Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
02.06.2017, 17:00

Schweizer Nationalspieler unterschreibt bis 2019

Perfekt: Eintracht schlägt bei Fernandes zu

Aus Frankreich an den Main: Eintracht Frankfurt hat den langjährigen Schweizer Nationalspieler Gelson Fernandes mit einem Vertrag bis 2019 ausgestattet. Der ehemalige Freiburger kommt von Stade Rennes nach Hessen. Über die Ablösemodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart.

Stand auch schon 62-mal für die Schweiz auf dem Platz: Frankfurts Neuzugang Gelson Fernandes.
Stand auch schon 62-mal für die Schweiz auf dem Platz: Frankfurts Neuzugang Gelson Fernandes.
© imagoZoomansicht

"Wir erwarten uns von der Verpflichtung Gelsons direkte Unterstützung im defensiven Mittelfeld", betonte Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic in einer Pressemitteilung des Vereins: "Er bringt eine Menge Erfahrung mit und wird unserem Spiel mehr Stabilität verleihen. Auch charakterlich ist Gelson eine echte Bereicherung für uns."

Über die Ablösemodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart. In Europa kennt sich Fernandes bestens aus: Der 30-Jährige hat schon in Frankreich, England, Italien, Portugal, Deutschland und der Schweiz gespielt. Seit August 2014 stand der Rechtsfuß in Rennes unter Vertrag, bestritt insgesamt 126 Partien für die Franzosen. Zuvor war Fernandes bereits ein Jahr in der Bundesliga aufgelaufen: Für den SC Freiburg stand der Mittelfeldmann in 30 Ligaspielen auf dem Rasen, erzielte ein Tor und legte zwei weitere Treffer auf (kicker-Notenschnitt 3,75).

"Ein traditionsreicher Klub mit großen Ambitionen"

Fernandes, der beim FC Sion ausgebildet wurde, nachdem er mit seiner Familie 1991 in die Schweiz gezogen war, sagte zu seiner Rückkehr in die Bundesliga: "Natürlich freue ich mich sehr, dass ich wieder in einer der besten Ligen der Welt spielen kann. Und die Eintracht ist ein traditionsreicher Klub mit großen Ambitionen. Ich möchte dazu beitragen, dass der Verein an die gute abgelaufene Saison anknüpfen kann."

Beim Schweizer Rekordsieg am Donnerstagabend im Test-Länderspiel gegen Weissrussland (1:0) wurde Fernandes in der 66. Minute für Hoffenheims Steven Zuber eingewechselt. Der Joker-Einsatz bedeutete für den erfahrenen Mittelfeldspieler das 62. Länderspiel für die Eidgenossen.

msc

Ex-Dortmunder klar auf Rang eins
Dembelé vor De Bruyne: Bundesliga-Rekordtransfers
Mario Götzes Transfer ist durch, die Wechsel von André Schürrle und Leroy Sané stehen bevor - wieder einmal bewegt die Bundesliga Millionen. Wer sind die Rekordmänner bisher? Schürrle taucht schon jetzt zweimal auf...
Die teuersten Bundesliga-Spieler

Julian Draxlers Wechsel nach Paris ist der nächste Millionen-Deal, an dem ein Bundesliga-Klub beteiligt ist. Wer sind die Rekordmänner bisher? Einer taucht gleich dreimal auf...
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu G. Fernandes

Vorname:Gelson
Nachname:Fernandes
Nation: Schweiz
Verein:Eintracht Frankfurt
Geboren am:02.09.1986

weitere Infos zu Kovac

Vorname:Niko
Nachname:Kovac
Nation: Kroatien
Verein:Bayern München

Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München89:2282
 
2RB Leipzig66:3967
 
3Borussia Dortmund72:4064
 
4TSG Hoffenheim64:3762
 
51. FC Köln51:4249
 
6Hertha BSC43:4749
 
7SC Freiburg42:6048
 
8Werder Bremen61:6445
 
9Bor. Mönchengladbach45:4945
 
10FC Schalke 0445:4043
 
11Eintracht Frankfurt36:4342
 
12Bayer 04 Leverkusen53:5541
 
13FC Augsburg35:5138
 
14Hamburger SV33:6138
 
151. FSV Mainz 0544:5537
 
16VfL Wolfsburg34:5237
 
17FC Ingolstadt 0436:5732
 
18SV Darmstadt 9828:6325

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine