Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
18.09.2008, 16:15

Berlin: Kritik des Landessportbundes

Hertha erwägt Stadion-Neubau

Droht nach dem Münchener auch dem Berliner Olympia-Stadion der Fußball-Entzug? Die "Berliner Morgenpost" berichtet in ihrer Donnerstags-Ausgabe von Plänen bei Hertha BSC für ein eigenes Fußball-Stadion nach dem Münchener Vorbild. Der Verein sah sich zu einer Klarstellung veranlasst, bestätigte aber zumindest entsprechende Vorüberlegungen.

Olympiastadion Berlin
Olympiastadion in Berlin: Tage als Fußballstätte gezählt?
© dpaZoomansicht

Demnach gäbe es zwar keine konkreten Pläne und auch keinen Auftrag für eine Machbarkeitsstudie. Dennoch werde sich der Verein mit dem Thema befassen. Hintergrund sei, dass der Mietvertrag der Hertha mit der Betreibergesellschaft des Olympia-Stadions im Jahr 2017 ausläuft. Es sei generell die Verpflichtung der Geschäftsführung von Hertha BSC, entsprechende Alternativen frühzeitig zu prüfen.

Die Hertha verweist darauf, dass wegen der schwierigen Rahmenbedingungen im Olympiastadion dem Verein wirtschaftliche und strategische Nachteile entstünden. Da es keine bestehende Stadionalternative in Berlin gibt, liege es auf der Hand, sich "rechtzeitig und seriös mit der zentralen Thematik einer adäquaten Spielstätte für die Folgejahre - auch in Form eines reinen Fußballstadions in Berlin oder im Umfeld" - zu befassen.

Für einen Neubau sprächen eine bessere Infrastruktur für die Fans, vor allem aber "eine bessere Atmosphäre". Wegen der Laufbahn rund um das Spielfeld ist im Olympiastadion die Distanz zu den Zuschauerrängen deutlich größer als dies bei einem reinen Fußball-Stadion der Fall wäre.

Der Landessportbund Berlin (LSB) kritisierte in einer ersten Stellungnahme die Hertha-Überlegungen. LSB-Präsident Peter Hanisch warnte: "Hertha muss die Bodenhaftung bewahren." Allein der Respekt vor dem Geld der Bürger verbiete eigentlich alle Neubau-Gedankenspiele: "Ein Versprechen, auf eigene Kosten des Vereins zu bauen, wäre kaum zu halten."

Das Berliner Olympiastadion hat nicht nur eine lange Tradition als Spielstätte des DFB-Pokalfinales, sondern war auch Austragungsort des WM Finales 2006. Im Hinblick auf die WM 2006 wurde es durch den Bund für rund 250 Millionen Euro saniert.

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
25.08.16
Mittelfeld

Bei Bentaleb alles klar - Stambouli weilt beim Medizincheck

 
25.08.16
Mittelfeld

Mainz: Offensivallrounder unterschreibt für fünf Jahre

 
23.08.16
Abwehr

Österreichischer Nationalspieler unterschreibt bis 2021

 
23.08.16
Mittelfeld

Bremen holt Abwehrtalent aus Ingolstadt

 
23.08.16
Mittelfeld

Offensivmann kann variabel eingesetzt werden

 
1 von 54

Livescores Live

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (4): Champions League Auslosung von: jekimov - 25.08.16, 20:34 - 3 mal gelesen
Re (2): Salzburg...schon wieder keine CL von: alemao82 - 25.08.16, 20:26 - 2 mal gelesen
Re (4): Wettbüro Eins geöffnet: 1. Spieltag 16/17 von: Meikinho - 25.08.16, 20:23 - 8 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.


Alle Termine 16/17

Der neue tägliche kicker Newsletter