Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
02.05.2018, 21:22

Thomas Baschab im kicker-Interview

Ulreichs Mentaltrainer: "Mit Erfolg kann jeder Depp umgehen"

Thomas Baschab hat besonders mitgelitten, als Sven Ulreich am Dienstag in Madrid vor Reals 2:1 so folgenschwer patzte. Der 57-Jährige aus Weilheim ist der Mentaltrainer des Bayern-Torwarts. Im kicker-Interview spricht er darüber, wie sein Schützling mit dem Fehler umgehen sollte.

Niedergeschlagen: Sven Ulreich unmittelbar nach dem Aus in Madrid.
Niedergeschlagen: Sven Ulreich unmittelbar nach dem Aus in Madrid.
© imagoZoomansicht

Herr Baschab, wie hat Sven Ulreich auf seinen Patzer von Madrid reagiert?
Es tut ihm natürlich saumäßig leid, was am Dienstagabend geschehen ist. Er hat einen Fehler gemacht, den ersten in sieben Monaten, und dann passiert der im Halbfinale der Champions League. Das ist natürlich extrem bitter, entsprechend geknickt ist er.

Ist es ein Zufall, dass der Fehler ausgerechnet in diesem großen Spiel passierte?
Ja, das glaube ich. Sven war sehr gut drauf, er wusste genau, was auf ihn zukommt. Solche Fehler passieren jedem Torwart irgendwann mal.

Was rät der Mentaltrainer jetzt seinem Schützling?
Hinfallen ist erlaubt, nur liegenbleiben nicht! Der erste Schritt ist, die Situation anzunehmen. Er hat jetzt zwei Tage daran zu knabbern und das darf er auch tun, doch dann muss es weitergehen. Die Situation annehmen heißt, nicht wegzulaufen, sich auch der Öffentlichkeit zu stellen. Er darf nichts verdrängen. Der Fehler ist jetzt Teil seiner Story, der verschwindet nicht mehr aus der Vita. Aber aus einem solchen Fehler kannst du gestärkt vorgehen.

Wie? Indem er ab sofort noch mehr ackert nach dem Motto "Jetzt erst recht"?
Auf keinen Fall! Das wäre falsch. Da würde er dem Fehler, so bitter er war, ein zu hohes Gewicht verleihen. Der eine Bock macht ja seine Karriere nicht kaputt. "Jetzt erst recht" würde bedeuten, dass er sein Verhalten, seine Methoden ändern müsste, um seinen Frieden zu finden, doch das muss er nicht. Er muss einfach so weitermachen wie bisher. Das ist das Ziel. Den Fehler akzeptieren, ja, aber weitermachen. Oliver Kahn hat seine Karriere nach dem Patzer im WM-Finale 2002 auch nicht beendet. Mit Erfolg umgehen kann jeder Depp. Die großen Persönlichkeiten lernen am meisten aus ihren Niederlagen.

Er kennt Sven Ulreich: Thomas Baschab.
Er kennt Sven Ulreich: Thomas Baschab.
© picture allianceZoomansicht

Packt Ulreich das?
Davon bin ich überzeugt, zu 100 Prozent. Die Geschichte wird ihn noch stärker machen. Der Sven ist ein super Typ. Alle mögen ihn! Er ist bodenständig, nett, und er reagierte auch nicht abgehoben, als es bei den Bayern plötzlich so sensationell für ihn lief. Viele Sportler sind für solche Situationen anfällig, er war es nicht. Daher weiß ich, dass ihn jetzt auch dieser Rückschlag nicht umwerfen wird. Hinzu kommt, dass ihn die Mannschaft gut auffängt. Sie gibt ihm nicht die Schuld. Er hat sie ja schon oft gerettet.

Wie passierte dann der Fehler?
Im Kopf. Sven will den Ball mit den Händen aufnehmen, doch in dem Moment, in dem er runtergeht, merkt er, dass es dann ein unerlaubter Rückpass wäre. Außerdem glaubt er, dass Karim Benzema vor ihm an den Ball kommen kann. Also will er mit dem Fuß klären, doch den Transfer kriegt er in der Kürze der Zeit nicht mehr hin. Schon ist es passiert. Das war nicht einfach zu sehen, auch für mich nicht.

Kimmich, Hummels, Lewandowski - Sie alle werden in der nächsten Saison die Chance bekommen, es besser zu machen. Sven Ulreich muss nach der Rückkehr Manuel Neuers damit rechnen, dass ein so großes Spiel nie wieder auf ihn wartet. Erschwert das die Situation nicht ungemein?
Es macht sie nicht leichter. Aber wer weiß schon, was passiert? Sven hatte auch in Stuttgart schwierige Phasen und sein Start bei Bayern war auch nicht leicht. Er hat sich durchgeboxt und zu einem Höhenflug angesetzt, den kaum einer für möglich gehalten hat. Du weißt nie, was die Zukunft bringt. Er wird natürlich hoffen, dass er eines Tages die Chance bekommt, diesen Fehler wiedergutzumachen. Vielleicht erhält er sie ja tatsächlich. In zweieinhalb Wochen ist das DFB-Pokalfinale. Bis dahin wird er wieder der Alte sein.

Interview: Bernd Salamon

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 02.05., 09:48 Uhr
Bayerns Triple-Traum geplatzt: "Ein Spiel auf Weltklasse-Niveau"
2:2 gegen Real Madrid, doch das reichte am Ende nicht. Der FC Bayern wird auch in diesem Jahr nicht im Finale der Champions League dabei sein. Der erneute Triple-Traum unter Coach Jupp Heynckes ist geplatzt.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Livescores Live

- Anzeige -

Schlagzeilen

Der neue tägliche kicker Newsletter


Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Media" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

UEFA-5-Jahreswertung

UEFA-5-Jahreswertung
Deutschland nur noch Vierter

UEFA-5-Jahreswertung

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (7): Bis auf Kimmich und Sane von: rauschberg - 15.10.18, 17:30 - 0 mal gelesen
Re (2): OT: Wie gefährlich ist die Afd? von: Depp72 - 15.10.18, 17:27 - 0 mal gelesen
Eigentlich ja kein Problem von: ChiliSzabo - 15.10.18, 17:23 - 2 mal gelesen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
18:00 SDTV Transfermarkt TV
 
18:06 N3 buten un binnen | sportblitz
 
18:20 SDTV Football Greats
 
18:30 SKYS2 Fußball: UEFA Champions League
 
19:00 SDTV Football Stars
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine