Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
15.02.2019, 20:43

Bayern-Boss über Ribery, Boateng, Hudson-Odoi und Dortmund

Rummenigge: "Wir haben im Verein keine Geduld"

Franck Ribery träumt von einer weiteren Vertragsverlängerung, Jerome Boateng ist unzufrieden, und der BVB steckt in einem Tief: Am Freitag bezog Bayern-Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge Stellung.

Karl-Heinz Rummenigge und Uli Hoeneß
Keine Häme in Richtung BVB: Karl-Heinz Rummenigge und Uli Hoeneß.
© imagoZoomansicht

Rummenigge sprach vor dem Münchner Gastspiel beim FC Augsburg bei "Eurosport" über...

... Franck Ribery, der gerne noch einmal bei Bayern verlängern würde: "Wir haben herausragende Jahre mit und dank ihm erlebt. Ich weiß, dass man im Fußball nicht unbedingt immer Dankbarkeit zeigen soll. Aber ich muss sagen: Ich habe Riesenrespekt vor diesem Spieler. Und man wird dann irgendwann mit ihm und seinem Berater ein Gespräch führen und eine gemeinsame Entscheidung fällen. Ich kann die heute nicht voraussagen."

... Jerome Boateng, der in Augsburg wieder auf die Bank muss und unzufrieden mit seiner Rolle ist: "Ich hatte früher auch immer einen Hals. Er muss mit dieser Situation nur in der Öffentlichkeit seriös umgehen. Bis jetzt macht er das gut."

BVB? "Ich habe nicht geschmunzelt"

... Chelsea-Talent Callum Hudson-Odoi, den Sportdirektor Hasan Salihamidzic im Januar unbedingt verpflichten wollte, aber nicht bekam: "Hasan hat sich extrem bemüht, er hat alles richtig gemacht. Wir (er und TV-Experte Matthias Sammer, d.Red.) haben auch nicht immer jeden Spieler gekriegt."

... den Negativlauf von Bundesliga-Spitzenreiter Borussia Dortmund, der am Mittwoch bei Tottenham 0:3 verlor: "Ich habe nicht geschmunzelt, ich habe mich auch nicht gefreut (über das 0:3, d.Red.). Erst mal finde ich, dass das für die Bundesliga nicht gut ist. Außerdem: Wenn Dortmund in der Champions League spielt, herrscht Waffengleichheit mit uns, dann haben sie dieselbe Belastung. Mein Freund Uli Hoeneß hat das ja gestern ganz gut auf den Punkt gebracht: Uns hat gefallen, dass Dortmund das im Oktober und November, als wir nicht unbedingt berauschend unterwegs waren, ganz souverän und respektvoll in Richtung Bayern München gehändelt hat. Und wir werden das jetzt analog tun. Wir werden keine Häme in Richtung Dortmund ablassen."

"Dortmund hat eine völlig andere Philosophie"

... die Struktur des BVB-Kaders, der jünger ist als der des FCB: "Dortmund hat eine völlig andere Philosophie. Wir hatten immer diesen Mix aus Spielern aus unserer Nachwuchsarbeit und den Topstars, die wir geholt haben. Die Dortmunder haben ihren Kader nach gewissen Abgängen mit jungen, sehr interessanten Spielern aufgefüllt. Aber bei uns hat keiner Geduld. Wir haben im Verein keine Geduld und die Öffentlichkeit hat dreimal keine Geduld. Dieser Verein will Erfolg haben."

jpe

Bundesliga, 2018/19, 22. Spieltag
FC Augsburg - Bayern München 2:3
FC Augsburg - Bayern München 2:3
Wieder im Kasten

Manuel Neuer steht nach seiner Daumenverletzung erstmals wieder im Tor des FC Bayern München.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu F. Ribery

Vorname:Franck
Nachname:Ribery
Nation: Frankreich
Verein:Bayern München
Geboren am:07.04.1983

weitere Infos zu J. Boateng

Vorname:Jerome
Nachname:Boateng
Nation: Deutschland
Verein:Bayern München
Geboren am:03.09.1988


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine