Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
19.05.2011, 14:44

Köln: Roshi kommt - auch Goulon? Ionita fehlt lange

Sein Berater attackiert Finke: Geht Peszko?

Am Dienstag stellte Köln Stale Solbakken (43, FC Kopenhagen) als Trainer vor. Dabei gab sich der Norweger humorvoll, doch zu sportlichen Dingen wollte er sich nicht konkret äußern. Dafür müsse er den Kader besser kennen, so Solbakken, der 750.000 Euro Ablöse an Norwegens Verband kostet, wo er ab 2012 Nationaltrainer sein sollte.

Slawomir Peszko
Bald nicht mehr in Köln am Ball? Slawomir Peszko.
© Getty ImagesZoomansicht

Möglich, dass er beim FC nicht mehr auf Slawomir Peszko trifft. "Slawo wird den Klub wahrscheinlich verlassen", erklärt Berater Andreas Grajewski. Peszko (26) war im Winter für 450.000 Euro aus Posen gekommen. Per Option band der FC ihn später bis 2014 - mit Ausstiegsklausel für 800.000 Euro.

Wie im Fall Michael Rensing (27) möchte der FC dem 26-Jährigen die Klausel abkaufen. Rensing erhielt einen deutlich aufgestockten Vertrag, doch bei Peszko will der FC offenbar sparen. "Die Herren meinen, Slawo ist ein billiger Spieler und muss auch billig bleiben. Der FC hat nichts getan, um die Sache so zu gestalten, dass beide Seiten zufrieden sind", klagt Grajewski, der den Deal im Winter mit Vize-Präsident Jürgen Glowacz abwickelte. "Bei ihm und Overath hatte ich das Vertrauen, dass ich Slawo in die besten Händen gebe. Ich war überzeugt, dass Köln mit Sportdirektor Finke das ist, was Slawo braucht. Das muss ich jetzt revidieren."

Grajewski: "Slawo ist ab sofort auf dem Markt"

Wie Peszko sähe Grajewski den Nationalspieler, der in elf Ligaspielen fünf Treffer vorbereitete, am liebsten weiter in Köln, doch dafür fehle die Basis: "Wenn er einen vernünftigen Vertrag bekommt, unterschreibt er sofort", so Grajewski, der von "Spielchen" spricht, "die zu keinem Ergebnis gekommen sind." Der Berater eindeutig: "Slawo ist ab sofort auf dem Markt." Ein Vertragsgespräch am Dienstag mit Peszko, aber ohne Grajewski war ein Rückschlag: "Ich möchte künftig nur noch mit meinem Berater verhandeln", betont der Pole.

Doch nicht nur das Angebot irritiert ihn. Auch medizinisch fühlt er sich wiederholt nicht gut behandelt. "Zuletzt nach einem Innenbandanriss hat er zwölf Tage mit Schmerzen trainiert", so Grajewski, der Peszko am Montag bei Dr. Wego Kregehr (ehemals Teamarzt von Hannover 96) untersuchen ließ, der diesen sofort zwei Wochen krankschrieb.

Jetzt droht der Abgang des Leistungsträgers - ohne Entschädigung. Die Transferrechte hält ein Investor.

Alles klar mit Roshi

Derweil hat der FC den albanischen U21-Nationalspieler Odise Roshi verpflichtet. Der 19-jährige Mittelfeldspieler wechselt vom albanischen Erstligisten Flamurtari Vlore ans Geißbockheim. Auch dem defensiven Mittelfeld-Hünen Herold Goulon (22, Blackburn Rovers, ablösefrei), ebenfalls im Probetraining, erwägen die Kölner einen Vertrag anzubieten.

Lange Pause für Ionita

Angreifer Alexandru Ionita hat sich im Training einen Syndesmoseriss im rechten Sprunggelenk zugezogen und wird voraussichtlich drei bis vier Monate ausfallen. Der 21-jährige Rumäne, der sich in dieser Saison keinen Stammplatz bei den Rheinländern erkämpfen konnte, sollbereits am Donnerstag operiert werden.

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Finke

Vorname:Volker
Nachname:Finke
Nation: Deutschland

weitere Infos zu Peszko

Vorname:Slawomir
Nachname:Peszko
Nation: Polen
Verein:Lechia Danzig
Geboren am:19.02.1985

weitere Infos zu Roshi

Vorname:Odise
Nachname:Roshi
Nation: Albanien
Verein:Achmat Grosny
Geboren am:22.05.1991

Vereinsdaten

Vereinsname:1. FC Köln
Gründungsdatum:13.02.1948
Mitglieder:101.600 (01.07.2018)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:1. FC Köln
Geißbockheim
Rhein-Energie-Sportpark
Franz-Kremer-Allee 1-3
50937 Köln
Telefon: (02 21) 71 61 63 00
Telefax: (02 21) 71 61 63 99
E-Mail: service@fc-koeln.de
Internet:http://www.fc-koeln.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine