinhessen. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Erzgebirge AueErzgebirge Aue - Vereinsnews

Krimi im Keller: Sechskampf um die Existenz
Ein wahres Herzschlagfinale steht am 34. Spieltag der 2. Bundesliga an: Bei sechs Mannschaften geht noch die Abstiegsangst um. Sandhausen, Fürth, St. Pauli, 1860 München, Frankfurt und Aue haben nur eines im Sinn: die Rettung. Gegen wen die Klubs zum Saisonabschluss gefordert sind und wer mit welcher Ausgangslage die Partien angeht - eine Übersicht in Bildern. ... [weiter]
 
Aues Fink:
Am vergangenen Sonntag hat sich die Ausgangslage für Erzgebirge Aue um einiges verschlechtert: Durch das 0:0 gegen den Aufstiegsaspiranten aus Kaiserslautern rangieren die Veilchen einen Spieltag vor Schluss wieder auf einem direkten Abstiegsplatz. Der Elf von Trainer Tomislav Stipic könnte am nächsten Sonntag in Heidenheim (LIVE! ab 15.30 Uhr bei kicker.de) nicht einmal ein Dreier für den direkten Klassenverbleib bzw. den Abstiegsrelegationsplatz reichen. ... [weiter]
 
Golobart besitzt keine Perspektive am Rhein
Der an Erzgebirge Aue ausgeliehene Roman Golobart wird am Saisonende zunächst zum 1. FC Köln zurückkehren. Eine Zukunft am Dom hat der Innenverteidiger aber nicht, wie im Falle von Angreifer Maurice Exslager (ausgeliehen an Darmstadt 98) und Bruno Nascimento (GD Estoril) sucht Manager Jörg Schmadtke "neue Lösungen". ... [Alle Transfermeldungen]
 
Remis ist zu wenig für Aue und den FCK
Der 1. FC Kaiserslautern hat die große Chance vergeben, den Ausrutscher des SV Darmstadt auszunutzen. Letztlich erspielten sich die Pfälzer zu wenige gute Torgelegenheiten, um sich drei Punkte zu verdienen. Im Gegenteil: Bei besserer Chancenverwertung hätten auch die Hausherren als Sieger vom Platz gehen können. Beide Teams rutschten in der Tabelle einen Platz ab und drohen, ihre Saisonziele zu verpassen. ... [weiter]
 
Herzschlagfinale? Das Restprogramm im Keller
Sechs Teams zwischen Hoffen und Bangen: Fünf Punkte trennen im Unterhaus den derzeit auf Platz 13 liegenden FSV Frankfurt von Schlusslicht VfR Aalen. Ebenso involviert im Kampf um den Klassenerhalt: Die von den beiden genannten Klubs eingerahmten Teams St. Pauli, Aue, 1860 München und Fürth. Das Restprogramm der Abstiegskandidaten. ... [weiter]
 
 
 
 
 
23.05.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -