Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
26.01.2009, 16:45

Hoffenheim: Wellington bleibt doch

TSG holt Herdling

Die TSG 1899 Hoffenheim wird Stürmer Kai Herdling vom Regionalligisten Waldhof Mannheim verpflichten.

Fußball, TSG Hoffenheim: Marvin Compper gegen Kai Herdling
Am Samstag noch Gegner, nun Kollegen: TSG-Verteidiger Marvin Compper (li.) gegen Kai Herdling.
© imagoZoomansicht

Der 24-Jährige spielte bereits von 2002 bis Sommer 2008 bei den Kraichgauern. Herdling kann den Ausfall von Top-Torjäger Vedad Ibisevic nicht kompensieren, stellt aber eine Alternative im Angriff sein. Zudem wird auch Wellington weiterhin für die TSG spielen.

"Aufgrund unserer Personalsituation im Angriff erhoffen wir uns von Kai noch nützliche Dienste", erklärte Manager Jan Schindelmeiser. Der Vertrag mit Herdling soll noch am Dienstag unterschrieben werden. Bereits am Samstag lernte Herdling als Mitglied der Regionalauswahl im Eröffnungsspiel die neue Rhein-Neckar-Arena kennen.

"Er ist zunächst für die U 23 vorgesehen, hat aber Perspektive nach oben", führte Schindelmeiser weiter aus.

zum Thema

Liga

1. Bundesliga

Trainersteckbrief

Ralf Rangnick

Vereinsinfo

1899 Hoffenheim

Herdling spielte bereis von 2002 bis 2008 in Hoffenheim. Im letzten Sommer wechselte er dann zu Waldhof Mannheim. Für den Traditionsverein erzielte er in der Regionalliga Süd in 14 Spielen zehn Tore.

Somit hat TSG-Coach Ralf Rangnick im Angriff zumindest eine Alternative mehr. Der Herbstmeister wurde durch die Verletzung von Top-Torjäger Vedad Ibisevic zum Handeln gezwungen. Der Bosnier, der in der Hinrunde 18 Tore erzielte, riss sich Anfang des Jahres das Kreuzband im rechten Knie und fällt für die komplette Rückrunde aus.

Wellington bleibt doch

Zudem wird Wellington nun doch bei den Kurpfälzern bleiben. Der Brasilianer, der im Sommer für 4,5 Millionen Euro von Clube Nautico Capibaribe zum Aufsteiger wechselte, konnte die in ihn gesetzten Erwartungen nicht erfüllen und kam in der Hinrunde nur auf 28 Minuten Einsatzzeit.

Der 20-Jährige sollte im Winter ausgeliehen werden. Doch nach einem Gespräch mit Rangnick am Rande der Eröffnung der neuen Rhein-Neckar-Arena wurde entschieden, dass der Angreifer auch in der Rückrunde sein Glück in Hoffenheim suchen wird. Sollte allerdings keine Steigerung im Vergleich zur Vorrunde erfolgen, stehen die Vorzeichen im Sommer auf Trennung.

Diesen Schritt vollzogen hat bereits Zsolt Löw. Der ungarische Verteidiger, der in der Hinrunde nur auf einen Einsatz kam, hat am Montag Hoffenheim verlassen und wird für die nächsten zweieinhalb Jahren für den 1. FSV Mainz 05 spielen.

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Livescores Live

  Heim   Gast Erg.
18.12. 17:30 - i.V. 2:2
 
18.12. 18:30 - 1:0 (0:0)
 
-
AFC
3:0 (3:0)
 
- 1:0 (0:0)
 
- 1:0 (0:0)
 
18.12. 19:30 - -:- (1:0)
 
18.12. 19:45 - -:- (0:0)
 
18.12. 20:00 - -:- (-:-)
 
18.12. 20:30 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: der Gluubb heute in Gladbach von: ralfderhamster - 18.12.18, 19:50 - 14 mal gelesen
Forumsspiel 2018/19 - 17.Spieltag von: DonFerrando - 18.12.18, 19:42 - 3 mal gelesen
Re: Willkommen bei den Boc'hes von: Suedstern2 - 18.12.18, 19:41 - 8 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Alle Termine 19/20

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine