Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Juventus Turin

Juventus Turin

2
:
1

Halbzeitstand
2:1
Borussia Dortmund

Borussia Dortmund


JUVENTUS TURIN
BORUSSIA DORTMUND
15.
30.
45.









60.
75.
90.






       
Juventus Turin
2
:
1

Borussia Dortmund
22:37

Insgesamt geht das 2:1 für Juventus Turin in Ordnung, da die "Alte Dame" die etwas klareren Chancen hatte. Dennoch verkaufte sich der BVB teuer und erzielte durch Reus den so wichtigen Auswärtstreffer.


 
Schlusspfiff

 
22:37
90.+3

... Marchisio flankt hoch und weit nach innen, Hummels klärt.


 
22:36
90.+3

Einen Freistoß ergattert sich Juve noch: ...


 
22:36
90.+3

Aubameyang steht nach einem Steilpass im Abseits.


 
22:35
90.+2

Blaszczykowski spielt einen wirren Steilpass, der in den Armen von Buffon landet.


 
22:35
90.+1

Allegri zeigt sich an der Seitenlinie erzürnt, verteilt noch einmal klare Anweisungen.


 
22:34
90.+1

Drei Minuten werden nachgelegt.


 
22:33
90.

Coman lässt sich direkt von Blaszczykowski abkochen, sodass "Kuba" kontern kann. Der Joker nimmt Tempo auf, doch spielt Kirch rechts im Strafraum zu schwach an. Der Ball ist schnell weg - da wäre mehr drin gewesen.


 
22:33
89.

Sahin muss gegen drei Gegenspieler den Ball behaupten, schafft das nicht ganz.


 
22:32
89.
Spielerwechsel: Coman für Tevez (Juventus Turin)

Torschütze Tevez darf sich seinen Applaus abholen, es kommt mit Coman ein junger flinker Techniker.


BALLKONTAKTE
45
PASSQUOTE
75%


 
22:32
88.

Weiterhin gehen die Westfalen ins Pressing, lassen sich nicht allzu weit hinten reindrängen.


 
22:31
88.

Die "Crunch Time" steht an, die letzten Minuten.


 
22:30
87.

Grundsätzlich wäre das ein Ergebnis, mit dem sich leben lässt. Im Rückspiel würde dem BVB zu Hause ein 1:0 reichen.


 
22:30
86.
Spielerwechsel: Padoin für Vidal (Juventus Turin)

Der Ex-Leverkusener Vidal hat seinen Dienst verrichtet, es kommt Padoin.


BALLKONTAKTE
57
PASSQUOTE
66%


 
22:29
86.

Morata wird mit einem Steilpass bedient, dreht sich und steckt für Pereyra durch. Der Eingewechselte zieht nach links und schließt flach an Weidenfeller vorbei ab - das Spielgerät kullert knapp am langen Pfosten vorbei ins Aus.


 
22:28
85.

Sahin erobert einen Ball mit toller Antizipation, kann aber den Konter nicht einleiten.


 
22:28
85.

Die letzten Minuten ... Gelingt hier einer Mannschaft noch ein Treffer?


 
22:27
84.

Blaszczykowski chippt das Leder in Richtung Strafraum. Beinahe kommt Aubameyang ran, doch Bonucci weiß zu klären.


 
22:27
84.

Reus, "Kuba" und Aubameyang machen früh Druck auf die Abwehr.


 
22:26
83.

Die Stimmung im Stadion ist seit dem Anstoß großartig, die Fans stimmen stets Gesänge an. Oder bei zu langem BVB-Ballbesitz auch gerne Pfiffe.


 
22:26
83.

Bonucci ist zurück, das Spiel läuft wieder.


 
22:25
82.

Bonuccis Kopf muss mit Eis behandelt werden.


 
22:24
81.

Bonucci bekommt bei einem Duell mit Hummels unfreiwillig einen mit, muss sich behandeln lassen.


 
22:24
81.

Die letzten zehn Minuten stehen an - der BVB kann sich derzeit etwas befreien.


 
22:23
79.
Gelbe Karte: Pereyra (Juventus Turin)

Pereyra vertändelt das Leder, setzt gegen Mkhitaryan zu heftig nach.


BALLKONTAKTE
28
PASSQUOTE
67%


 
22:22
78.

Die Borussen müssen aufpassen, das 3:1 liegt in der Luft.


 
22:21
78.

Die folgende Ecke landet bei Chiellinie, dessen Kopfball über die Querlatte geht.


 
22:20
77.

Der Druck wird stärker: Tevez eilt auf den Strafraum zu, Ginter rutscht aus, sodass der Angreifer freie Schussbahn hat - Weidenfeller pariert mit den Fäusten.


 
22:20
77.

Pereyra und Morata arbeiten sich sehenswert nach vorne, ehe Hummels dazwischenfunkt und aufräumt.


 
22:19
76.

Mkhitaryan kommt nach einer Kopfballverlängerung zum Abschluss aus rund 20 Metern - kein Problem für Keeper Buffon.


 
22:19
76.
Spielerwechsel: Blaszczykowski für Immobile (Borussia Dortmund)

Blaszczykowski ist Klopps Option für den Angriff, damit rückt Aubameyang wie zuletzt in der Bundesliga in die Sturmspitze.


BALLKONTAKTE
50
PASSQUOTE
70%


 
22:18
75.

Lichsteiner dehnt sich kurz, hat sich scheinbar einen leichten Krampf zugezogen.


 
22:17
74.

Vielleicht überlegt auch Klopp, wie er seinen dritten Wechsel einsetzen soll: Mit Blaszczykowski, Kagawa und Ramos gibt es Optionen.


 
22:17
73.

Alsbald bricht die Schlussphase an. Der BVB muss sich mehr einfallen lassen, sonst könnten das Minuten voller Juve-Druck werden.


 
22:15
72.

Juventus wird aktuell stärker, drängt aufs 3:1.


 
22:14
71.

Pogba dribbelt auf der linken Seite, spielt dann mit Übersicht in die Mitte zu Marchisio. Mit etwas Glück und einigen Kurzpässen kann schließlich Tevez von der Strafraumkante abschließen - der Schuss zischt haarscharf am linken Pfosten vorbei.


 
22:13
70.

Weiterhin bietet sich dem Publikum wenig Spektakuläres, es scheint fast so, als seien beiden Teams mit diesem Ergebnis zufrieden.


 
22:13
70.

Auf der anderen Seite streckt Immobile Bonucci im Luftduell leicht nieder.


 
22:12
69.

Reus leitet ein Zuspiel von Gündogan direkt weiter, Lichtsteiner räumt den deutschen Nationalspieler um. Eine Verwarnung bleibt aus.


 
22:12
69.

Die Flanke verkommt ohne Gefahr.


 
22:11
68.

Die Westfalen nähern sich wieder an: Aubameyang generiert für Schmelzer eine Ecke.


 
22:11
68.

Abermalige Änderung im Spiel der "Alten Dame": Pogba & Co. gehen wieder ins Pressing über.


 
22:11
67.

Da der Eckstoß nichts Gefährliches einbringt, bleibt Lichtsteiner Klärung ohne Folgen.


 
22:10
67.

Sahin steht im rechten Halbfeld für einen Standard bereit, die Flanke klärt Lichtsteiner unnötig zur Ecke.


 
22:08
65.

Schöner Diagonalwechsel auf Morata, der auf links stark annimmt und eine wuchtige Flanke nach innen ansetzt. Hummels kann dort per Kopfball klären.


 
22:08
64.

Evra und Pereyra üben sich auf engstem Raum, doch wieder ist es Kirch, der störend und gekonnt dazwischenfunkt.


 
22:07
64.

Es rollt der Gegenzug, bei dem Kirch gut aufpasst und den Steilpass von Morata auf Tevez nicht zulässt.


 
22:06
63.

Gündogan spielt Reus halbhoch am Strafraum an, der bei der Ballannahme schon scheitert.


 
22:05
62.

Nach einer schönen Lichsteiner-Flanke erreicht Tevez das Leder und schließt direkt mit links ab - der Abschluss verzieht vollkommen.


 
22:05
62.

Beide Mannschaften lassen den Respekt voreinander stets erkennen, viele Fehler sind die Folge.


 
22:04
61.

Aktuelle Torschussstatistik: 7:4 für Dortmund.


 
22:04
61.

Pogba trifft Kirch mit dem Ellenbogen im Gesicht. Es geht ohne Foul weiter - ein Freistoß hätte da herausspringen müssen, mehr auch nicht.


 
22:03
60.

Blick auf die LIVE!-Daten: Während Dortmund 335 Pässe gespielt hat, sind es bei Juve 265.


 
22:02
59.

Viel Mittelfeldgeplänkel aktuell, beide Teams beharken sich in vielen Duellen um den Ball.


 
22:02
59.

Morata startet zu früh in den Rücken der Abwehr, steht deswegen beim Abspiel klar im Abseits.


 
22:00
57.

Reus versucht sich von der linken Strafraumecke mit einem direkten Abschluss, der abgefälscht bei Aubameyang landet. Mehr als leichte Gefahr entsteht nicht.


 
21:59
56.

Bonucci spielt den Ball direkt in Gündogans Füße. Über Umwege und zwei schöne Querpässen von Gündogan und Kirch gelangt das Leder zu Immobile, der aus der Drehung abschließt. Buffon steht im Torwarteck und pariert.


 
21:58
55.

Von den Borussen kommt im Angriff bislang im zweiten Durchgang zu wenig.


 
21:56
53.

Eckball Juve, Marchisio steht bereit: Die Flanke kommt extrem gefährlich im Fünfmeterraum herunter, Weidenfeller kann im Nachfassen zupacken. Zuvor rauschten Morata und Bonucci knapp vorbei.


 
21:56
53.

Pogba täuscht die Flanke an, zeigt dann einen kleinen Trick. Davon lässt sich Ginter allerdings nicht beirren und klärt zum Einwurf.


 
21:55
52.

Nach dieser kommt Morata freistehend zum Abschluss von der Fünfmeterraumkante. Es ertönt aber der Abseitspfiff.


 
21:55
52.

Lichsteiner lässt sich von Reus & Co. nicht aufhalten, spielt mit Vidal Doppelpass und schlägt einen gefährlichen Ball nach innen. Hummels klärt zur Ecke.


 
21:54
51.

Das Torschussverhältnis liegt bei 4:4.


 
21:54
51.

Blick auf die LIVE!-Daten: Der BVB hat 56 Prozent Ballbesitz.


 
21:53
50.

Wenig Offensivspektakel bietet die Partie weiterhin, dafür Fouls und viele Zweikämpfe.


 
21:53
50.

Pogba lässt einen von Aubameyang berührten Ball lässig ins Toraus kullern.


 
21:52
49.

Reus' Freistoßflanke landet über Umwege bei Kirch, dessen schwierige Direktabnahme klar übers Gehäuse zieht.


 
21:51
48.

Das sieht übel aus, doch zum Glück hat sich Reus dabei nichts zugezogen.


 
21:51
48.
Gelbe Karte: Vidal (Juventus Turin)

Vidal sieht die erste Gelbe Karte der Partie, legte Reus mit einer rüden Grätsche von hinten.


BALLKONTAKTE
57
PASSQUOTE
66%


 
21:50
46.

Die Dortmunder setzen derweil weiterhin hohes Pressing an, wollen die Abwehr der Hausherren zu weiteren Fehlern zwingen.


 
21:49
46.

Kirch geht wie der Grieche zuvor auf die rechte Abwehrseite.


 
21:49
46.
Spielerwechsel: Kirch für Sokratis (Borussia Dortmund)

Der nächste Rückschlag: Sokratis muss mit muskulären Problemen draußenbleiben, es kommt Kirch.


BALLKONTAKTE
32
PASSQUOTE
82%


 
Anpfiff 2. Halbzeit

 
21:33

Ein etwas kurioses Spiel bietet sich dem Publikum bislang: Zunächst ging Juventus verdient mit 1:0 in Front, schenkte dem BVB mit einem eklatanten Ausrutscher das 1:1. Infolgedessen drückten die Deutschen vermehrt, leisteten sich aber eine gewaltige Unaufmerksamkeit.


 
Abpfiff 1. Halbzeit

 
21:33
45.+2

Pogba baut noch einmal einen Angriff auf, doch Evra bricht diesen ab und passt nach hinten.


 
21:32
45.+2

Gündogan packt bei Morata zu - Foul im Mittelfeld.


 
21:32
45.+1

Dortmund wohl auch, es folgen einigermaßen planlose lange Schläge.


 
21:31
45.+1

Chiellini & Co. spielen nun relativ ruhig, wollen das 2:1 zunächst in die Pause bringen.


 
21:31
45.

Nachspielzeit in Hälfte eins? Zwei Minuten.


 
21:31
45.

Der BVB wirkt etwas geschockt.


 
21:30
45.

Mit diesem Treffer hat sich die "Alte Dame" wieder das Momentum gesichert.


 
21:30
44.

Die Westfalen sind bis soeben das bessere Team gewesen, bestrafen sich aber selbst mit unkonzentrierter Abwehrarbeit.


 
Juventus Turin
2
:
1

Borussia Dortmund
21:28
43.
2:1 Morata (Rechtsschuss, Pogba)

Was ist mit der BVB-Abwehr los? Tevez kann sich zunächst vor dem Strafraum mit dem Körper gegen Gündogan behaupten und links im Strafraum Pogba anspielen. Der Mittelfeldmann passt nach innen zum vollkommen alleingelassenen Morata. Klar, dieser braucht nur noch abzustauben.


BALLKONTAKTE
46
PASSQUOTE
58%


 
21:27
42.

Hummels und Mkhitaryan lassen gegen Vidal und Pogba nicht locker, können den Ball erobern und beinahe in einen Konter münden lassen.


 
21:27
41.

Die Borussen wittern die Chance, setzen sich etwas in der Hälfte der Gastgeber fest.


 
21:26
40.

Vidal klopft gegen Immobile, kommt trotz drübergehaltenen Fuß ohne Gelbe Karte davon.


 
21:25
40.

Die Italiener wirken etwas kopflos, bringen gerade wenig auf die Bretter.


 
21:25
39.

Immobile hämmert das Leder flach von rechts nach innen vor den Strafrau. Gündogan kann zwar stark annehmen, doch sich gegen die Gegenspieler nicht behaupten.


 
21:24
38.

Einen Steilpass auf Aubameyang kann Chiellini gerade noch vor dem flinken Angreifer klären.


 
21:23
37.

Marchisio übernimmt ab sofort das Zentrum, Pereyra wird etwas über die rechte Seite kommen.


 
21:23
37.

Damit haben beide Teams schon zwei akute Ausfälle verkraften müssen.


 
21:22
37.
Spielerwechsel: Pereyra für Pirlo (Juventus Turin)

Pereyra ist nun auf dem Feld.


BALLKONTAKTE
36
PASSQUOTE
88%


 
21:22
36.

Pirlo verlässt ebenfalls das Feld, kann nicht weitermachen.


 
21:21
36.

Der BVB erarbeitet sich derweil die erste Ecke.


 
21:21
35.

Piszczek wird von Betreuern gestützt in die Kabine gebracht. Der linke Knöchel ist einbandagiert.


 
21:20
34.

Sahin probiert sich aus der Distanz, Buffon kann den nicht allzu gefährlichen Schuss erst im Nachfassen sichern.


 
21:20
34.

Die "Alte Dame" ändert wieder die Ausrichtung, presst früh auf Weidenfeller, Hummels und Sahin.


 
21:19
33.

Sokratis wirft einen Einwurf in den Lauf von Aubameyang, der mit einem Haken sehenswert seinen Gegenspieler stehen lässt. Die Außenristflanke findet jedoch keinen Abnehmer im Zentrum.


 
21:18
33.

Ab und an wirken die Akteure zu hektisch - auf beiden Seiten.


 
21:17
32.
Spielerwechsel: Ginter für Piszczek (Borussia Dortmund)

Das ist bitter: Piszczek muss runter, dafür geht nun Sokratis auf die rechte Bahn. Ginter positioniert sich neben Kapitän Hummels.


BALLKONTAKTE
26
PASSQUOTE
84%


 
21:17
31.

Mit vielen Ballkontakten im Mittelfeld lassen die Dortmunder die Turiner etwas laufen, ehe der Ball dann doch zu einfach verloren geht. Aus der sich bietenden Möglichkeit generieren die Gastgeber allerdings zu wenig.


 
21:15
30.

Derzeit müssen die Borussen mit zehn Spielern agieren.


 
21:15
29.

Der polnische Nationalspieler kann selbst wieder aufstehen, zeigt jedoch ein arg schmerzverzerrtes Gesicht.


 
21:14
29.

Piszczek bleibt liegen, muss behandelt werden.


 
21:14
28.

Das nächste Vergehen: Pogba grätscht von der Seite zu heftig in Piszczek hinein.


 
21:13
28.

Aktuell passieren einige Foulspiele, die den Spielfluss hemmen. Soeben langt Immobile etwas gegen Lichsteiner zu.


 
21:12
27.

Diesen bringt Pirlo von links gefährlich an den rechten Pfosten zu Bonucci, dessen Kopfball aus kürzester Distanz über das Gehäuse von Weidenfeller streicht.


 
21:12
26.

Vidal will mit der Hacke zunächst Pogba im Strafraum anspielen, was misslingt. Der Chilene zieht gegen Hummels aber immerhin einen Standard.


 
21:11
25.

Anders dagegen der BVB, der bei Ballbesitz der Juve vollen Druck auf Chiellinie & Co. entfacht.


 
21:11
25.

Die "Alte Dame" presst nicht mehr so, stets wird abgewartet, bis die Dortmunder die Mittellinie überqueren oder kurz davor stehen.


 
21:10
24.

Nach einer Ecke und einem verlorenen Kopfballduell von Pogba können die Westfalen kontern: Reus startet zunächst über links alleine durch, nimmt schließlich Mkhitaryan mit. Der entschließt sich zu einem Abschluss, der klar links am langen Pfosten vorbeistreicht.


 
21:08
22.

Immobile lässt Pirlo stehen und spielt nach rechts. Die folgende Flanke können die Hausherren klären.


 
21:06
21.

Auf der Seitenlinie hat Coach Jürgen Klopp natürlich wieder seine Jubelfäuste gezeigt.


 
21:06
20.

Damit hat der BVB bereits das so wichtige Auswärtstor erzielt.


 
Juventus Turin
1
:
1

Borussia Dortmund
21:04
18.
1:1 Reus (Rechtsschuss)

Was für ein Unglück für Chiellini, mit dem Dortmund urplötzlich zurück im Spiel ist! Chiellini rutscht bei der Ballannahme aus, Reus kann so den Ball aufnehmen und vollkommen frei auf Torhüter Buffon zueilen. Der Nationalspieler hebt den Kopf und schließt knochentrocken ab.


BALLKONTAKTE
58
PASSQUOTE
81%


 
21:04
18.

Morata ist allein auf weiter Flur, verliert letztlich den Ball. Doch weil Lichtsteiner Druck auf Schmelzer macht, schießt der Deutsche das Leder ins Seitenaus.


 
21:03
17.

Die Dortmunder dürfen derzeit ruhig aufbauen, die Hausherren stellen sich erst ab der Mittellinie auf.


 
21:03
17.

Der Ball rollt wieder.


 
21:02
17.

Leichte technische Probleme treten beim Schiedsrichtergespann auf, das Spiel ist kurz unterbrochen.


 
21:00
15.

Die Führung geht aufgrund der Dominanz der Gastgeber in Ordnung, wenngleich die Borussen zuletzt etwas besser ins Spiel gekommen sind.


 
21:00
14.

Keine Frage, da trägt der BVB-Keeper eine gewisse Mitschuld.


 
Juventus Turin
1
:
0

Borussia Dortmund
20:59
13.
1:0 Tevez (Linksschuss, Morata)

Juventus Turin kontert im eigenen Stadion und trifft direkt: Morata nimmt über links und ohne Gegenspieler Tempo auf. Als Sokratis hinzukommt, schlägt der Sturmtank einen Haken und spielt quer. Weidenfeller taucht ab und pariert den Ball direkt vor Tevez' Füße. Der braucht nur noch abzustauben.


BALLKONTAKTE
45
PASSQUOTE
75%


 
20:58
12.

Torschüsse? 1:0 für Dortmund.


 
20:58
12.

Blick auf die LIVE!-Daten: 65 Prozent Ballbesitz für Juve.


