Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -
Seite versenden

Trainer-Info

Trainerdaten
Vorname: Huub
Nachname: Stevens
Geboren am: 29.11.1953
Nation:
 Niederlande
Verein:
Im Verein: seit 25.11.2014
Cheftrainer: seit 25.11.2014
Laufbahn
08.10.1996 - 30.06.2002
FC Schalke 04
Ligaspiele: 194
Siege: 75
Unentschieden: 60
Niederlagen: 59
01.07.2002 - 04.12.2003
Hertha BSC
Ligaspiele: 46
Siege: 17
Unentschieden: 11
Niederlagen: 18
01.07.2004 - 30.06.2005
1. FC Köln
Ligaspiele: 34
Siege: 20
Unentschieden: 7
Niederlagen: 7
02.02.2007 - 30.06.2008
Hamburger SV
Ligaspiele: 49
Siege: 23
Unentschieden: 15
Niederlagen: 11
27.09.2011 - 16.12.2012
FC Schalke 04
Ligaspiele: 44
Siege: 23
Unentschieden: 8
Niederlagen: 13
01.07.2013 - 02.03.2014
PAOK Saloniki
10.03.2014 - 30.06.2014
VfB Stuttgart
Ligaspiele: 10
Siege: 3
Unentschieden: 3
Niederlagen: 4
Seit 25.11.2014
VfB Stuttgart
Ligaspiele: 22
Siege: 7
Unentschieden: 6
Niederlagen: 9

*Berücksichtigt werden nur Einsätze in der BL, 2.BL, 3.Liga
- Anzeige -

VfB StuttgartVfB Stuttgart - Vereinsnews

Stuttgart hat das "Abstiegsendspiel" in Paderborn am Samstag mit 2:1 gewonnen, Huub Stevens damit seine Mission als Retter der Schwaben erfüllt. Nach dem Klassenerhalt trennen sich aber die Wege des niederländischen Trainers und des VfB, wie Sportdirektor Robin Dutt am Samstag wissen ließ. Stevens wird seinen zum 30. Juni auslaufenden Vertrag nicht verlängern. ... [weiter]
 
Maxim kam, sah, siegte - und musste raus
Stuttgart ist gerettet. Mit einem 2:1 in Paderborn sicherten sich die Schwaben den Klassenerhalt. Der nach 1975 zweite Abstieg konnte gerade noch verhindert werden. Dank der beiden Treffer von Daniel Didavi und Daniel Ginczek - und Alexandru Maxim, der erst eingewechselt wurde, den Siegtreffer vorbereitete und dann wieder vom Platz musste. Die Höchststrafe für jeden Spieler. ... [weiter]
 
Mit einem 2:1 in Paderborn machte der VfB Stuttgart den lange Zeit nicht für möglich gehaltenen Klassenerhalt perfekt. Doch nicht nur während der Saison, sondern vor allem auch im Saisonfinale mussten die Schwaben gehörig zittern. Das womöglich neue "magische Dreieck", bestehend aus Stürmer Daniel Ginczek sowie den Flügelflitzern Filip Kostic und Martin Harnik, erwies sich einmal mehr als Garant im Abstiegskampf. ... [weiter]
 
Ginczek hält Stuttgart in der Bundesliga
Schon vor dem finalen Kellerkracher zwischen Stuttgart und Paderborn stand fest, dass mindestens ein Verein absteigen wird. Am Ende erwischte es den SCP, der eine 1:0-Führung verzockte. Der VfB startete eine spannende Aufholjagd und belohnte sich für das klare Chancenplus. Trotzdem mussten die Schwaben lange zittern und standen sogar bis zur 72. Minute mit einem Bein in der 2. Liga. Dann aber schlug Ginczek zu und machte den Klassenerhalt perfekt. ... [weiter]
 
Kopfballungeheuer und ein drohender Negativrekord
Kopfballungeheuer und ein drohender Negativrekord
Kopfballungeheuer und ein drohender Negativrekord
Kopfballungeheuer und ein drohender Negativrekord

 
 
 
 
 
24.05.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -

Livescores Live

Schlagzeilen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
15:45 SKYS2 Fußball: England, Premier League
 
15:45 RTL Formel 1: Siegerehrung und Highlights
 
15:50 SDTV KAA Gent - Standard Lüttich
 
16:00 SKYS1 Formel 1: Großer Preis von Monaco
 
16:30 MDR Sport im Osten
 
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -