Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
1. FC Magdeburg

1. FC Magdeburg

6
:
7

im Elfmeterschiessen
1:1 (1:1,0:0)
SC Paderborn 07

SC Paderborn 07


1. FC MAGDEBURG
SC PADERBORN 07
15.
30.
45.





60.
75.
90.







 
105.
120.

















 

Magdeburg unterliegt in Elfmeter-Krimi

Seitz feiert gelungenen Einstand

Der neue Paderborner Coach Roland Seitz feierte einen Einstand nach Maß. Der Nachfolger für den kurz vor Saisonbeginn zurückgetretenen Jos Luhukay zog mit seinem Team durch einen 7:6-Erfolg im Elfmeterschießen beim Regionalligisten Magdeburg in die zweite DFB-Pokal-Runde ein. Nach Verlängerung hatte es noch 1:1 (1:1, 0:0) gestanden.

Am Ende versagten dem Magdeburger Marcel Probst die Nerven, als er den entscheidenden Elfmeter neben das Tor setzte. Damit wurde der Belgier de Graef mit seinem verwandelten Elfer zum Matchwinner für Paderborn.

In der regulären Spielzeit trafen vor gut 3000 Zuschauern Dogan für Paderborn (62.) und Kubis (88.) für Magdeburg. Magdeburg, das 2000 Titelverteidiger und Rekordpokalsieger Bayern München in der 2. Runde ausgeschaltet hatte, präsentierte sich als ebenbürtiger Gegner und forderte dem Favoriten über 120 Minuten alles ab.

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

1. FC Magdeburg
Aufstellung:
Beer
Probst    
Prest
Pientak        
Manai
A. Müller    
St. Neumann    
Kukulies        

Einwechslungen:
70. von der Weth für Pientak
81. Kubis     für A. Müller
87. Kallnik für Kukulies

Trainer:
Heyne
SC Paderborn 07
Aufstellung:
Starke
Schüßler    
de Graef    
Brinkmann    
R. Müller        
Koen    

Einwechslungen:
60. Dogan     für Brinkmann
71. Dragusha für Koen
114. Bröker für R. Müller

Trainer:
Seitz

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Dogan (61.)
1:1
Kubis (85.)
 
Elfmeterschießen
0:1
Dragusha (verwandelt)
1:1
Kubis (verwandelt)
1:2
Colinet (verwandelt)
2:2
Wejsfelt (verwandelt)
2:2
Brouwers (nicht verwandelt)
2:2
Kallnik (nicht verwandelt)
2:3
Bröker (verwandelt)
3:3
Habryka (verwandelt)
3:4
Dogan (verwandelt)
4:4
Manai (verwandelt)
4:5
Schüßler (verwandelt)
5:5
Kullmann (verwandelt)
5:6
D. Fall (verwandelt)
6:6
Prest (verwandelt)
6:7
de Graef (verwandelt)
6:7
Probst (nicht verwandelt)
Gelbe Karten
Magdeburg:
Kukulies
(1. Gelbe Karte)
,
Pientak
(1.)
,
St. Neumann
(1.)
,
Probst
(1.)
Paderborn:
de Graef
(1. Gelbe Karte)
,
Schüßler
(1.)
,
R. Müller
(1.)

Spielinfo

Anstoß:
09.09.2006 14:00 Uhr
Stadion:
Heinrich-Germer-Stadion, Magdeburg
Zuschauer:
3068
Schiedsrichter:
Holger Henschel (Braunschweig)

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine