Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
09.03.2016, 00:04

Mittelfeldspieler mit Pferdekuss im rechten Oberschenkel

Wölfe bejubeln Viertelfinale und bangen um Draxler

Mit einem 1:0-Sieg gegen Gent im Rückspiel des Achtelfinals der Champions League hat der VfL Wolfsburg souverän erstmals das Viertelfinale der Königsklasse erreicht. An der spielentscheidenden Aktion war einmal mehr Julian Draxler beteiligt, der Mittelfeldmann hatte bereits im Hinspiel mit einem Doppelpack überzeugt. Doch der Regisseur der Wölfe spielte lange Zeit unter Schmerzen und droht nun auch für das Ligaspiel am Samstag (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) in Hoffenheim auszufallen.

Wolfsburgs Julian Draxler hielt bis zur 78. Minute durch
Schmerzen im Oberschenkel: Wolfsburgs Julian Draxler hielt bis zur 78. Minute durch.
© imagoZoomansicht

"Wir wollten gut verteidigen und auf unsere Chancen lauern. Gott sei Dank hat es geklappt. Hinten raus war es verdient", freute sich André Schürrle, der in der 74. Minute für den Siegtreffer sorgte, nach dem Spiel am Mikrofon von Sky. "Gent hatte über die 90 Minuten keine hundertprozentige Torchance, daher war es hochverdient." Der Weltmeister bekam bei seinem Treffer den Ball von Draxler und musste quasi nur noch den Fuß hinhalten. "Wir haben vorne die Qualität, gerade mit Julian, der mir butterweich serviert", wusste Schürrle (fünf Tore in 30 CL-Spielen) genau, wo er sich zu bedanken hatte.

Dass Draxler zu dem Zeitpunkt des Tores noch auf dem Platz stand, war nicht selbstverständlich. Der Mittelfeldmann bekam in der 25. Minute einen Schlag auf den rechten Oberschenkel und nahm kurz vor der Pause eine Schmerztablette ein. "In so einem Spiel will man nicht raus. Ich hatte starke Schmerzen ab der 25. Minute", verriet der ehemalige Schalker nach der Partie. In der Halbzeit wurden die Schmerzen jedoch schlimmer und es stand im Raum, den Kreativspieler vom Feld zu nehmen. Doch Draxler biss auf die Zähne und lief sich den Schmerz ein Stück weit raus. "Wir haben überlegt, mich rauszunehmen, der Trainer hat gefragt, ob ich es schaffe", sagte der Mittelfeldmann.

Spielbericht

Mit Schmerztablette und Bewegung wurde es in Abschnitt zwei besser und Draxler bereitete mit einer starken Aktion das 1:0 vor. Die Nummer 10 des VfL wurde in der 78. Minute ausgewechselt, doch auch ohne ihn brachten die Kollegen die Führung über die Zeit. Nun steht die erste Viertelfinalteilnahme in der Champions League für Wolfsburg zu Buche. "Die Mannschaft hat sehr hart gearbeitet. Das ist etwas Besonderes für die Mannschaft, weil wir einen langen Weg bis hierhin gegangen sind", so Draxler. "Das gibt dem Verein ein ganz besonderes Gefühl, man wird anders wahrgenommen in Europa."

Draxlers Einsatz gegen Hoffenheim fraglich

Die Wölfe können jetzt in Ruhe die restlichen Achtelfinal-Rückspiele der Königsklasse anschauen und werden am 18. März gespannt nach Nyon schauen, denn da wird die Runde der letzten Acht ausgelost. Doch bis dahin ist noch etwas Zeit, jetzt gilt es sich zunächst auf das Bundesliga-Spiel am Samstag in Hoffenheim zu konzentrieren. Nach zuletzt zwei Siegen in Folge will der VfL im deutschen Oberhaus nachlegen. Ob Draxler mithelfen kann, steht noch in den Sternen. "Es ist schwer zu sagen. Ich muss von Tag zu Tag auf die Entwicklung schauen. Ich kann nichts Genaues dazu sagen", gab der Mittelfeldmann eine Prognose ab.

mst

Champions League, 2015/16, Achtelfinale
VfL Wolfsburg - KAA Gent 1:0
VfL Wolfsburg - KAA Gent 1:0
Ruhe vor dem Sturm?

Am frühen Dienstagabend herrschte vor dem Rückspiel im Achtelfinale der Champions League zwischen Wolfsburg und Gent noch romantische Abendstimmung.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
09.03.16
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Draxler

Vorname:Julian
Nachname:Draxler
Nation: Deutschland
Verein:VfL Wolfsburg
Geboren am:20.09.1993

weitere Infos zu Schürrle

Vorname:André
Nachname:Schürrle
Nation: Deutschland
Verein:Borussia Dortmund
Geboren am:06.11.1990

weitere Infos zu Hecking

Vorname:Dieter
Nachname:Hecking
Nation: Deutschland
Verein:VfL Wolfsburg

Vereinsdaten

Vereinsname:VfL Wolfsburg
Gründungsdatum:12.09.1945
Mitglieder:21.500 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Grün-Weiß
Anschrift:In den Allerwiesen 1
38446 Wolfsburg
Telefon: (0 53 61) 89 03 0
Telefax: (0 53 61) 89 03 15 0
E-Mail: fussball@vfl-wolfsburg.de
Internet:http://www.vfl-wolfsburg.de