 
20:57
11.

Gündogan eröffnet mit einem starken Pass auf die rechte Seite, doch die dort folgende Flanke findet Immobile im Zentrum nicht.


 
20:56
10.

Aktuell generiert der BVB mehr Ballbesitz, die Hausherren warten derweil ab. Erst nach einigen Momenten wird von Tevez und Morata ins Pressing gewechselt.


 
20:56
10.

Aubameyang spielt in der Mitte Piszczek an und geht direkt steil. Der Pole kann den Gabuner allerdings nicht schicken.


 
20:55
9.

Die Westfalen machen das nun gut, nehmen etwas Tempo heraus und sammeln über Gündogan, Mkhitaryan und Sahin viele Ballkontakte.


 
20:54
9.

Immobile rennt zu heftig auf Evra - Stürmerfoul.


 
20:54
8.

Jetzt wird der Gastgeber stärker, Pirlo, Marchisio und Morata arbeiten sich über rechts erneut sehenswerte nach vorne. Ein Abschluss entsteht dadurch nicht.


 
20:53
8.

Dieser Standard bringt nichts ein.


 
20:53
7.

Morata setzt sich auf der linken Seite gegen Piszczek durch, spielt im Strafraum Pogba an. Es geht nach einer schwachen Flanke von Evra auf rechts weiter, wo Marchisio eine Ecke herausholt.


 
20:52
6.

Bislang macht der BVB in seiner Ausrichtung einen guten Eindruck, stört die Turiner früh und gewinnt viele Zweikämpfe.


 
20:51
6.

Juve-Coach Allegri steht direkt an der Seitenlinie, gibt Anweisungen.


 
20:51
5.

Bei der "Alten Dame" geht es wie immer über die Mitte nach vorne. Pogba, Pirlo und Marchisio sollen hier für Gefahr sorgen.


 
20:50
4.

Schmelzer führt einen Einwurf wohl falsch aus, deswegen darf Lichtsteiner nun. Selten, dass so etwas noch geahndet wird.


 
20:49
4.

Der Referee macht nach einigen Einsteigen, die er nicht geahndet hat, klar, dass er viel laufen lassen will.


 
20:49
3.

Pirlo antizipiert stark, erkennt einen Pass von Schmelzer und erobert das Spielgerät.


 
20:48
3.

Der Grund: Mit Marchisio, Pirlo und Pogba ist die Angriffsmitte von den Hausherren zu dicht und qualitativ stark besiedelt.


 
20:48
2.

Bemerkenswert: Klopp ordnete seine Schützlinge in einem 4-1-4-1-System an - wie zuletzt beim 2:0 der letzten Saison im Viertelfinalrückspiel gegen Real Madrid. Sahin gibt vor der Kette den Aufbauspieler, über rechts Aubameyang und über links Reus sollen den Freiraum nutzen.


 
20:47
1.

Immobile fasst sich gleich aus 25 Metern ein Herz, feuert drauf. Der Ball geht recht knapp über die Querlatte. Da hat Buffon Auge bewiesen.


 
20:47
1.

Nach einigen Kurzpässen sucht Bonucci die Weite, findet allerdings keinen Stürmer.


 
20:46
1.

Die Dortmunder schlagen direkt einen weiten Ball, den Pirlo & Co. schnell unter Kontrolle bringen.


 
20:46
1.

Der Ball rollt.


 
Anpfiff 1. Halbzeit

 
20:45

Buffon herzt Hummels noch vor der Platzwahl, versprüht seinen italienischen Charme.


 
20:43

Die Hymne erklingt ...


 
20:43

Die Spieler stehen im Tunnel bereit, begrüßen sich. Gleich kann es losgehen.


 
20:37

Gleich ist es soweit. Schiedsrichter der Partie ist Antonio Mateu Lahoz aus Spanien.


 
20:30

Über Gegner Dortmund sagte der "l'architetto" (Architekt) oder der laut Trainerlegende Marcello Lippi "leader silenzioso" (stille Anführer): "Wir werden nicht den Fehler machen, Borussia Dortmunds Bundesliga-Status mit ihrer wirklichen Qualität zu verwechseln. Du darfst ein Spiel wie dieses nicht unterschätzen."


 
20:29

Der "Maestro" im Spiel der "Alten Dame" is natürlich Pirlo. Der mittlerweile 36-Jährige gab sich im Vorfeld der anstehenden Begegnung gegenüber "La Stampa" wie immer bescheiden - bezeichnete sich selbst trotz stets immer gefährlicher Standards als Schüler: "Wenn es zu Freistößen kommt, bin ich kein Meister, sondern ein Schüler, weil es im Leben immer etwas zu lernen gibt."


 
20:15

Die "Alte Dame" hat allerdings dennoch großen Respekt vor Dortmund, vor allem Torhüter Buffon vor Reus: "Er ist ein großes Talent, ein Spieler, der ein Spiel allein entscheiden kann. Er kommt aus einer langen Verletzungspause, und ich wünsche mir, dass er noch nicht ganz fit ist. Wenn er bei 100 Prozent wäre, hätten wir ein Problem mehr."


 
20:15

Kein Team hat es seit dem 10. April 2013 geschafft, die Festung "Juventus Stadium" einzunehmen: nicht der AS Rom, nicht Inter Mailand oder der SSC Neapel auf nationaler Ebene - nicht Olympique Lyon, nicht Atletico Madrid oder Real Madrid auf internationaler. Der letzte Klub, der einen Sieg in Turin landete? Bayern München - mit einem 2:0 im Viertelfinalrückspiel der CL-Saison 2012/13.


 
20:15

Statistiken können verschieden interpretiert werden. Für Trainer sind sie häufig nichtssagend oder überflüssig. Doch diese hier hat es außerdem in sich: Der amtierende italienische Meister ist im eigenen Stadion seit 46 Pflichtspielen ungeschlagen!


 
20:14

Die Startelf der Hausherren kommt insgesamt auf 466 CL-Partien, die vom BVB "nur" auf 159 Spiele.


 
20:06

Bei den Hausherren ist von den Weltmeistern Buffon und Pirlo bis hin uuu Pogba, Vidal und Tevez alles was Rang und Namen hat mit an Bord.


 
20:06

Überaschung: Immobile darf in seiner Heimat starten, auch Hummels beginnt. Kampl und Subotiv fallen wegen Infekten kurzfristig aus.


 
20:00

Zum Thema Taktik hatte Klopp allerdings eine besondere Auffassung: "Es heißt immer, dass in Italien viel mehr Wert auf Taktik gelegt wird. Das könnte man fast schon als Beleidigung sehen, denn auch wir kümmern uns um Taktik und eine davon ist: Wir sagen am Tag vor dem Spiel nicht, was wir beim Spiel vorhaben."


 
20:00

Neben Reus hoffen die BVB-Fans im Angriff natürlich wieder auf Aubameyang, der zuletzt groß auftrumpfte. Der Gabuner zu den Chancen: "Wir wollen auch hier siegen. Wir wissen, dass es sehr schwer wird. Juventus ist derzeit die beste Mannschaft Italiens, allerdings wird es auch für Juve schwer gegen uns."


 
19:50

"Juventus ist eine Super-Mannschaft, verfügt über sehr viel Erfahrung, ist sehr abgezockt und kann mit niedrigem Rhythmus hohe Qualität auf den Platz bringen", meinte Klopp: "Doch auch wir haben unsere Qualitäten. Beide Mannschaften haben eine Chance, weiterzukommen, für beide wird es schwer."


 
19:50

Damals hießen die Protagonisten Karl-Heinz Riedle, Jürgen Kohler, Lars Ricken, Zinedine Zidane oder Didier Deschamps. Heute sind es neben Reus Gündogan, Vidal, Pirlo, Buffon oder Pogba.


 
19:42

München, 28. Mai 1997: Borussia Dortmund stürzt im Finale als Außenseiter den haushohen Favoriten Juventus Turin mit 3:1 und gewinnt die Champions League. Ein Tag, der in die Historie einging und für Klopp "in der 106-jährigen Klubgeschichte einer der schönsten Momente" war.


 
19:32

"Man wird uns nicht ansehen, dass wir im Abstiegskampf stehen", versprach derweil auch BVB-Trainer Jürgen Klopp und beschwor darüber hinaus ein wenig die Geister der Vergangenheit.


 
19:30

Die Voraussetzung dafür: Leistung bringen. "Bringen wir nur ein Prozent weniger, wird es auf diesem Top-Level brutal schwer", weiß Reus.


 
19:25

Den Gegner schätzt der Nationalspieler natürlich als schweren Brocken ein: "Juventus ist wirklich eine starke Mannschaft. Die Chancen aufs Weiterkommen sehe ich bei 50:50. Wir sind aber stolz genug zu sagen, dass wir auch diesen Gegner ausschalten können."


 
19:24

"Für jeden Spieler auf der Welt besteht der Reiz darin, sich auf einem besonders hohen Niveau mit den Besten zu messen", erklärt Reus den Reiz Königsklasse. "Wir haben es einmal erlebt, wie schön es ist, in ein Finale zu kommen. Und wir sind hungrig, diesen Wettbewerb irgendwann einmal zu gewinnen."


 
19:18

Nach den drei Dreiern zuletzt in der Bundesliga, mit denen sich Dortmund etwas ins Mittefeld vorarbeitete, gilt das Hauptaugenmerk für Reus natürlich dem Achtelfinalhinspiel heute Abend (20.45 Uhr) beim italienischen Meister Juventus Turin.


 
19:07

Sein großer Traum - die Meisterschaft mit den Schwarz-Gelben zu holen: "Das ist und bleibt mein großes Ziel. Ich will einmal erleben, was dann hier in dieser Stadt passiert. Dafür gebe ich alles. Und ich habe ein großes und starkes Gefühl, dass wir das auch irgendwann schaffen werden."


 
19:05

"Beim BVB habe ich dieses Gefühl: Ich bin frei", erklärte Reus unter anderem, warum er sich für die Westfalen und eben nicht für Bayern München, Barcelona oder Real Madrid entschieden hat. "Ich habe mich so entschieden, weil die Borussia am besten für mich ist. Dortmund ist meine Heimatstadt."


 
19:00

In der aktuellen Ausgabe des kicker (Montag, 23. Februar 2015) hat sich Dortmunds Marco Reus in einem großen Interview geäußert und darin nochmals seine Beweggründe für einen Verbleib beim BVB erläutert.


OPTA
Quelle Statistiken:
30.07.16
 
1 / 11

22:32, Juventus Arena
Spielerwechsel (89. Min)
Coman
für Tevez
Juventus Turin
MANNSCHAFTSDATEN
Juventus Turin
Aufstellung:
Buffon (3,5)    
Lichtsteiner (3,5) , 
Bonucci (4) , 
Chiellini (5) , 
Evra (4) - 
Pirlo (3)    
Marchisio (3,5) , 
Pogba (4) - 
Vidal (4)        
Tevez (2,5)        
Morata (2,5)    

Einwechslungen:
37. Pereyra (3)     für Pirlo
86. Padoin für Vidal
89. Coman für Tevez
Trainer:
Borussia Dortmund
Aufstellung:
Weidenfeller (4) - 
Piszczek (3,5)    
Hummels (4)    
Sokratis (5)    
Schmelzer (2,5) - 
Sahin (3) - 
Gündogan (3) , 
Aubameyang (4) , 
Reus (2,5)    
Immobile (4)    

Einwechslungen:
32. Ginter (4) für Piszczek
46. Kirch (3,5) für Sokratis
76. Blaszczykowski für Immobile
Trainer:
SPIELINFO
Anstoß:
24.02.2015 20:45 Uhr
Stadion:
Juventus Arena, Turin
Zuschauer:
41182
Spielnote:  4
in der ersten Hälfte zwar kein Spektakel, aber taktisch anspruchsvoll; nach dem Wechsel zunehmend fehlerhaft.
Chancenverhältnis:
4:2
Eckenverhältnis:
8:4
Schiedsrichter:
 Antonio Mateu Lahoz (Spanien)   Note 4
insgesamt zu nachsichtig. Hätte Pogba nach Foul an Piszczek (28.) verwarnen - und Vidal viel früher Gelb zeigen müssen.

Spieler des Spiels:
 Carlos Tevez
War an beiden Toren beteiligt. Seine Dribblings sorgen immer wieder für Unruhe