Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
26.07.2008, 12:38

München: Nach Kartellamtsbeschluss

"Klinsi" widerspricht Rummenigge

Die Aussagen des Kartellamts zur Zentralvermarktung der TV-Rechte lassen Bayern-Vorstand Karl-Heinz Rummenigge skeptisch werden, wenn es um die Wettbewerbsfähigkeit der Bundesliga auf europäischer Ebene geht: "Der Tag ist gekommen, wo wir der Wahrheit ins Auge sehen müssen und diese Wahrheit dem Fan mitzuteilen haben. Und diese Wahrheit tut weh. Einen Champions-League-Sieger sehe ich im deutschen Vereinsfußball angesichts der herrschenden Knebelungen in den nächsten Jahren nicht."

Jürgen Klinsmann
Hat weiter seine Visionen: Jürgen Klinsmann glaubt an einen Erfolg in der Champions League.
© dpaZoomansicht

Die prompte Reaktion kam aus dem eigenen Haus: FCB-Trainer Jürgen Klinsmann will die mangelnde Finanzkraft der Bundesliga im internationalen Vergleich nicht als Ausrede für Misserfolg in der Champions League gelten lassen. "Ich akzeptiere das Argument der finanziellen Diskrepanz zu den Großen nicht. Die Top-15-Vereine in Europa sind alle mit lauter Nationalspielern bestückt. Und letztlich ist die Atmosphäre, ist die Arbeitsphilosophie wichtiger als ein Hundert-Millionen-Transfer", äußerte sich Klinsmann in einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung.

"Mein Job ist es, meine Leute so zu verbessern, dass wir auch mit finanzstarken Klubs wie Chelsea oder Milan konkurrieren können", schreibt Klinsmann die "Königsklasse" in Zukunft für den FC Bayern keineswegs ab.

Sechs Milliarden Euro für sechs Jahre - diese stolze Summe stand der DFL bislang in Aussicht. Sirius, eine Tochtergesellschaft der Kirch-Beteiligungsgesellschaft KF 15, ist bereit, diesen Betrag zu überweisen. Aber wohl kaum, falls das vorgestellte TV-Modell nicht realisiert werden kann. Christian Seifert, DFL-Geschäftsführer, sieht somit auch diesem "Sirius-Vertrag die Grundlage entzogen".

Geld ginge verloren, der Abstand zu den drei großen Ligen würde zwangsläufig wachsen.

Karl-Heinz Rummenigge will trotz dieser Problematik an der Zentralvermarktung festhalten und sich mit den anderen Bundesligisten solidarisch erklären. Spitzenvereine in Italien oder Spanien schließen eigene, lukrative TV-Verträge ab und enteilen so der Konkurrenz.

Die Hürden werden immer höher gelegt. Und irgendwann kann auch der FC Bayern sie nicht mehr überspringen.Karl-Heinz Rummenigge

"Ich habe gesagt, dass wir zur Zentralvermarktung stehen, und ich sage nach dem für mich nicht nachvollziehbaren Spruch des Kartellamtes: Jetzt erst recht. Würden wir als FC Bayern die Solidarität aufkündigen, wäre das für uns kurzfristig vorteilhaft, für den Fußball in Deutschland aber schädlich. Wir werden den Profifußball nicht im Regen stehen lassen", so der FCB-Vorstandsvorsitzende gegenüber dem sid.

Höhere Einnahmen will Rummenigge keinesfalls über teurere Eintrittskarten erzielen. "Der Fan soll weiter seinen Spaß haben und nicht leiden", meint der Ex-Nationalspieler. Die Champions League sei unter diesen Umständen freilich nicht zu gewinnen - auch wenn der Rekordmeister unter Neu-Trainer Jürgen Klinsmann in dieser Saison um die europäische Spitze mitspielen will.

26.07.08
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
   

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
 
26.07.16
Sturm

1860 München: Stürmer passt ins Anforderungsprofil

 
25.07.16
Mittelfeld

Aller guten Dinge sind drei: Japaner folgt Luhukay

 
25.07.16
Mittelfeld

Vertrag bis 2021 ist unterschrieben

 
25.07.16
Sturm

Darmstadt leiht den Hoffenheimer für ein Jahr aus

 
1 von 49

Livescores

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Kostic: Zwei Verlierer? von: ChiliSzabo - 26.07.16, 17:59 - 10 mal gelesen
Re (6): das neue Projekt BVB- und Fan-Gemeinde von: spruchband - 26.07.16, 17:40 - 15 mal gelesen
Re (3): Armutszeugnis de IOC von: Udo841 - 26.07.16, 17:34 - 13 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.


Alle Termine 16/17

Der neue tägliche kicker Newsletter