Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Eigenen Beitrag verfassen
thegarribaldi
Beitrag melden
09.12.17, 19:36

Ach

Treibst du dich jetzt in jedem RB-Beitrag rum? Naja.

Wenn Fußball für dich einfach 11 gegen 11 ist, ist das ja sehr schön - da ist das Leben nicht so kompliziert. Vielleicht bist du ja noch nie im Ausland gewesen oder hast noch nie ein Spiel außerhalb der Bundesliga gesehen.

Erfahrung spielt also keine Rolle mehr?! Ah ja. Spieler über 30 sind also immer noch aktiv, weil sie den 18jährigen davon sprinten. Sorry, das war mir neu - meine Schuld.

Mal ganz ehrlich - das sind doch schwachsinnige Diskussionen hier. Ich lass euch mal alleine in diesem komischen Kicker-Forum. Reibt euch mal weiter auf, RB Leipzig wird es weiter geben, er wird weiter gegen eure Lieblingsvereine siegen und sicherlich auch mal wieder Champions League spielen.
Semsemnamm
Beitrag melden
09.12.17, 15:17

Ich höre immer "fehlende Erfahrung". Was hat denn eigentlich die internationale Erfahrung damit zu tun? Stehen da nicht auch wie in der Bundesliga 11 Mann auf dem Platz beim Gegner? Und spielen die nicht genauso Fußball wie in der Bundesliga? Gelten in der CL andere Regeln als in der Bundesliga, an die man sich erst gewöhnen müsste? Außer dem Videobeweis ist doch da nichts anders. Es wird 11 gegen 11 mit einem Ball gespielt, es gibt einen Schiedsrichter, der über die Regeln wacht, und das sind die gleichen wie in der Bundesliga.

Das als Erklärung ist mir eigentlich zu billig. Natürlich mag es eine Rolle spielen, aber die sollte eigentlich nicht so groß sein.

Der 1. FC Köln zum Beispiel hat ja wohl sehr viel Bundesligaerfahrung, aber eigentlich keinerlei EL-Erfahrung. Trotzdem haben sie in den 6 EL-Spielen doppelt so viele Punkte gemacht wie in 14 Bundesligaspielen, und dabei auch den FC Arsenal geschlagen, wenn auch eine bessere B-Elf von denen.

Normalerweise hätten die doch kein Land sehen dürfen?
thegarribaldi
Beitrag melden
09.12.17, 10:05

@Punjab

Wiederum eine sehr seltsame Argumentation. Ich habe nie geschrieben, Besiktas und Madrid wären ebenbürtige Gegner. Aber Dortmund hat eben auch nur 2 Punkte in der Gruppe geholt und RB Leipzig 7. Außerdem ist Dortmund nicht zum ersten Mal in einem europäischen Wettbewerb dabei und spielt auch nicht erst die zweite Saison Bundesliga und die erste Saison mit Doppelbelastung.

Ich weiß nicht, ob du den Artikel zu dieser Diskussion gelesen hast - hier geht es um fehlende Erfahrung. Gegen Monaco war man zu vorsichtig, gegen Porto zu leichtsinnig, in Istanbul zu beeindruckt von der Kulisse, usw..

Letztendlich bringt es nichts, darüber zu diskutieren - aber schön, dass du Leipzig nach einer Erstliga-Saison schon im Mittelfeld der europäischen Spitzenklasse einordnest.
Punjab_Duttrhappali
Beitrag melden
08.12.17, 23:06

@Sven-Montana

Ich hab gesagt sie seien machbar, kein Fallobst. Und im Vergleich zu den Teams die sich sonst in der CL tummeln, denk mal an die Barca Gruppe, die Bayern Gruppe, die Dortmund Gruppe, hat es Leipzig sehr leicht gehabt.

Porto, gerne, von mir aus, seh ich als ebenbürtig an, aber Besiktas und das völlig zerrupfte Monaco? Sorry, der Marktwert von Leipzig ist mehr als 2,5x so hoch wie der von Besiktas, da darf man einfach 2 Siege erwarten, besonders weil die Bosporusboys locker 5-6 Jahre älter sind und dementsprechend langsam.

Also alles andere als P2 war und ist eine Enttäuschung, in der Gruppe war deutlich mehr möglich als Red Bull gezeigt hat. Ich finde, das darf ich so auch durchaus kund tun, ohne dass man mir direkt Arroganz unterstellt. Denn nüchtern betrachtet spielt kein Team in der Gruppe in Europa die erste Geige, wohlwollend könnte man Porto als erfahrenes, aber halt eben auch nur durchschnittliches Team bezeichnen. Da laufen aber ganz andere Kaliber in den anderen Gruppen herum, lediglich die Liverpoolgruppe war genau so leicht wie die von Leipzig.

@thegarribaldi: Ich sehe es falsch, dass die Gruppengegner alle machbar waren? Ja du, sorry, ich wusste nicht, dass Porto, ASM und Besiktas so heftige Teams sind, ich dachte man freut sich über die von Fortuna geküsste Auslosung, also ich muss sagen ich hätte lieber die als Real und Tottenham, oder Juve und Barca. Aber so ist der Fußball, gestern war Madrid noch der Nabel der Fußballwelt, heute liegt er schon in Istanbul. Man lernt nie aus!
Sven-Montana
Beitrag melden
08.12.17, 19:23

@Punjab_Duttrhappali,

als Bayern Fan lese ich ihre Kommentare eigentlich immer ganz gerne . Aber so wie RB dabei eine Rolle spielt werden sie leider unsachlich. Zunächst mal finde ich es schon ein Zeichen von Arroganz , Monaco, Porto, und Besiktas im Prinzip als Fallobst hinzustellen die der 2. der BL praktisch vom Platz fegen müsste . Nur mal so , die Auftritte unseres Teams gegen Anderlecht und Celtic waren nun auch nicht so viel besser. Nur hat bei uns das Team diese Erfahrung , auch schlechte Spiele zu gewinnen . Und genau das ist es was Leipzig auf diesen Niveau fehlt . Wenn sie sich mal die Mühe machen und die Statistiken der 6 RB Spiele durchlesen werden sie schnell feststellen , das Leipzig fast immer das bessere Team war, aber sein Chancenplus nicht genutzt hat, sowie bei Standards anfällig war .
Es ist ja ihr gutes Recht RB nicht zu mögen , das sollte sie aber nicht daran hindern sachlich und fair zu bleiben . Und falls ihnen das zu schwer fallen sollte , dann am besten nichts sagen
thegarribaldi
Beitrag melden
08.12.17, 19:22

Ja, Punjab

Du siehst das total falsch - vielleicht waren deine Erwartungen an einen Neuling einfach zu hoch. Viele Spieler, die in der Champions League debütiert haben, haben fast genau ein Jahr zuvor noch in der zweiten Liga gespielt.

Zum Ende der letzten Saison hieß es noch, RB würde einbrechen - und jetzt will man die Mannschaft in der zweiten Saison schon an Bayern oder Dortmund messen?!

Darüber hinaus scheinst du die Spiele nicht gesehen zu haben, denn trotz der Unzulänglichkeiten: Auftritte einer Schülermannschaft waren das nicht. Und du weißt schon, was für eine CL-Erfahrung Vereine wie Monaco und Porto aufzuweisen haben?!

@Sensation: Ja, Keita wird gehen, Forsberg und Werner (wenn sie wieder besser spielen) sicherlich auch irgendwann. Der einzige Verein in Deutschland, der Top-Spieler halten kann, ist der FC Bayern. Aber: Zu den Vereinen, die fertige Top-Spieler kaufen, gehört RB Leipzig nicht. Also einfach mal die weitere Entwicklung abwarten. Z.B. ein Augustin und Bruma können sicherlich noch durchstarten, wenn sie weiter dran bleiben und es gut für sie läuft. Wenn du darauf wartest, dass Leipzig viel Geld für einen Spieler ausgibt, der genauso gut ist wie Keita, dann hast du das Konzept von RB scheinbar nicht verstanden.
Punjab_Duttrhappali
Beitrag melden
08.12.17, 14:40

In dieser Gruppe auszuscheiden

ist und bleibt eine Blamage. Dortmund in der Liga schlagen, Bayern an den Rand einer Niederlage bringen und dann gegen Porto und Besiktas nicht gewinnen? Peinlich. Mangelnde internationale Erfahrung hin oder her, das hat damit absolut nichts zu tun, wenn man gegen schlechter besetzte Gegner antritt.

Der hochgelobte und vielzitierte "Hochgeschwindigkeitsfußball" findet halt mal leider gar nicht statt. Gegen Bayern absolut chancenlos in der Liga gewesen und international auch wie eine Schülermannschaft vorgeführt worden. Da nützt es nix wenn der Werner die 100m in 8,0s rennt.

Nächstes Jahr auch noch Keita weg, niemand kann mir erzählen dass Forsberg noch ein Jahr macht, der ist auch weg, genau so wie Werner. Dann wars das auch erstmal wieder.

Sorry, ich kann in die Lobeshymnen nicht mit einsteigen, das war einfach ganz schwach was Red Bull da abgeliefert hat, wer will bei den desolaten Auftritten, abgesehen vom 4:1 ggn Monaco, auch was anderes behaupten? Ist ja nicht so als habe man gegen Real, PSG oder Barcelona gespielt und verloren, es waren Monaco, Porto und Besiktas, 3 absolut machbare Gegner. Oder seh ich das falsch?
DBecki
Beitrag melden
08.12.17, 14:17

Genau. Ist ja nicht Dein Geld, da kann man schön fordern es rauszuhauen. My face...
Sensation
Beitrag melden
08.12.17, 13:35

Kasse öffnen

RB sollte mal die Kassen öffnen, wie PSG investieren und evtl. auf Formel 1 verzichten. Zumindest wenn PSG nicht sanktioniert wird, dann hat man den Freibrief die Kassen zu öffnen. All das wäre mir lieber als der Serienmeister aus dem Freistaat. Neidgesellschaft hin oder her haut die Kohle raus. Ansonsten werden die Spieler gehen, Keita zuerst dann Werner und Forsberg.
thegarribaldi
Beitrag melden
08.12.17, 12:12

@Juno2015

Was für ein Spiel hast du denn gesehen am Mittwoch?! Jeder Ersatzspieler von Besiktas hatte technisch mehr drauf? - Das muss ein anderes Spiel gewesen sein.

Wir in Leipzig sind mit der ersten Champions League-Saison sehr zufrieden. In der 2. Bundesliga-Saison schon CL zu spielen, ist ein Geschenk. Und auch wenn Leipzig momentan wieder Zweiter in der Liga ist, kann man das nicht mit den Bayern vergleichen. Und auch nicht mit Dortmund - und wie haben die noch gleich abgeschnitten?!

Die meisten Leipzig-Spieler sind CL-Debütanten. Es ist ein Lernprozess, und das hat man in allen Spielen gesehen. Also keine Sorge, RB wird in den kommenden Jahren in der Champions League erfolgreicher sein, wenn man sie regelmäßig erreichen sollte.

Eigenen Beitrag verfassen

 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine