Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

03.10.2012, 23:57

Wolfsburg: Trainer Magath im kicker-Interview der Woche

"Ich mache mir keine Sorgen"

Fünf Punkte aus sechs Spielen, nur zwei Tore geschossen, Abstiegsrelegationsplatz - der ambitionierte VfL Wolfsburg hat einen klassischen Fehlstart hingelegt. Trainer-Manager Felix Magath steht in der Kritik. Im kicker nimmt der 59-Jährige Stellung zur Situation rund um den Meister von 2009, spricht über den drohenden Abstiegskampf, ausgeschüttete Trinkflaschen und kritische Fragen zu seiner Zukunft.

- Anzeige -
Felix Magath
Ist weiter von seinem Team überzeugt: Felix Magath.
© Getty Images

Auf der internationalen Bühne ist Wolfsburg nach Rang acht in der vergangenen Saison nicht zu finden. In dieser Spielzeit sollte nun alles besser werden, da war sich zumindest VW-Boss Martin Winterkorn sicher. Doch die "Wölfe", mit einigen Millionentransfers aufgepäppelt, präsentierten sich bislang handzahm. Zu Hause hat der VfL noch kein Spiel gewonnen (0/1/2), Europa ist derzeit in weiter Ferne. Abstiegskampf? "Das kann jeder Mannschaft passieren", sagt Magath, "aber ich bin von uns weiterhin überzeugt." Befürchtungen, dass er Winterkorn erneut enttäuschen muss, teilt der Coach nicht: "Nein. Ich gehe davon aus, dass er recht hat."

© kicker

Doch wo den Hebel ansetzen? Mit einer ungewöhnlichen Maßnahme - Magath leerte einige Trinkflaschen bei einem Waldlauf aus, die Spieler mussten sich die restlichen Flaschen teilen - hat der Fußballlehrer versucht, den Teamgeist zu schärfen. "Gegen Mainz war die mannschaftliche Geschlossenheit jedenfalls schon größer", so der Coach, der mit solchen Dingen nicht bestrafen will, "sondern Denkprozesse anstoßen".

Die die Spieler in Erfolgserlebnisse ummünzen sollen. Denn seine Ziele will Magath nach sechs Spieltagen nicht über den Haufen werfen - verpatzter Start hin oder her. Zudem lässt er die Frage nach seiner Zukunft beim schwächelnden VfL nicht gelten: "Ich kann Ihnen sagen, dass ich mir keine Sorgen mache." Nicht um Wolfsburg, nicht um seine Person und auch nicht um die ambitionierten Ziele.


Das komplette Interview lesen Sie in der Donnerstagausgabe des kicker. Da äußert sich Felix Magath, ob er zur Raute im Mittelfeld zurückkehrt, über Neuzugang Naldo, die Einschätzung seines Kaders, den Verkauf von Mario Mandzukic und seinen Ärger über Trainerkollege Morten Olsen.

03.10.12
 

- Anzeige -

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
18.08.14
Mittelfeld

Bremen: Ein Spieler soll noch gehen - Ekici-Wechsel perfekt

 
 
15.08.14
Mittelfeld

Braunschweig: Südkoreaner für ein halbes Jahr ausgeliehen

 
 
14.08.14
Sturm

Wolfsburg: Präsentation am Freitag um 12.30 Uhr

 
1 von 57

Livescores Live

Schlagzeilen

   

Der neue tägliche kicker Newsletter


Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Ihr seid selbst Schuld!!! von: stfn_r - 20.08.14, 13:05 - 35 mal gelesen
Re (4): Am Geld kanns nicht liegen... von: BlackPearl69 - 20.08.14, 13:04 - 36 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 14/15
- Anzeige -

- Anzeige -