Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
06.11.2018, 17:58

Jastrzembski nicht mit der U19 nach Aserbaidschan

Herthas Grujic mischt wieder mit

Der Trainingsplatz wird voller. Jordan Torunarigha gab am Sonntag sein Comeback in der U23 von Hertha BSC, Marko Grujic stieg am Dienstag ins Mannschaftstraining ein. Für das Spiel bei Aufsteiger Fortuna Düsseldorf am Samstag ist der Serbe indes noch kein Thema - im Gegensatz zu Torunarigha.

Grujic (r.)
Auf dem Weg zurück in den Kader: Marko Grujic (r.).
© imagoZoomansicht

Der deutsche U-21-Nationalspieler, der seit Mitte September wegen einer Achillessehnenverletzung ausgefallen war, bestritt am Sonntag für Herthas U23 gegen Budissa Bautzen (3:0) in der Regionalliga Nordost die kompletten 90 Minuten - vor den Augen von Pal Dardai, dem Coach des Bundesliga-Teams. "Am Anfang war die Zweikampfführung nicht so gut. Da war zu sehen, dass zwischen Training und Spiel ein Unterschied ist", sagte Dardai am Dienstag. "Aber im Verlaufe des Spiels hat sich Jordan gesteigert. Und heute hat er im Training härtere Zweikämpfe geführt. Ich hoffe, bis zum Wochenende haben wir den Jordan, den wir vor der Verletzung gehabt haben." Torunarigha ist in jedem Fall ein Kandidat für den Kader gegen Düsseldorf, Rückkehrer Grujic hingegen nicht.

Grujic erhält Spielpraxis

"Ein paar gute Dinge" hat Dardai beim Mittelfeldspieler in der Übungseinheit am Dienstagnachmittag gesehen, aber auch festgestellt: "Nach dem separaten Training ist es immer schwierig, reinzukommen und dann mitzuspielen. Für Marko ist diese Woche ideal." Der Serbe, Leihgabe des FC Liverpool und in Berlin beeindruckend gestartet, hatte sich am 4. Spieltag gegen Borussia Mönchengladbach (22. September/4:2) bei einem Foul von Patrick Herrmann einen Kapsel- und Bänderriss im Sprunggelenk zugezogen. Im für die kommende Woche vereinbarten Testspiel gegen den Zweitligisten Erzgebirge Aue (15. November, 14.30 Uhr) will Dardai Grujic "60, 70 Minuten" Praxis geben: "Wenn er dann beschwerdefrei ist und voll mittrainiert, ist er bereit." Ein Blitz-Comeback des Neuzugangs gegen Aufsteiger Düsseldorf schloss der Coach am Dienstag aus: "Das bringt nichts."

Jastrzembski bleibt in Berlin

Dennis Jastrzembski, der eigentlich mit der U19 zum Hinspiel der 2. Runde der UEFA Youth League bei FK Qäbälä nach Aserbaidschan fliegen sollte, blieb unterdessen wegen einer Blessur in Berlin. Der Offensivspieler hatte beim 1:0-Sieg der U19 am Samstag bei Werder Bremen das Siegtor erzielt, aber einen Schlag auf den Fuß abbekommen. Deshalb reiste Jastrzembski nicht mit nach Qäbälä, wo die U19 am Mittwoch um 14 Uhr antritt. Am Dienstag arbeitete er abseits des Teams mit Athletiktrainer Hendrik Vieth. "Am Mittwoch", kündigte Dardai an, "trainiert Dennis wieder voll mit."

Steffen Rohr

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Grujic

Vorname:Marko
Nachname:Grujic
Nation: Serbien
Verein:Hertha BSC
Geboren am:13.04.1996

weitere Infos zu Jastrzembski

Vorname:Dennis
Nachname:Jastrzembski
Nation: Deutschland
Verein:Hertha BSC
Geboren am:20.02.2000

weitere Infos zu Torunarigha

Vorname:Jordan
Nachname:Torunarigha
Nation: Deutschland
Verein:Hertha BSC
Geboren am:07.08.1997

weitere Infos zu Dardai

Vorname:Pal
Nachname:Dardai
Nation: Ungarn
Verein:Hertha BSC


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine