Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
09.04.2014, 22:35

Auslosung am Freitag

Bayern zieht weiter - Atletico schockt Barcelona

Der FC Bayern hat es geschafft und ist nach dem 3:1 gegen Manchester United ins Halbfinale der Champions League eingezogen. Die Münchner brauchten trotz einer sehr offensiven Ausrichtung lange Zeit, um ihre spielerische Klasse in die Waagschale zu werfen - dies gelang ihnen erst nach dem Rückstand. Im zweiten Spiel warf Atletico Madrid den favorisierten FC Barcelona aus dem Wettbewerb. Das Halbfinale wird am Freitagmittag in Nyon ausgelost. Im Topf sind neben den Bayern und Atletico auch Real Madrid und der FC Chelsea.

Münchens Stürmer Mandzukic kämpft gegen Uniteds Valencia.
Münchens Stürmer Mandzukic kämpft gegen Uniteds Valencia.
© picture-allianceZoomansicht

Der FC Bayern steht im Halbfinale der Champions League. Die Münchner besiegten ManUnited 3:1 und haben weiter die Verteidigung ihres Vorjahres-Titels im Visier. Pep Guardiola entschied sich für eine nominell sehr offensive Ausrichtung, Lahm spielte Rechtsverteidiger, schob aber schon früh zentral mit an. Es entwickelte sich eine ähnliche Partie wie vor einer Woche im Old Trafford: Die Bayern mit viel Ballbesitz, die Engländer griffen phasenweise ein bisschen weiter vorne an, doch in der Regel standen sie tief. Der Rekordmeister von der Isar mühte sich vergeblich, Lücken zu finden. Robben versuchte es mit einigen Sololäufen, doch blieb der Niederländer zumeist hängen. Bei einem schnellen Gegenstoß von ManUnited stand Valencia bei seinem Kopfball-Treffer deutlich im Abseits, auf der Gegenseite musste Keeper De Gea keinen Ball aufs Tor parieren.

Spielbericht

Im zweiten Abschnitt wurde das Spiel ein wenig offener, Manchester entschied sich relativ früh auf ein Tor zu gehen und versuchte auf die Bayern Druck auszuüben. Die Defensive der Münchner wirkte nervös und nicht sattelfest - Evra drosch den Ball vom Strafraum unhaltbar unter die Latte. Bayern konterte umgehend durch Mandzukics Kopfball 69 Sekunden später zum Ausgleich. Nun wurde das statische Spiel flotter, die Bayern bekamen mehr Raum und nutzten diesen auch: Robben legte von rechts für Müller auf, der am Fünfer stehend das 2:1 machte. Und dann legte der Niederländer selbst noch einen nach und krönte sein x-tes Solo mit dem Treffer zum 3:1.

Damit war die Partie entschieden, Manchester hatte nicht die Kraft bzw. die spielerischen Optionen, um den Vorwärtsgang einzulegen und verabschiedet sich mit dieser verdienten Niederlage aus der Champions League.

Koke schießt Atletico weiter

Spielbericht

Atletico, das ohne seinen Torjäger Diego Costa antreten musste, legte gegen den FC Barcelona im heimischen Vicente Calderon nach dem 1:1 im Hinspiel los wie die Feuerwehr und drängte die Katalanen in den ersten zwanzig Minuten tief in deren Hälfte. Dreimal trafen die Madrilenen das Aluminium, Koke dagegen netzte verdientermaßen zur Führung der Simeone-Elf aus kurzer Distanz ein, nachdem Adrian perfekt per Kopf vorgelegt hatte. Mitte der ersten Halbzeit ergriff Barcelona zunehmend die Initiative, doch Zwingendes brachten Messi & Co. gegen die bärenstarke Atletico-Defensive bis zur Halbzeitpause nicht zustande.

Atleticos Koke jubelt über das 1:0 gegen Barcelona.
Atleticos Koke jubelt über das 1:0 gegen Barcelona.
© Getty ImagesZoomansicht

Im zweiten Abschnitt kamen die Katalanen mit mehr Entschlossenheit aus der Kabine, aber irgendwie fand Barça keinen Weg durch den engen Verbund der Hauptstädter. Diese konterten zweimal gefährlich und hätten damit fast schon die Entscheidung herbeiführen können.

Da Atletico, das ab der 62. Minute auch den Ex-Wolfsburger Diego als Aktivposten auf dem Feld hatte, in der Verwertung seiner Möglichkeiten zu nachlässig war, blieb die Partie bis zum Ende spannend, doch schaffte es Atletico, den knappen Vorsprung über die Zeit zu retten und warfen die Katalanen aus dem Wettbewerb.

Champions League, 2013/14, Viertelfinale
Atletico Madrid - FC Barcelona 1:0
Atletico Madrid - FC Barcelona 1:0
Vernetzte Perspektive

Barcelonas Keeper Jose Manuel Pinto vor spanischen Duell bei Atletico.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Livescores Live

Schlagzeilen

   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Der neue tägliche kicker Newsletter


Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Media" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

UEFA-5-Jahreswertung

UEFA-5-Jahreswertung
Deutschland nur noch Vierter

UEFA-5-Jahreswertung

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Kleine Berichtigung werter "Depp72" von: Psternak - 15.12.17, 11:35 - 2 mal gelesen
Re: Tippspiel 2. Bundesliga 18. Spieltag 2017/18 von: MissWilli - 15.12.17, 11:31 - 1 mal gelesen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
12:00 SDTV Spartak Moskau - ZSKA Moskau
 
12:00 EURO Ski alpin
 
12:15 SKYS2 Handball: DKB Bundesliga
 
12:45 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
13:15 SKYBU Fußball: Bundesliga Kompakt
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine