Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
30.10.2018, 13:07

Berlin hadert mit der Offensive

Union seit einem Monat ohne Feldspieler-Tor

Ohne einen Sieg und ohne ein Tor ist Union Berlin am Wochenende auf Platz drei vorgerückt. Grund dafür war ein Punktgewinn gegen Dresden (0:0) sowie die Patzer der Konkurrenten Fürth (0:2 in Darmstadt) und St. Pauli (0:1 gegen Kiel). Die Offensive bleibt dennoch das Sorgenkind der Eisernen: Seit 180 Minuten warten die Köpenicker auf ein Tor - den letzten Treffer erzielte mit Rafal Gikiewicz der Torwart.

Akaki Gogia & Rafal Gikiewicz
Akaki Gogia (l.) und Rafal Gikiewicz (r.) erzielten die letzten beiden Tore für Union Berlin.
© imagoZoomansicht

Unglaublich aber wahr: Das letzte Feldspieler-Tor des 1. FC Union Berlin ist bereits einen Monat alt: Am 1. Oktober traf Akaki Gogia in der 73. Spielminute zum zwischenzeitlichen 2:0 in Ingolstadt (Endstand: 2:1). Seitdem gelang im gesamten Oktober in drei Spielen und seit 253 Minuten kein Feldspieler-Treffer mehr. Kurios: Das letzte Tor der Eisernen schoss mit Gikiewicz ausgerechnet der Keeper. Beim 1:1 gegen Heidenheim trat der Torwart in der Nachspielzeit als Torschütze in Erscheinung (90.+4). In den folgenden zwei Partien in Paderborn und gegen Dresden blieb Union torlos und wartet nun schon seit 180 Minuten auf einen Treffer.

Dabei ist der Berliner Kader eigentlich gespickt mit einem Arsenal an gefährlichen Offensiv-Waffen: Die Stürmer Sebastian Anderson (vier Saisontreffer) und Sebastian Polter (ein Tor) haben aktuell Ladehemmung. Simon Hedlund, Suleiman Abdullahi, Kenny Prince Redondo, Robert Zulj, Marcel Hartl und Joshua Mees trafen noch überhaupt nicht ins Tor.

Immerhin: Auf die Defensive ist Verlass. Die Hauptstädter sind noch immer die einzige ungeschlagene Mannschaft in der 2. Liga und punkten entsprechend konstant. Allerdings nur noch selten dreifach: Aus den letzten acht Runden entführten die Köpenicker nur zwei Siege (2/6/0). Zu wenig, um auf einen direkten Aufstiegsplatz springen zu können.

Pokal-Duell der Unbesiegten

Ob die Eisernen ihre Offensiv-Blockade ausgerechnet im DFB-Pokal lösen, bleibt abzuwarten. Union ist am Mittwoch (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) auswärts beim ebenfalls noch ungeschlagenen Erstligisten Borussia Dortmund (6/3/0) gefordert. Anders als Berlin hat der BVB allerdings kein Offensivproblem: Mit 29 Toren stellt Schwarz-Gelb den besten Angriff in der Bundesliga und erzielte im Monat Oktober wettbewerbsübergreifend schon 17 Feldspieler-Tore in fünf Partien.

cru

Tabellenrechner 2.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:1. FC Union Berlin
Gründungsdatum:20.01.1966
Mitglieder:20.430 (30.06.2018)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:An der Wuhlheide 263
12555 Berlin
Telefon: (0 30) 65 66 88 0
Telefax: (0 30) 65 66 88 66
E-Mail: verein@fc-union-berlin.de
Internet:http://www.fc-union-berlin.de

weitere Infos zu Gikiewicz

Vorname:Rafal
Nachname:Gikiewicz
Nation: Polen
Verein:1. FC Union Berlin
Geboren am:26.10.1987

weitere Infos zu Gogia

Vorname:Akaki
Nachname:Gogia
Nation: Deutschland
Verein:1. FC Union Berlin
Geboren am:18.01.1992


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine