Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

VfR Aalen

 - 

Borussia Dortmund

 
VfR Aalen

1:4 (0:2)

Borussia Dortmund
Seite versenden

VfR Aalen
Borussia Dortmund
1.
15.
30.
45.



46.
60.
75.
90.










Spielinfos

Anstoß: Di. 30.10.2012 20:30, 2. Runde - DFB-Pokal
Stadion: Scholz-Arena, Aalen
VfR Aalen   Borussia Dortmund
BILANZ
0 Siege 1
0 Unentschieden 0
1 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

VfR AalenVfR Aalen - Vereinsnews

Der Tabellenletzte VfR Aalen ist mittlerweile seit fünf Spielen ohne Niederlage, allerdings waren auch vier Unentschieden dabei. Die Mannschaft von Trainer Stefan Ruthenbeck will die Serie am Samstag (13 Uhr, LIVE! bei kicker.de) im Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig aufrecht erhalten, allerdings soll es diesmal mit einem Sieg klappen. Der Coach lobt im Vorfeld dieser Partie seinen Trainerkollegen Torsten Lieberknecht und erwartet einen starken Gegner. ... [weiter]
 
VfR Aalen wird von der DFL angehört
Als Reaktion auf die zweite Beschwerde gegen den Punktabzug der DFL wird der VfR Aalen nun angehört. In dieser Anhörung, die am 27. April in Frankfurt stattfinden wird, hat der Verein die Möglichkeit, seine genauen Beweggründe für die Beschwerde nochmals kundzutun. Dem Klub waren Ende März zwei Punkte mit sofortiger Wirkung abgezogen worden. ... [weiter]
 
Ruthenbeck:
Der VfR Aalen bleibt nach dem 1:1 bei Union Berlin weiterhin Tabellenletzter der 2. Bundesliga. Doch im Nachlauf dieser Partie sorgte vor allem die Elfmeterentscheidung von Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus für Gesprächsstoff. Der VfR fühlte sich klar benachteiligt, Trainer Stefan Ruthenbeck sprach sogar von einem "ganz bitteren Tag" für das Schlusslicht. ... [weiter]
 
Polter bewahrt Union die Heimserie
Große Enttäuschung im Abstiegskampf: Trotz einer guten Vorstellung im Stadion "An der Alten Försterei" musste Schlusslicht VfR Aalen beim 1:1 gegen Union Berlin erneut einen Rückschlag im Abstiegskampf hinnehmen. Die verdiente Führung durch Angreifer Quaner brachten die Ostalbstädter nicht über die Zeit, weil Torjäger Polter einen harten, aber vertretbaren Elfmeter eiskalt verwandelte. Damit baut Union seine starke Heimserie (seit November ungeschlagen) aus, Aalen bangt dagegen um den Klassenverbleib. ... [weiter]
 
Nach DFL-Nein: Aalen geht in die nächste Instanz
Nachdem der Lizenzierungsausschuss der Deutschen Fußball Liga (DFL) die Beschwerde des VfR Aalen gegen den Abzug von zwei Punkten im laufenden Spieljahr abgelehnt hat, will der abstiegsbedrohte Zweitligist in die nächste Instanz gehen. Dies gab der VfR am Donnerstagmorgen in einer Pressemitteilung bekannt. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Borussia DortmundBorussia Dortmund - Vereinsnews

Rekordjäger, Remiskönige und Kuriositäten
Rekordjäger, Remiskönige und Kuriositäten
Rekordjäger, Remiskönige und Kuriositäten
Rekordjäger, Remiskönige und Kuriositäten

 
Weinzierl: Es gab kein Treffen mit Zorc
Solange Borussia Dortmund noch keinen neuen Trainer präsentiert hat - was zeitnah passieren soll -, wird es Gerüchte geben. Eines davon besagte gestern, dass sich BVB-Sportdirektor Michael Zorc auch mit Markus Weinzierl, dem Erfolgstrainer des FC Augsburg, getroffen haben soll. Hat er? "Nein", antwortete Weinzierl am Freitag in aller Deutlichkeit. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Klopp-Erbe: Watzke spricht von
Vor dem Heimspiel gegen Aufsteiger SC Paderborn bleibt der angekündigte Rückzug von Noch-Trainer Jürgen Klopp das Thema bei Borussia Dortmund. Am Donnerstagabend äußerte sich Hans-Joachim Watzke zu der mit Spannung erwarteten Nachfolge-Regelung und kündigte eine zeitnahe Entscheidung an. ... [weiter]
 
Heidel über Klopp:
Nein, wirklich erpicht darauf, sich zu äußern zum angekündigten Rücktritt von Jürgen Klopp als Trainer von Borussia Dortmund, ist Christian Heidel nicht. Dabei kennt ihn der Manager des FSV Mainz 05 wie kein Zweiter. Klopp schnürte von 1990 bis 2001 die Stiefel am Bruchweg, ehe Heidel ihn selbst bat, das Traineramt zu übernehmen. Auf Bitten der Journalisten gibt sich der Manager einen Ruck. Und gewährt interessante Einblicke. ... [weiter]
 
Breitenreiter:
Da rollt einiges auf Dortmund zu: 8165 Fans werden den SC Paderborn am Samstag (15.30 Uhr, Live! bei kicker.de) in den Signal Iduna Park begleiten - so viele wie nie zuvor zu einem Auswärtsspiel. Trainer André Breitenreiter spricht von einem "absoluten Highlight", er hofft, dass sein Team "die positive Energie, die wir gegen Augsburg (2:1, die Red.) gewonnen haben, auch in Dortmund freisetzen können". ... [weiter]
 
 
 
 
 
18.04.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -