Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
09.01.2019, 11:46

Tottenham noch mindestens bis März im Ausweichstadion

Neues Stadion nicht fertig: Spurs gegen BVB in Wembley

Eigentlich sollten die Tottenham Hotspur die neue White Hart Lane im September 2018 beziehen, doch die Fans müssen sich weiter gedulden. Auch das Champions-League-Achtelfinale gegen Borussia Dortmund findet noch im Wembley-Stadion statt.

White Hart Lane
Weiterhin nicht bezugsfertig: Das neue Spurs-Stadion an der White Hart Lane.
© imagoZoomansicht

Zuletzt war noch unklar gewesen, ob das neue Stadion der Spurs nicht vielleicht doch rechtzeitig zum Champions-League-Achtelfinale bezugsfertig wird. Nach einem Update durch die beauftragten Firmen verkündete der Premier-League-Dritte am Mittwoch allerdings, dass er seine Heimspiele vorerst weiter in Wembley austragen muss.

Neben den anstehenden Ligapartien gegen Watford, Newcastle und Leicester werde auch das Champions-League-Duell mit Borussia Dortmund am 13. Februar dort stattfinden, teilten die Spurs mit. Auch ein mögliches Heimspiel im Achtelfinale des FA Cups würde in Wembley ausgetragen werden. In der vierten Runde treten die Spurs auswärts bei Crystal Palace an.

"Ich möchte mich bei unseren Fans entschuldigen und mich für eure anhaltende Geduld bedanken", erklärte Spurs-Boss Daniel Levy und kündigte weitere Informationen über den geplanten Ablauf für die kommenden zwei bis drei Wochen an.

Auch das erste Heimspiel im März wird Tottenham wohl noch in Wembley austragen müssen. Am 2. steht das North-London-Derby gegen Arsenal an - unwahrscheinlich, dass das neue Stadion mit dem größten Risikospiel der Spurs-Saison eröffnet wird. Somit dürfte es frühestens am 16. März gegen Crystal Palace erstmals ein Heimspiel im neuen Stadion geben.

ski

 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine