Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
02.05.2018, 13:28

Real Madrid peilt dritten Champions-League-Sieg in Serie an

"Brillant": Benzema jetzt gleichauf mit Messi

Zum dritten Mal in Folge hat Real Madrid das Finale der Champions League erreicht. In vier der letzten fünf Jahren standen die Königlichen im Endspiel. Dass es so weit kam, lag an einer Portion Glück, einem Torwartfehler - und an Karim Benzema. Der Franzose überzeugte mit seinem Doppelpack und erhielt anschließend Lob von allen Seiten.

Karim Benzema
Er überzeugte gegen Bayern mit einem Doppelpack: Karim Benzema.
© imagoZoomansicht

"Es war ein verrücktes Spiel, aber gleichzeitig ein sehr unterhaltsames. Wir müssen auch dem Gegner gratulieren, er hat ein sehr starkes Spiel gemacht", wird Real-Trainer Zinedine Zidane auf der Website der Königlichen zitiert. Und er hatte Recht, denn die Bayern lieferten im Bernabeu eine tolle Leistung ab, erspielten sich wie bereits im Hinspiel etliche Chance und hatten auch Pech, als beispielsweise die Pfeife von Schiedsrichter Cüneyt Cakir bei Marcelos Handspiel im Sechzehner stumm blieb. "Es war ein hartes Spiel gegen einen sehr starken Gegner", merkt auch Benzema an.

Jener Spieler, dem die Blancos am Ende den Finaleinzug zu verdanken haben. Denn der viel gescholtene Franzose, der im Hinspiel zunächst nur auf der Bank gesessen hatte, traf gleich doppelt. In der ersten Hälfte nickte er nach einer traumhaften Flanke von Marcelo ein, nach dem Seitenwechsel nutzte er den Blockout von FCB-Keeper Sven Ulreich. "Das war eine perfekte Nacht für mich und jeden hier. Ich arbeite immer hart, manchmal laufen die Dinge gut, manchmal eben nicht. Das Spiel heute habe ich sehr genossen", freut sich der Angreifer.

Benzema erzielte in dieser Saison in 28 Ligaspielen nur fünf Treffer, war zuvor in sieben Champions-League-Spielen nur zweimal erfolgreich. Zahlen, die eben nicht ausreichen für einen Stürmer von Real Madrid. Der 30-Jährige steht genau deswegen in der Kritik. Einer, der fast immer auf ihn setzt, ist sein Landsmann Zidane. Und genau dieses Vertrauen zahlte ihm der Stürmer am Dienstagabend zurück. "Ich freue mich für ihn", so "Zizou". "Er wollte unbedingt treffen und hat uns mit seinen Toren die Chance gegeben, weiterzukommen. Er arbeitet immer hart an sich, er gibt nie auf."

Auch Kroos lobt Benzema

Aber nicht nur von seinem Trainer gab es für Benzema an diesem Abend großes Lob. Auch der deutsche Weltmeister Toni Kroos hat eine herausragende Leistung seines Mitspielers gesehen: "Karim arbeitet immer sehr hart für das Team und er hat heute brillant gespielt, nicht nur wegen seinen zwei Toren, seine gesamte Leistung war fantastisch." Der Stürmer hat damit nun in Halbfinals der Champions League viermal getroffen (zwölf Spiele) und damit genauso oft wie Lionel Messi, der allerdings für seine vier Treffer 13 Partien brauchte.

Dritter Erfolg in Folge für Real?

Auch Dank des Franzosen stehen die Blancos also erneut im Finale. Zum dritten Mal in Folge, zum vierten Mal in den letzten fünf Jahren. Keinem Team ist es bisher gelungen, den Champions-League-Titel zu verteidigen, Real hat nun die Chance, den Henkelpott sogar dreimal in Serie zu gewinnen. "Es ist unglaublich, drei Jahre in Folge im Finale zu stehen. Wir werden hart kämpfen und versuchen, unseren Titel zu verteidigen", gibt Zidane vor. "Wir glauben an unsere Arbeit und auch daran, dass wir den Pokal wieder gewinnen können. Was die Spieler leisten, ist unglaublich."

Am Mittwochabend (20.45 Uhr, LIVE! auf kicker.de) entscheidet sich im Duell Liverpool gegen die Roma, wer denn am 26. Mai in Kiew gegen Madrid antritt. "Wir sind einen Schritt entfernt und wir hoffen, dass wir am Ende wieder den Pokal in unseren Händen halten können", sagt Mittelfeldmann Luka Modric. Bevor es allerdings nach Kiew geht, stehen für die Blancos noch vier Ligaspiele auf dem Programm. Direkt am Sonntag (20.45 Uhr, LIVE! auf kicker.de und DAZN) geht es mit einem Highlight weiter, denn es geht ins Camp Nou zum Rivalen Barcelona.

mst

Champions League, 2017/18, Halbfinale
Real Madrid - Bayern München 2:2
Real Madrid - Bayern München 2:2
Schal zum Spiel

Ein Fan-Artikel-Verkäufer zeigt den Schal zum Spiel: Real gegen Bayern am Tag der Arbeit.
© picture-alliance

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Benzema

Vorname:Karim
Nachname:Benzema
Nation: Frankreich
Verein:Real Madrid
Geboren am:19.12.1987

weitere Infos zu T. Kroos

Vorname:Toni
Nachname:Kroos
Nation: Deutschland
Verein:Real Madrid
Geboren am:04.01.1990

weitere Infos zu Zidane

Vorname:Zinedine
Nachname:Zidane
Nation: Frankreich
Verein:Real Madrid


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine