Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
TSG Hoffenheim

TSG Hoffenheim

4
:
2

nach Verlängerung
2:2 (1:1)
FC Augsburg

FC Augsburg


TSG HOFFENHEIM
FC AUGSBURG
15.
30.
45.



60.
75.
90.





105.

120.




Erstrundenaus für den FCA

Paljic führt 1899 in die 2. Runde

In einem zu Beginn eher schleppenden Pokalspiel, das aber mit zunehmender Spieldauer zu einem echten Pokalkrimi avancierte, setzte sich Hoffenheim mit 4:2 gegen den FC Augsburg nach Verlängerung durch.

Konzentriert: Der Augsburger Dreßler (li.) versucht an Kessler vorbeizukommen.
Konzentriert: Der Augsburger Dreßler (li.) versucht an Kessler vorbeizukommen.
© dpaZoomansicht

Die Fans der beiden Zweitligisten durften im ersten Pflichtspiel zugleich einige neue Gesichter in den Reihen ihrer Mannschaften bewundern. FCA-Coach Rainer Hörgl ließ mit Mittelfedakteur Hlinka und den beiden Stürmer Szabics und Ledezma drei Neue aufkaufen. Sein Pendant aus Hoffenheim, Ralf Ragnick, gab ebenfalls drei Neuzugängen Gelegenheit, sich ins Rampenlicht zu spielen. In der Abwehr kam Nilsson zum Zug, Vorsah spielte im Mittelfeld und Ibisevic im Sturm.

Von Beginn an übernahmen die Schwaben die Initiative. Doch das Tor fiel auf der anderen Seite: Hoffenheims Kapitän Copado traf per Kopf zum 1:0 (19.).

Umjubelte Führung: Copado lässt sich zum 1:0-Treffer feiern.
Umjubelte Führung: Copado lässt sich zum 1:0-Treffer feiern.
© dpa

Der FCA ließ sich von dem Rückstand nicht beeindrucken, und drängte auf den Ausgleich. Kurz vor der Pause wurden die Fuggerstädter für ihr Engagement belohnt. Nach einem Foul von Nilsson an Szabics im Strafraum zeigte Schiedsrichter Christian Dingert auf den Punkt. Den fälligen Elfmeter verwandelte da Costa zum 1:1 (45.).

Sieben Minuten nach der Pause gelang es dem Hühnen Benschneider, den FCA per Kopf in Führung zu bringen (52.). In der 68. Minute war Ibisevic nach einem Konter für 1899 erfolgreich und so stand es nach 90 Minuten 2:2-Unentschieden.

In der Verlängerung nutze Paljic eine Unachtsamkeit der FCA-Defensive aus und besorgte das vorentscheidende 3:2 für die Rangnick-Elf (107.). Die bayerischen Schwaben hatten dem nichts mehr entgegenzusetzen und mussten sogar noch das 4:2 durch Salihovic hinnehmen (120.).

Nach diesem Erfolg können sich die Hoffenheimer getrost zurücklehnen und abwarten welchen Gegner ihnen Fortuna am Sonntag, den 12. August, für die nächste Pokalrunde - am 30. und 31. Oktober - zulosen wird.

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

TSG Hoffenheim
Aufstellung:
Haas
Janker
Löw
Vorsah        
Salihovic    
M. Keller    
Copado        
Paljic        
Ibisevic        

Einwechslungen:
57. Teber für Vorsah
60. Mesic für M. Keller
120. M. Throm für Paljic

Trainer:
Rangnick
FC Augsburg
Aufstellung:
Dreßler    
Benschneider        
Hlinka
Mölzl        
da Costa        
Ledezma    

Einwechslungen:
77. Vorbeck für Ledezma
98. Hdiouad für Mölzl
109. Luz für da Costa

Trainer:
Hörgl

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Copado (19.)
1:1
da Costa (45. + 1, Foulelfmeter)
1:2
2:2
Ibisevic (68.)
3:2
Paljic (107.)
4:2
Salihovic (120. + 1)
Gelbe Karten
Hoffenheim:
Ibisevic
(1. Gelbe Karte)
,
Vorsah
(1.)
,
Copado
(1.)
Augsburg:
Benschneider
(1. Gelbe Karte)
,
Mölzl
(1.)
,
Dreßler
(1.)

Spielinfo

Anstoß:
03.08.2007 19:00 Uhr
Stadion:
Dietmar-Hopp-Stadion, Hoffenheim
Zuschauer:
2870
Schiedsrichter:

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine