Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Seite versenden

Hamburger SV
Bayern München
1.
15.
30.
45.






46.
60.
75.
90.













Thiago gibt sein FCB-Debüt

Die Bayern haben ihren Torhunger nicht verloren

Der FC Bayern hat beim Telekom-Cup in beeindruckender Form das Endspiel erreicht. Der Triple-Champion fertigte den Hamburger SV mit 4:0 (1:0) ab und fordert am Sonntag Borussia Mönchengladbach im Finale. Die Guardiola-Elf, bei der Thiago sein Debüt feierte, war von Beginn an die bessere Mannschaft und trat sehr dominant auf. Gerade in den letzten 20 Minuten wurde es deutlich, als der FCB binnen elf Minuten drei Tore erzielte. Zuvor hatte Mönchengladbach den BVB durch einen verwandelten Elfmeter von Daems mit 1:0 besiegt.

- Anzeige -
Treffer gegen den alten Arbeitgeber: Ex-Hamburger Jerome Boateng staubt nach zwei Drobny-Paraden gegen Pizarro ab.
Treffer gegen den alten Arbeitgeber: Ex-Hamburger Jerome Boateng staubt nach zwei Drobny-Paraden gegen Pizarro ab.
© getty images Zoomansicht

Hamburgs Coach Thorsten Fink ließ Drobny das Tor hüten. In der Innenverteidigung durfte sich Neuzugang Sobiech neben Westermann versuchen. Im Mittelfeld zog gewohnt van der Vaart die Fäden. Zoua, vom FC Basel an die Elbe gewechselt, gab die Sturmspitze. Bei den Bayern blickt alles auf einen Mann: Thiago. Bayerns Neuzugang wurde von Trainer Pep Guardiola ebenso ins Rennen geschickt wie Ersatzkeeper Starke. Lahm und Alaba bildeten die Außenverteidigung, die beiden Ex-Hamburger Boateng und van Buyton das Innenverteidiger-Gespann. Vor dem Sechser Thiago spielten Shaqiri, Pizarro, Kroos und Ribery. Einzige Spitze war Mandzukic.

Die Bayern wurden ihrer Favoritenrolle von Beginn an gerecht und traten dominant auf. Auch die Führung sollte nicht lange auf sich warten lassen. Nachdem Pizarro zweimal aus kürzester Distanz am reaktionsschnellen Drobny scheiterte, war der Ex-Hamburger Boateng per Abstauber zur Stelle (12.). Auch in der Folge ging es fast ausschließlich nur in eine Richtung - die des HSV-Tores! Die Norddeutschen zeigten sich dagegen nur selten in der Hälfte des Champions-League-Siegers. Nach einer gefährlichen Beister-Flanke war Starke gegen Zoua wachsam (22.). Thiago machte bis zu diesem Zeitpunkt einen ordentlichen Eindruck und hätte seine Leistung beinahe mit einem Assists gekrönt. Einzig Pizarro lupfte allerdings über den Kasten (26.).

In der zweiten Hälfte legten die Hamburger zunächst einen Gang zu. Außer einem ungefährlichen Beister-Schuss kam der Bundesliga-Dino aber nicht zu Abschlüssen (37.). Doch dann machte der FC Bayern Ernst und schraubte binnen elf Minuten auf 4:0! Nach einer schönen Kombination von Thiago, Ribery und Mandzukic verwandelte der Kroate zum 2:0 (41.). Kroos profitierte wenig später von einem Fehler Drobnys und erhöhte auf 3:0 (44.). Nachdem HSV-Coach Fink nahezu seine komplette Mannschaft ausgetauscht hatte, stellte der ebenfalls eingewechselte Müller nach einer Hereingabe von Kapitän Lahm den Endstand per Kopf her (52.).

Die Bayern treten damit am Sonntag (18.30 Uhr) im Endspiel um den Telekom-Cup gegen Gastgeber Borussia Mönchengladbach an. Zuvor spielt der HSV im kleinen Finale gegen den BVB (16.45 Uhr).

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 21.07., 09:22 Uhr
Telekom Cup - FC Bayern führt den HSV vor
4:0 gegen den HSV - beim Telekom-Cup macht der Triple-Sieger da weiter, wo er in der vergangenen Saison aufgehört hat. Bei der 2x30-Minuten langen Partie in Mönchengladbach stand insbesondere das Debüt von Neuzugang Thiago im Mittelpunkt, der sich perfekt in die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola integriert zeigte. Aber auch andere Spieler durften ihr Können unter Beweis stellen.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
20.07.13
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Hamburger SV
Aufstellung:
Drobny
Sala    
Jansen    
Arslan    
Badelj        
Ilicevic    
van der Vaart        
Beister    
Zoua    

Einwechslungen:
48. Rajkovic für Jansen
48. Calhanoglu für van der Vaart
48. Rudnevs für Zoua
48. Mancienne für Sala
48. Rincon für Badelj
48. Demirbay für Arslan
48. Skjelbred für Ilicevic
48. Jiracek für Beister

Reservebank:
Neuhaus (Tor)
,
Nafiu

Trainer:
Fink
Bayern München
Aufstellung:
Starke
Lahm    
J. Boateng        
Alaba
Thiago    
T. Kroos    
Pizarro    
Ribery    
Mandzukic        

Einwechslungen:
42. T. Müller     für Mandzukic
42. Robben für Pizarro
48. Kirchhoff für J. Boateng
48. Höjbjerg für Thiago
54. Green für Ribery

Trainer:
Guardiola

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
J. Boateng (12., Linksschuss)
0:2
Mandzukic (41., Rechtsschuss)
0:3
T. Kroos (44., Rechtsschuss)
0:4
T. Müller (52., Kopfball)
Gelbe Karten
HSV:
Badelj
(1. Gelbe Karte)
Bayern:
-

Spielinfo

Anstoß:
20.07.2013 18:30 Uhr
Stadion:
Stadion im Borussia-Park, Mönchengladbach
Zuschauer:
47125
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -