Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Rot-Weiß Hasborn

Rot-Weiß Hasborn

0
:
8

Halbzeitstand
0:5
Hansa Rostock

Hansa Rostock


ROT-WEIß HASBORN
HANSA ROSTOCK
15.
30.
45.





60.
75.
90.









Oberligist chancenlos - Kern und Hähnge treffen doppelt

Scheibenschießen in Hasborn

Keine Mühe hatte Hansa Rostock beim Underdog aus Hasborn-Dautweiler. Der Bundesliga-Aufsteiger entschied die Partie bereits nach 30 Minuten für sich. Zur Pause hatten sich die Saarländer fünf Tore eingefangen, in der zweiten Hälfte setzte Rostock das Scheibenschießen munter fort. Am Ende hieß es 8:0 für den Erstligisten.

Enrico Kern gegen Christian Frank
Rostocks Enrico Kern, hier gegen Hasborns Christian Frank, traf zweimal vor der Pause.
© imagoZoomansicht

Rostock, das mit den Neuzugängen Wächter, Lense, Orestes und Pearce von Beginn an antrat, ließ beim Oberligisten nichts anbrennen. In schöner Regelmäßigkeit trafen die Gäste von der Ostsee: Rydlewicz besorgte in der 18. Minute das 1:0, zwei Minuten später legte Kern nach. Der dritte Treffer im Elversberger Waldstadion an der Kaiserlinde fiel in der 31. Minute durch Cetkovic.

Und weiter ging das Torefestival: Kurz vor der Pause traf Kern zum zweiten Mal. Beinlich war der vierte Rostocker, der sich in der 45. Minute in die Torschützenliste eintrug und den 5:0-Halbzeitstand besorgte.

Die Saarländer waren bei ihrem vierten Auftritt im DFB-Pokal auch im zweiten Durchschnitt chancenlos. Es dauerte nur bis zur 54. Minute, bis Neuzugang Orestes seinen ersten Pflichtspieltreffer für die Hansa-Kogge erzielte und das halbe Dutzend voll machte.

Der Bundesligist kannte weiterhin kein Erbarmen. In der 57. Minute erhöhte der eingewechselte Hähnge auf 7:0, derselbe Spieler traf ein weiteres Mal in der 70. Minute. Damit war das Schützenfest aber dann vorüber. In den letzten 20 Minuten blieben die Hasborner von weiteren Gegentreffern verschont.

Im Gegensatz zum Vorjahr, als Hansa in der ersten Runde mit 1:2 am Oberligisten SV Babelsberg gescheitert war, ließen die Rostocker nichts anbrennen. Am Sonntag, 12. August, wartet Rostock bei der Auslosung auf den nächsten Gegner, gegen den die Mecklenburger am 30. oder 31. Oktober antreten werden.

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Rot-Weiß Hasborn
Aufstellung:
Henkes    
Tzitzkov    
Frank
Petry
Wollscheid    
Stutz    
Hero    
Dewes    

Einwechslungen:
58. Zimmer für Wollscheid
71. Jäckel für Dewes
82. Krämer für Stutz

Trainer:
Rohrbacher
Hansa Rostock
Aufstellung:
Lense
Stein
Orestes    
Pearce
Beinlich        
Rydlewicz    
C. Rahn    
Yelen
E. Kern            
Cetkovic    

Einwechslungen:
47. Hähnge         für E. Kern
56. Bülow für Beinlich
76. Menga für C. Rahn

Trainer:
Pagelsdorf

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Rydlewicz (18.)
0:2
E. Kern (20.)
0:3
Cetkovic (31.)
0:4
E. Kern (43.)
0:5
Beinlich (45.)
0:6
Orestes (54.)
0:7
Hähnge (58.)
0:8
Hähnge (70.)
Gelbe Karten
RW Hasborn:
Henkes
(1. Gelbe Karte)
,
Hero
(1.)
,
Tzitzkov
(1.)
Rostock:
-

Spielinfo

Anstoß:
04.08.2007 18:30 Uhr
Stadion:
Waldstadion an der Kaiserlinde, Elversberg
Zuschauer:
4500
Schiedsrichter:
Dr. Jochen Drees (Münster-Sarmsheim)

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine