Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
05.12.2018, 14:05

Lob und erneute Chance für Dragovic in der Innenverteidigung

Ohne Bender: "Wir wollen ihn nicht ganz kaputt machen"

Heiko Herrlich muss gegen den FC Augsburg wohl erneut seine Abwehr umbauen. Nachdem am Montag beim 1:1 in Nürnberg Nationalspieler Jonathan Tah wegen einer Erkältung nicht zur Verfügung stand, plant der Trainer nun für die Partie am Samstag nicht mit dem seit geraumer Zeit an Sprunggelenkproblemen leidenden Sven Bender.

Sein Sprunggelenk soll geschont werden: Leverkusens Abwehrchef Sven Bender.
Sein Sprunggelenk soll geschont werden: Leverkusens Abwehrchef Sven Bender.
© imagoZoomansicht

Die Zeit wird wohl zu knapp bis zum Heimspiel gegen den FC Augsburg. Sie dürfte nicht ausreichen, um Leverkusens Abwehrchef rechtzeitig fit zu bekommen. Wobei das nicht daran liegt, dass der 29-Jährige, der in Nürnberg erneut einen Schlag abbekam und zur Halbzeit ausgewechselt werden musste, nicht beißen könnte. Im Gegenteil. Bender ist der Typ, der auch mal über den Schmerz hinweg geht.

Doch dies möchte Herrlich offenbar von dem Abwehrspieler nicht noch einmal. "Bei Sven müssen wir schauen, dass wir jetzt keinen Fehler machen, dass er länger ausfällt", erklärte der Trainer am Mittwochmittag. Schon in den vergangenen Wochen hatte sich der Verteidiger durchgequält. Doch irgendwann wird das Risiko, dass sich die Probleme gravierend verschlimmern, zu groß. Folglich plant Herrlich nicht mit dem Führungsspieler. "Die Tendenz geht eher dahin, ihn zu schonen. Wir wollen ihn nicht ganz kaputt machen", sagt der Trainer.

Ruhepause für Benders Sprunggelenk

Für Bender ist es die letzte Chance in dieser Hinrunde, seinem Fuß nochmal eine Pause zur Erholung zu geben. Nach dem Augsburg-Spiel steht am Donnerstag nächster Woche auf Zypern das Europa-League-Spiel gegen Larnaka an. Zwar geht es in diesem noch um den Gruppensieg. Doch da das Weiterkommen schon feststeht, wäre Bender dort sowieso geschont worden. Verzichtet Herrlich also am Samstag auf den Kämpfer, müsste dieser erst am Sonntag nächster Woche in Frankfurt wieder ran. Und auch wenn Herrlich bezüglich eines Einsatzes von Bender am Samstag erklärt, "da ist noch nicht der Deckel drauf, aber es wird schwer", spricht doch alles dafür, dass Benders Sprunggelenk eine Ruhepause erhält.

Herrlichs Lob für Dragovic

Denn zum einen hat sich am Mittwoch Innenverteidiger Jonathan Tah nach seiner Erkältung zurückgemeldet. Und zum anderen erledigte Aleksandar Dragovic am Montag den Job als Tah-Vertreter zur vollsten Zufriedenheit seines Trainers, so dass es diesem nicht schwerfallen wird, den österreichischen Nationalspieler am Samstag als Bender-Ersatz für die Startelf zu nominieren. So lobt Herrlich den 27-Jährigen, der sich nach einer schweren ersten Saison in Leverkusen und einem ihn ebenfalls nicht zufrieden stellenden einjährigen Gastspiel bei Leister City deutlich verbessert präsentiert: "Drago hat es sehr gut gemacht. Er ist natürlich auch im Spielaufbau sehr gut. Wie viele Bälle bei ihm ankommen. Aber die Statistik ist nur das eine. Mit der Eroberung spielt er oft mit dem ersten Ball gut die Sechser an. Da ist er unheimlich stark."

Stephan von Nocks

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu S. Bender

Vorname:Sven
Nachname:Bender
Nation: Deutschland
Verein:Bayer 04 Leverkusen
Geboren am:27.04.1989

weitere Infos zu Dragovic

Vorname:Aleksandar
Nachname:Dragovic
Nation: Österreich
Verein:Bayer 04 Leverkusen
Geboren am:06.03.1991

weitere Infos zu Herrlich

Vorname:Heiko
Nachname:Herrlich
Nation: Deutschland
Verein:Bayer 04 Leverkusen


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine