Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

SV Darmstadt 98

 - 

Hertha BSC

 
SV Darmstadt 98

n.V. 0:1

Hertha BSC
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Sa. 18.12.1976 00:00, 3. Runde - DFB-Pokal
Stadion: Städtisches Stadion am Böllenfalltor, Darmstadt
SV Darmstadt 98   Hertha BSC
BILANZ
0 Siege 3
0 Unentschieden 0
3 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98 - Vereinsnews

Sulu:
In den 17 Spielen der Hinrunde hat Darmstadt zehnmal zu-null gespielt - Liga-Bestwert zusammen mit Spitzenreiter Ingolstadt. In den letzten fünf Hinrundenpartien, seit dem 1. November (1:1 in Heidenheim), waren die "Lilien" gänzlich ohne Gegentreffer geblieben. Am Mittwoch, beim 2:1 in Sandhausen, hat es den SV 98 wieder mal erwischt. Dieses Gegentor war jedoch leicht zu verschmerzen, das neunte Spiel in Folge ohne Niederlage hievte den Aufsteiger auf Platz zwei. Somit kommt es am Sonntag (13.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) zuhause zum Topspiel gegen Ingolstadt. ... [weiter]
 
Schuster:
Der SV Darmstadt 98 steht nach dem 17. Spieltag auf dem dritten Tabellenplatz. Der Aufsteiger, dessen Kader für Zweitligaverhältnisse am finanziellen Minimum erbaut wurde, ist seit acht Spielen in Serie ungeschlagen. Beim FC St. Pauli erarbeiteten sich die "Lilien" mit einem 1:0 den ersten Auswärtsdreier der laufenden Spielzeit und haben nun schon 29 Zähler auf ihrem Konto. Trainer Dirk Schuster schilderte dem kicker seine Sicht des letzten Halbjahres. ... [weiter]
 
Schusters besonderer Ansporn für die Lilien
Vor der Saison hatte kaum jemand den Aufsteiger aus Darmstadt auf dem Zettel. Nun, nach 16 Spieltagen, ist klar: die Hessen sind ein ernsthafter Aufstiegskandidat. Allerdings endeten die letzten drei Partien allesamt 0:0. Beim FC St. Pauli soll sich das ändern. Lilien-Coach Dirk Schuster gibt seinen Spielern dafür einen besonderen Ansporn. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

Hertha BSCHertha BSC - Vereinsnews

Hertha ohne Skjelbred gegen Hoffenheim
Im letzten Spiel des Jahres muss Hertha-Trainer Jos Luhukay ohne Mittelfeldspieler Per Skjelbred auskommen. Der Norweger leidet an Wadenproblemen und steht nicht im 18-köpfigen Aufgebot der Berliner für die Partie gegen die TSG Hoffenheim am Sonntag (LIVE! ab 15.30 Uhr bei kicker.de). ... [weiter]
 
Kalou:
Friede, Freude, Eierkuchen sieht anders aus: Salomon Kalou ist an die Öffentlichkeit gegangen und hat sich unzufrieden mit seiner Rolle bei der Berliner Hertha gezeigt. "Ich denke, man sollte einen Spieler wie mich besser behandeln", sagte der 29-jährige Stürmer. ... [weiter]
 
Luhukay:
Michael Preetz kann auf eine 17 Jahre währende Karriere als Profi zurückblicken. Deswegen weiß der Manager von Hertha BSC, wie Fußballer am besten ein Schockerlebnis verarbeiten. "Als Spieler ist es das Beste, wenn drei Tage später wieder das nächste Spiel ansteht", sagt Preetz. Die Fokussierung auf die nächste Aufgabe, das Heimspiel am Sonntag gegen Hoffenheim (15.30 Uhr, live auf kicker.de) soll verhindern, dass der Schockzustand nach dem 4:4 vom Mittwochabend bei Eintracht Frankfurt länger anhält. Coach Jos Luhukay fordert drei Punkte. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
22.12.14
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -