Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Real Madrid

Real Madrid

Spanien
1
:
0

Halbzeitstand
0:0
Hinspiel: 0:0
Nach Hin- & Rückspiel: 1:0
Atletico Madrid

Atletico Madrid

Spanien

REAL MADRID
ATLETICO MADRID
15.
30.
45.








60.
75.
90.












Ancelotti-Elf macht nächsten Schritt zur Titelverteidigung

Chicharito veredelt Ronaldos Antritt

Im wie erwartet intensiven und dabei wenig ansehnlichen Madrider Stadtduell zwischen Real und Atletico erreichten die Königlichen im Bernabeu nach Nullnummer im Hinspiel durch ein 1:0 verdient das Halbfinale. Der zähe erste Durchgang erlebte sehr defensive, teils destruktive Gäste und nur einen Hochkaräter der Ancelotti-Elf. Der Titelverteidiger dominierte das Spiel auch im zweiten Abschnitt über weite Strecken klar und holte nach Arda Turans Feldverweis kurz vor Schluss zum entscheidenden Schlag aus.

Hernandez vs. Juanfran
Agilster Angreifer und entscheidender Torschütze: Chicharito, der hier Juanfran enteilt.
© Getty ImagesZoomansicht

Reals Trainer Carlo Ancelotti brachte im Vergleich zum 3:1 gegen Malaga vier Neue: Carvajal, Varane, Coentrao und Hernandez "Chicharito" rückten für Marcelo (Gelbsperre), Arbeloa, Modric (Sehnenriss) und Bale (Knieprobleme).

Atletico-Coach Diego "Cholo" Simeone stellte gegenüber dem 2:1-Sieg bei Deportivo La Coruna zweimal um: Für Gimenez und Raul Garcia standen Miranda und Mandzukic in der Anfangsformation.

Atletico begegnete dem von Ancelotti im 4-3-3 justierten Real mit zwei Viererketten, die - auch noch kräftig unterstützt von den nominellen Sturmspitzen Mandzukic und Griezmann - den Stadtrivalen tief in der eigenen Hälfte erwarteten. Mit Kroos im Zentrum rollten die Angriffswellen der Königlichen gen Gästetor, kompakte, gut verschiebende und teils destruktive Simeone-Schützlinge aber boten kaum Raum für ein Durchkommen. Die Ausbeute aus viel Offensivgeist Reals: Ein Ronaldo-Schuss aus 20 Metern, der das Tor um drei Meter verfehlte (13.).

Die Rojiblancos befreiten sich nach einer Viertelstunde. Die Partie tauchte in eine neue Phase ein, die weiterhin wenig Torszenen offenbarte, dafür aber von etlichen Nickligkeiten begleitet war. Immer wieder wurde der Spielfluss von vielen Fouls unterbrochen. Atleti attackierte nun früher, die Ancelotti-Elf zeigte sich davon durchaus beeindruckt.

Während Oblak zunächst beschäftigungslos blieb, weil seine Vorderleute aufmerksam alles abräumten und auch ein Freistoß von James über den Balken flog (27.), durfte sich auf der Gegenseite sein Pendant Casillas nach einem Ballverlust von James bei einem Distanzschuss von Jesus Gamez erstmals bewähren (29.). Die Königlichen näherten sich einem Torerfolg durch den beweglichen "Chicharito" (31.) sowie einem Aufsetzer Ronaldos (32.) an.

Oblak pariert gegen Ronaldo famos

Ronaldo vs. Godin
Godin kann Ronaldos Großchance nicht verhindern, Keeper Oblak (nicht im Bild) schon.
© Getty ImagesZoomansicht

Kurz vor dem Kabinengang standen die Hausherren dicht vor der Führung, als sich ein Ballverlust Tiagos vor dem Strafraum fast bitter gerächt hätte. James steckte auf Ronaldo durch, der von halbrechts aus neun Metern an Oblaks Glanzparade scheiterte (44.).

Atleti hatte mit der Nullnummer zur Pause ein Etappenziel erreicht, Simeone brachte mit Wiederanpfiff Gabi für Saul Niguez. Wie zu Beginn gehörte die Anfangsphase erneut den Königlichen. Isco initiierte den nächsten Hochkaräter, Hernandez verzog von halblinks knapp (49.).

Die Rojiblancos blieben ihrer defensiven Linie treu, rückten nach Ballgewinn auch nicht entschlossen nach, oberstes Ziel blieb die Sicherung des eigenen Tores. Und die Ancelotti-Elf fand nur wenig Mittel - zu unplatzierte Kopfbälle von Varane (59.) und Ramos (62.) sowie ein Fernschuss Ronaldos (70.) nach Kokes kleinem Nadelstich in derselben Minute bedrohten Oblaks Tor unerheblich.

Harte Entscheidung gegen Arda Turan

Prickelnde Torszenen blieben Fehlanzeige. Der nächste Aufreger ereignete sich mit Einbrechen der Schlussphasre, als der bereits gelbverwarnte Arda Turan gegen Ramos mit gestrecktem Bein zu Werke ging. Erneut gelbwürdig, wie der deutsche Referee Brych befand - und die Ampelkarte zückte (76.).

Nun drängte Real vehement auf die Führung. Hernandez, der sich stark gegen Godin durchsetzte, verzog um Zentimeter (80.). Atletico fand keine Befreiung mehr, und so kam es, wie es kommen musste: James im Zusammenspiel mit Ronaldo, der im Strafraum unwiderstehlich das Tempo anzog und querlegte auf Hernandez, der aus elf Metern die Führung Reals erzielte (88.).

Nachdem Raul Garcias Gewaltschuss aus 20 Metern über die Querstange strich (89.), fanden die Rojiblancos nicht mehr den Weg vors Tor. Es blieb beim 1:0, das Real verdient den Weg ins Halbfinale beschert. Zum fünften Mal in Folge und damit ein weiterer Schritt, als erster Klub erfolgreich den Champions-League-Titel zu verteidigen. In der Runde der letzten Vier stehen entweder der FC Barcelona, der FC Bayern oder Juventus Turin im Wege.

Real reist am kommenden Sonntag (21 Uhr) zu Celta Vigo. Atletico empfängt samstags (18 Uhr) den FC Elche. Die Auslosung für das Halbfinale erfolgt am Freitag (12 Uhr, LIVE! bei kicker.de).

Champions League, 2014/15, Viertelfinale
Real Madrid - Atletico Madrid 1:0
Real Madrid - Atletico Madrid 1:0
Volkfeststimmung

Auch jenseits des Santiago Bernabeu herrschte vor dem Spiel bereits prächtige Stimmung.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Real Madrid
Aufstellung:
Casillas    
Pepe    
Varane
Fabio Coentrao    
Isco    
James
Chicharito        

Einwechslungen:
90. + 1 Arbeloa     für Fabio Coentrao
90. + 2 Jesé für Chicharito
90. + 3 Illarramendi für Isco

Trainer:
Ancelotti
Atletico Madrid
Aufstellung:
Oblak
Godin    
Tiago    
Arda Turan    
Koke    
Saul Niguez    
Griezmann    

Einwechslungen:
45. Gabi für Saul Niguez
65. Raul Garcia     für Griezmann
86. Gimenez für Tiago

Trainer:
Simeone

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Chicharito (88., Rechtsschuss, Cristiano Ronaldo)
Gelb-Rote Karten
Real Madrid:
-
Atl. Madrid:
Arda Turan
(76.)

Gelbe Karten
Real Madrid:
Pepe
(2. Gelbe Karte)
,
Arbeloa
(1.)
Atl. Madrid:
Raul Garcia
(3. Gelbe Karte, gesperrt)
,
Koke
(2.)

Spieldaten

Real Madrid       Atletico Madrid
Tore 1 : 0 Tore
 
Torschüsse 23 : 6 Torschüsse
 
gespielte Pässe 546 : 321 gespielte Pässe
 
angekommene Pässe 489 : 227 angekommene Pässe
 
Fehlpässe 57 : 94 Fehlpässe
 
Passquote 90% : 71% Passquote
 
Ballbesitz 63% : 37% Ballbesitz
 
Zweikampfquote 52% : 48% Zweikampfquote
 
Foul/Hand gespielt 15 : 12 Foul/Hand gespielt
 
Gefoult worden 12 : 15 Gefoult worden
 
Abseits 0 : 0 Abseits
 
Ecken 10 : 4 Ecken
 

Spielinfo

Anstoß:
22.04.2015 20:45 Uhr
Stadion:
Santiago Bernabéu, Madrid
Zuschauer:
80354 (ausverkauft)
Schiedsrichter:
Dr. Felix Brych (München)

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine