Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Bayer 04 Leverkusen

 - 

Fenerbahce Istanbul

 

2:1 (1:1)

Seite versenden

Bayer 04 Leverkusen
Fenerbahce Istanbul
1.
15.
30.
45.






46.
60.
75.
90.












Gruppe E, Nachholspiel: Bayer Leverkusen - Fenerbahce Istanbul 2:1 (1:1)

Bayer mit Schwung Richtung Zwischenrunde

- Anzeige -

Personal: Bayer begann mit der gleichen Aufstellung wie gegen Freiburg (4:1). Bei den Türken spielten im Gegensatz zum letzten Liga-Spiel (2:1 gegen Denizlispor) Rapajic, Akdeniz und Johnson für Mustafa Dogan (Oberschenkelverletzung), Andersson und Ali Günes.


Die 1. Runde im Überblick Die Gruppe F im Überblick


Taktik: Bayer setzte auf die übliche Viererkette mit den vorgeschobenen Placente und Schneider. Ramelow agierte diesmal nicht zentral sondern wie schon gegen Barcelona halbrechts defensiv. Bastürk, den Ballack absicherte und unterstützte, sowie Zé Roberto belieferten die Stürmer Neuville und Kirsten, versuchten aber auch selbst in die Spitze zu kommen.

Fenerbahce setzte auf eine klare Pärchen-Bildung (Johnson-Bastürk; Ogün-Ballack; Abdullah- Ramelow), womit die Türken früh zeigten, dass sie durch aggressives Decken die Leverkusener Schaltzentrale stören wollten. Das Istanbuler Spiel war deutlich auf Konter ausgerichtet, was acht defensiv und nur zwei offensiv (Revivo und Rapajic) orientierte Feldspieler unterstrichen.

Analyse: Es entwickelte sich von Beginn an ein sehr schnelles und intensiv geführtes Spiel. Bayer geriet nach einem Fehler von Nowotny früh in Rückstand, was der türkischen Kontertaktik in die Karten spielte. Doch Leverkusen ließ sich nicht lange beeindrucken, versuchte mit schnellen Kombinationen durchs Mittelfeld aufzubauen. Da Fenerbahce nur mit einer Spitze kam, stellte Bayer um, Nowotny übernahm Rapajic, Placente stellte Revivo, Lucio schaltete sich druckvoll in die Offensive ein - und erzielte das 1:1.

Auch Istanbul musste umbauen. Nach dem Platzverweis von Johnson übernahm Meric Bastürk, Mirkovic und Ümit kümmerten sich Mann gegen Mann um Kirsten und Neuville. In der Folgezeit wurde Istanbul vom Druck der Leverkusener immer mehr zurückgedrängt. Probleme bekam Bayer nur bei unnötigen Ballverlusten. Doch die Türken konnten die sich (wenig) bietenden Konterchancen nie abschließen.

Fazit: Ein verdienter Bayer-Erfolg nach mühevollem Beginn, der auch hätte höher ausfallen können.

Von Oliver Bitter und Frank Lußem

10.10.01
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Bayer 04 Leverkusen
Aufstellung:
Butt (2) - 
Lucio (1,5)    
Nowotny (3,5)    
B. Schneider (2,5) , 
Placente (3)    
Ramelow (2,5) - 
Ballack (2,5)    
Bastürk (4) , 
Zé Roberto (2,5)    
Neuville (3,5)    
Kirsten (3)    

Einwechslungen:
68. Berbatov für Neuville
85. Sebescen für Kirsten
90. Vranjes für Zé Roberto

Trainer:
Toppmöller
Fenerbahce Istanbul
Aufstellung:
Meric (3) , 
Ümit Özat (4,5)    
Mirkovic (4,5) - 
Johnson (4)    
Ogün (4)        
Lazetic (5)    
Ercan (4,5) , 
Akdeniz (3,5)    
Revivo (2,5)            
Rapaic (4)    

Einwechslungen:
63. Bayraktar für Revivo
78. Günes für Ogün
78. Serhat Akin für Lazetic

Trainer:
Denizli

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Revivo (6., Linksschuss, Lazetic)
1:1
Lucio (35., Rechtsschuss, Ballack)
2:1
Ballack (59., Rechtsschuss, Kirsten)
Gelb-Rote Karten
Leverkusen:
-
Fenerbahce:
Johnson
(37.)

Gelbe Karten
Leverkusen:
Placente
(2. Gelbe Karte)
,
Nowotny
(2.)
Fenerbahce:
Ümit Özat
(1. Gelbe Karte)
,
Ogün
(1.)
,
Revivo
(1.)
,
Rapaic
(1.)
,
Akdeniz
(1.)

Spielinfo

Anstoß:
10.10.2001 20:45 Uhr
Stadion:
BayArena, Leverkusen
Zuschauer:
22500 (ausverkauft)
Spielnote:  2,5
Chancenverhältnis:
10:3
Eckenverhältnis:
4:2
Schiedsrichter:
Alain Hamer (Luxemburg)   Note 3
Solide Leistung in einem schnellen aber leicht zu leitenden Spiel.
Spieler des Spiels:
Lucio
Am 0:1 nicht ganz schuldlos. Dann aber überragender Abwehrstratege, zudem kraftvoller Antreiber und Schütze zum 1:1.
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -