Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
12.12.2018, 14:47

Berlins Mittelfeldspieler verletzt sich erneut

Hinrunden-Aus für Grujic - "Darida trifft keine Schuld"

Er war zuletzt Herthas Bester, für die verbleibenden Spiele im Jahr 2018 muss der Liga-Sechste auf Marko Grujic verzichten: Der serbische Mittelfeldspieler zog sich eine Bänderverletzung im Sprunggelenk des linken Fußes zu.

Marko Grujic
Musste das Training verletzt abbrechen: Herthas Marko Grujic.
© imagoZoomansicht

Grujic brach am Dienstagnachmittag das Training nach einem Zweikampf mit Vladimir Darida ab. Darida, Konkurrent um einen Platz im zentralen Mittelfeld, traf Grujic im Trainingsspiel am linken Sprunggelenk. "Es war heute im Trainingsspiel wie am Spieltag", sagte Coach Pal Dardai nach der Übungseinheit. "Beide Mannschaften waren sehr aggressiv und mit großer Leidenschaft dabei. Vladi (Vladimir Darida, d. Red.) war heute extrem aggressiv. Das wünsche ich mir von ihm. Die Szene mit Marko war unglücklich, wir müssen jetzt abwarten."

Inzwischen ist das Ausmaß der Blessur bekannt. Wie die Hertha am Mittwoch mitteilte, ergab eine Untersuchung eine Bänderverletzung im Sprunggelenk des linken Fußes. Damit fällt Grujic für die drei ausstehenden Hinrundenspiele in Stuttgart, gegen Augsburg und in Leverkusen aus.

"Einfach eine unglückliche Situation"

"Natürlich war die Diagnose im ersten Moment sehr bitter für mich, vor allem, weil ich ja gerade erst wieder auf dem Weg war, komplett fit zu werden. Aber heute schaue ich schon wieder nach vorne", sagt Grujic und versichert: "Ich möchte so schnell es geht wieder zurück auf den Platz. Es war einfach eine unglückliche Situation, noch nicht mal wirklich ein Foul. Vladi trifft da überhaupt keine Schuld! Ich bin sehr unglücklich aufgekommen und mit dem Fuß umgeknickt."

Anders als bei der schweren Verletzung, die Grujic im September erlitten hatte, ist diesmal das linke Sprunggelenk betroffen. Im Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach (4:2) am 22. September hatte sich die Liverpool-Leihgabe bei einem harten Einsteigen von Patrick Herrmann einen Bänder- und Kapselriss im rechten Sprunggelenk zugezogen und war etwa zwei Monate ausgefallen.

Mit Grujic ungeschlagen

Der neuerliche Ausfall des serbischen WM-Teilnehmers trifft Hertha BSC hart. Steht Grujic, der bisher sechs Mal in der Startelf stand und zum Auftakt gegen Nürnberg eingewechselt wurde, auf dem Platz, ist der Hauptstadt-Klub in dieser Saison noch unbesiegt. Am vergangenen Samstag köpfte der Mittelfeldspieler das Siegtor beim 1:0 gegen Eintracht Frankfurt - sein erster Treffer in der Bundesliga.

Am Dienstag, beim Trainingsstart in die neue Woche, fehlten unterdessen Salomon Kalou (Risswunde auf dem Spann), Mathew Leckie (Knieprobleme) und Thomas Kraft (private Gründe). Noch besteht etwas Hoffnung auf einen Einsatz Kalous am Samstag in Stuttgart. Dardai: "Wenn Salomon am Donnerstag zumindest laufen kann und am Freitag ein gutes Abschlusstraining macht, ist es möglich, dass er spielt."

Steffen Rohr/cfl

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Grujic

Vorname:Marko
Nachname:Grujic
Nation: Serbien
Verein:Hertha BSC
Geboren am:13.04.1996

weitere Infos zu Dardai

Vorname:Pal
Nachname:Dardai
Nation: Ungarn
Verein:Hertha BSC


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine