Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
22.12.2008, 09:07

Stuttgart: "Löwe" Timo Gebhart an der Leine

Pardo: Vertrag ist aufgelöst

So plötzlich, wie er im Sommer 2006 beim VfB anheuerte, so plötzlich wird er den Meister von 2007 wohl wieder verlassen. Pavel Pardo (32) zieht es weg. Zurück nach Mexiko. Zu seinem Heimatklub CFAmerica. Nach kicker-Informationen wird der Nationalspieler nach seiner Rückkehr aus dem Winterurlaub am 2.Januar seinen Umzug in die Wege leiten.

Stuttgarts Pavel Pardo
Tritt in Zukunft wieder in der Heimat gegen den Ball: Stuttgarts Mexikaner Pavel Pardo.
© imagoZoomansicht

Den zweiten binnen kürzester Zeit, hatte der Mittelfeldspieler mit seiner Familie doch erst vor rund einem Monat eine neue Wohnung in der Stuttgarter Innenstadt bezogen. Mit dem Gedanken, bis 2010 in Stuttgart zu bleiben. Um jetzt doch noch dem Lockruf aus Mexiko zu erliegen, der ihn bereits kurz vor Saisonbeginn ereilt hatte. Und mit der Erkenntnis, dass er beim VfB künftig nicht mehr unantastbar sein würde. Nachdem in Sami Khedira (21) ein ernst zu nehmender Rivale erwachsen ist.

Zudem bietet America, das 2006 noch etwa eine Million Euro vom VfB erhalten hatte, bessere Perspektiven; einen Zweijahresvertrag (plus Option auf ein weiteres Jahr). Der VfB hatte dagegen nur eine Verlängerung bis 2010 offeriert. Die zudem schlechter dotiert war. Zwischen den Klubs herrscht bereits Einigung. Um die 400000 Euro Ablöse sollen fließen. Sobald Pardo, den auch die MLS-Klubs Red Bull New York und LA Galaxy hofiert haben sollen, bei America unterschrieben hat. Was jederzeit passieren kann. Der Weg ist frei, der Auflösungsvertrag ist bereits von Seiten des VfB signiert.

Den soll auch Timo Gebhart (19) unterzeichnen. Beim TSV München 1860, an den der vielseitig einsetzbare Mittelfeldspieler noch bis Ende Juni 2010 gebunden ist. Der VfB hat den "Löwen" an der Leine. Und der U-19-Nationalspieler, an dem eine Vielzahl von Klubs - u.a. die Bundesligisten Bremen, Dortmund und Hoffenheim - Interesse zeigen, hat bereits signalisiert, beim VfB anheuern zu wollen. Möglicherweise schon innerhalb der Winterpause. Im Raum steht ein Vierjahresvertrag in Stuttgart - und eine Ablöse, die sogar mit etwa drei Millionen Euro taxiert wird.

George Moissidis

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Livescores

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Gnabry vor Wechsel zum FC Bayern? von: opul - 30.08.16, 11:15 - 66 mal gelesen
aktuelle Wasserstandsmeldung (1) von: 1.B-Trainer - 30.08.16, 11:14 - 25 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.


Alle Termine 16/17

Der neue tägliche kicker Newsletter