Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

10.05.2014, 20:35

Dortmund: Entwarnung bei Reus

Lewandowski schießt sich für die Bayern warm

Vor der Saison schob Borussia Dortmund einen Wechsel von Robert Lewandowski zu Bayern München einen Riegel vor und verzichtete dadurch auf eine Ablösesumme im hohen zweistelligen Millionenbereich. Denn nun wechselt der Torjäger ablösefrei zum alten und neuen deutschen Meister. Der Pole legte aber ein glänzendes Jahr hin und sicherte sich am letzten Spieltag mit zwei Treffern beim lockeren 4:0 in Berlin die kicker-Torjägerkanone.

Robert Lewandowski und Jean-Julien Beer
kicker-Chefredakteur Jean-Julien Beer übergibt Dortmunds Robert Lewandowski die kicker-Torjägerkanone.
© picture allianceZoomansicht

Es waren die Saisontreffer Nummer 19 und 20 für Lewandowski, der sich damit vor Bayern Münchens Mario Madnzukic (18) und Nürnbergs Torjäger Josip Drmic (17) durchsetzte. Lewandowski tritt damit in die Fußstapfen von Stefan Kießling, der in der vergangenen Saison am häufigsten traf (25).

"Lewi hat es mehr als verdient", sagte Jürgen Klopp zum persönlichen Erfolg seines Torjägers. Denn nach dem Transfergerangel im letzten Sommer war nicht klar, ob sich das Festhalten an Lewandowski für den BVB auszahlen würde. Doch der Pole erwies sich als Musterprofi und überzeugte auch in seiner vierten Saison im schwarz-gelben Dress. Neben seinen 20 Toren in der Liga steuerte er auch sechs Treffer in der Champions League sowie zwei im DFB-Pokal bei.

- Anzeige -

Gegen Hertha zeigte er sich einmal mehr von seiner Sahneseite. Allen voran sein direkt verwandelter Freistoß zum 3:0 über die Mauer genau in den Winkel, den wohl nur wenige zentrale Stürmer so schießen können, machte deutlich, über welche Qualitäten Lewandowski verfügt. "Ich musste nur schauen, ob mein Knie hält. Dann habe ich mir den Ball geschnappt und es einfach versucht», sagte der 25-Jährige, der zuvor von Herthas Hajime Hosogai unsanft von den Beinen geholt worden war. Die filigrane Schusstechnik des Stoßstürmers und die perfekte Flugbahn des Balles erinnerten an die besten Kunstschüsse - etwa eines Günter Netzers oder auch eines David Beckhams. "Ich habe es im Training immer wieder versucht und dabei auch getroffen. Wer etwas anderes sagt, hat nicht richtig hingeschaut", erklärte der Pole etwas trotzig.

Und im Pokal könnte er seine Bilanz noch ausbauen: Denn am kommenden Samstag steht ja bekanntlich das Finale in Berlin gegen seinen zukünftigen Arbeitgeber an (20 Uhr, LIVE! auf kicker.de). Dann aber wird Lewandowski den Weg von Mario Götze bestreiten und sich am 1. Juli das Trikot des FC Bayern anziehen. "Und auf diese Qualität müssen wir in Zukunft verzichten. Das ist bitter", trauert Klopp bereits jetzt dem Dortmunder "Jahrhundertstürmer", der in 131 Ligaspielen 74 Tore erzielt hat, hinterher.

Entwarnung bei Reus - auch Sokratis und Friedrich dabei

In der Hauptstadt wird auch Marco Reus mitwirken können. Der Nationalspieler musste beim 4:0 bei Hertha vorzeitig mit einer Fußverletzung raus, doch die medizinische Abteilung konnte bereits vorsichtig Entwarnung geben.

Im Olympiastadion war für Reus nach 70 Minuten Schluss. Der Dribbler verspürte Schmerzen, nachdem ihm Herthas Sandro Wagner auf den Zeh getreten war. Eine genaue Diagnose steht zwar noch aus, doch eine ernstere Verletzung hat sich Reus wohl nicht zugezogen, wie der BVB auf seiner Website mitteilte.

Neben Reus handelten sich auch Manuel Friedrich sowie Sokratis kleinere Blessuren ein. Beide stehen aber ebenfalls für das Pokalfinale zur Verfügung.

1. Bundesliga, 2013/14, 34. Spieltag
Hertha BSC - Borussia Dortmund 0:4
Hertha BSC - Borussia Dortmund 0:4
Hallo Coach!

BVB-Trainer Jürgen Klopp begrüßt schon einmal einen seiner neuen Stürmer. Adrian Ramos wechselt im Sommer zu Borussia Dortmund. Von der Berliner Hertha würde er sich natürlich gerne mit ein paar Toren verabschieden...
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
10.05.14
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Lewandowski

Vorname:Robert
Nachname:Lewandowski
Nation: Polen
Verein:Bayern München
Geboren am:21.08.1988

weitere Infos zu Reus

Vorname:Marco
Nachname:Reus
Nation: Deutschland
Verein:Borussia Dortmund
Geboren am:31.05.1989

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -