Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
19.02.2018, 15:43

Bayern-Trainer "sehr beeindruckt" vom Achtelfinalgegner

Mahner Heynckes: Der Trainer ist Besiktas' Geheimnis

"Das ist so!" Jupp Heynckes warnt eindringlich vor Champions-League-Gegner Besiktas Istanbul - vor allem vor einem, der nicht auf dem Platz stehen wird. Seine Bayern beschreibt er mit einem untypischen Wort.

Jupp Heynckes am Montag in München
"Das werden Sie morgen erleben!" Jupp Heynckes erklärte am Montag, warum Besiktas kein Wunschlos ist.
© Getty ImagesZoomansicht

Jupp Heynckes zierte sich, kicherte, wollte dieses Wort eigentlich nicht öffentlich aussprechen, das in seinem Wortschatz nun einmal nichts zu suchen hat. Doch dann wiederholte er doch leicht beschämt, was Thomas Müller nach dem 2:1-Sieg in Wolfsburg gesagt hatte: "Es ist einfach geil, was wir für eine Mannschaft haben", sprach der 72-jährige Bayern-Trainer und fuhr in seinem Stil fort: "Sie gibt nie auf, hat immer weiter Hunger auf Erfolg. Wir glauben bis zur letzten Sekunde an uns." Das sei schon immer das Bayern-Credo gewesen: "Nie aufgeben, immer weiter, immer höher, immer erfolgreicher." Die letzten 13 Pflichtspiele hat Bayern allesamt gewonnen.

Und ausgerechnet Besiktas Istanbul, das zum ersten Mal ein Champions-League-Achtelfinale erreicht und in Cenk Tosun im Winter seinen Topscorer an den FC Everton verkauft hat, das zwar seit sieben Pflichtspielen ungeschlagen, aber trotzdem nur Vierter in der heimischen Liga ist - ausgerechnet diese Elf soll in der Lage sein, ausgerechnet diesen "geilen" Bayern am Dienstag (20.45 Uhr, LIVE! bei kicker.de) Probleme zu bereiten?

"Ich sage das nicht nur, um Komplimente zu verteilen, sondern das ist so!"

Und wie - sagt Jupp Heynckes, und er sagte es am Montagnachmittag mit einer Vehemenz, dass mancher Zuhörer vielleicht doch noch einmal gedanklich seinen Tipp für das Achtelfinalhinspiel überdachte, ja sich insgeheim kurz fragte, wie er nach der Auslosung nur auf diese verrückte Idee kommen konnte, von einem Wunsch- oder Traumlos zu schreiben.

"Ich habe Besiktas eingehend studiert und muss sagen, dass ich nicht nur viele Spieler gesehen habe, die vorher in der spanischen Liga - bei Barcelona, Real Madrid oder Valencia -, oder in der spanischen Nationalelf gespielt haben, eine Mannschaft, die gespickt ist mit internationaler Erfahrung", legte Heynckes los. Nein: "Das Geheimnis liegt in ihrem Trainer."

Ich war ja selbst Elitespieler. Das hätte ich nicht lustig gefunden, nicht aufgestellt zu werden.Jupp Heynckes

Senol Günes, seit 2015 im Amt und gleich zweimal Meister geworden, "ist zwar noch nicht mein Jahrgang, aber schon 65", so Heynckes. "Ein sehr erfahrener Mann, ein absoluter Toptrainer, der es versteht, die Mannschaft zu einer Einheit zusammenzufügen. Sie ist körperlich sehr gut drauf, spielt einen wirklich guten Fußball, ist auch defensiv gut strukturiert und kann kontern. Ich sage das jetzt nicht nur, um Komplimente zu verteilen, sondern das ist so!"

Mats Hummels
Lesestoff: Mats Hummels mit dem frischen Europapokal-Sonderheft vom kicker.
© kicker

Und "das werden Sie morgen erleben!", prophezeite Heynckes. "Das ist eine Mannschaft, die Fußball spielen kann. Sie ist sehr homogen, sehr diszipliniert. Es ist keine Überraschung, dass sie Erster geworden ist, dass sie alle drei Auswärtsspiele in der Gruppenphase gewonnen hat. Das sind alles Indizien, die uns zu denken geben müssen." Allein von Besiktas' Auftritt in Leipzig, als eine bessere B-Elf am 6. Dezember mit 2:1 gewann, war Heynckes "sehr beeindruckt". Kurz gesagt: Seine Mannschaft braucht eine "Top-Leistung".

Coman oder Ribery? Beide sind einsatzbereit

Wer ihr angehört, will Heynckes erst am Dienstag entscheiden. "Es wird in der Anfangsaufstellung mindestens einen Härtefall geben", ahnt auch Mats Hummels und spielt damit wohl auf die Frage Kingsley Coman oder Franck Ribery an. Zur Verfügung stehen beide. Coman habe am Montag "vollständig mittrainiert und sich gut gefühlt. Er hatte ja eine Erkältung, aber kein Fieber", berichtete Heynckes, der weiß, welch harte Entscheidungen er zu treffen hat. "Ich war ja selbst Elitespieler. Das hätte ich nicht lustig gefunden, nicht aufgestellt zu werden."

jpe

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 19.02., 12:03 Uhr
Bayern-Wunschlos Besiktas? Das sagen die Experten
Der FC Bayern ist Favorit im Champions-League-Achtelfinale gegen Besiktas, auf den Titel jedoch nicht. Und sind die Türken überhaupt das viel zitierte Traumlos? Das sagen die Experten vor dem Hinspiel am Dienstag.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine