Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
17.10.2018, 19:00

Bayern-Star im kicker-Interview

Robben: "Dortmund ist ein großer Gegner"

Vier sieglose Spiele in Folge bei einem Torverhältnis von 2:7. Platz sechs. Vier Punkte Rückstand auf Tabellenführer Borussia Dortmund. Der FC Bayern steckt in der Krise. Arjen Robben, der die Länderspielpause nach seinem Rücktritt aus der holländischen Nationalmannschaft an der Säbener Straße verbracht hat, spricht im großen kicker-Interview (Donnerstagsausgabe) über die aktuelle Misere und die Konkurrenz.

Arjen Robben
Kein Freund von Schwarz-Weiß-Malerei: Arjen Robben.
© imagoZoomansicht

Insbesondere vor dem Spitzenreiter hat der Niederländer Respekt. "Dortmund ist ein großer Gegner", sagt Robben, "bei den anderen müssen wir schauen, wie lange sie mithalten können." Es herrscht jedenfalls Spannung im oberen Tabellendrittel. "Diese Konstellation finde ich gut. Das wollen doch alle", betont der 34-Jährige: "Vor ein paar Jahren hieß es noch, alles sei so langweilig mit Bayern." Ihm wäre es lieber, wenn man im Fußball nicht nur "schwarz-weiß", sondern auch die "vielen Schattierungen dazwischen" betrachten würde.

Für ihn ist "nicht alles super, wenn man alle Spiele gewinnt" und auch "nicht alles schlecht, wenn es mal nicht klappt". Momentan ist Robben "der festen Überzeugung, dass es nur an Kleinigkeiten liegt". Er fordert: "Wir müssen die Gegner wieder dominieren, wir brauchen viel Leidenschaft, mehr Bewegung und Überraschung." Ob sich in den vergangenen zwei Wochen etwas geändert hat, wird sich am Samstag (15.30 Uhr LIVE! bei kicker.de) in Wolfsburg zeigen.


In der aktuellen Donnerstagsausgabe des kicker spricht Robben zudem über Trainer Niko Kovac als Krisenmanager, die Ursachen der Misere, die harmlose Offensive, seine Fitness und den Wert der Flügelzange (Franck Ribery und Robben) trotz fortgeschrittenen Alters.

Georg Holzner

Dribbler, Zweikämpfer, Kilometerfresser & Co.
Max, Havertz, Baumgartl: Bestmarken nach sieben Spieltagen
20 Rubriken: Wer hat wo die Nase vorn?

Der lauffreudigste Profi spielt erst seit kurzem in Deutschland, der schnellste ist ein Jung-Nationalspieler: Diese Spieler setzten an den ersten sieben Bundesliga-Spieltagen Bestmarken - ein Akteur hat gleich in drei Rubriken die Nase vorn.
© imago (4)

vorheriges Bild nächstes Bild
 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Frage der Woche präsentiert von der wgv

Frage der Woche präsentiert von der wgv
Ist die Ära der Bayern mit sechs Meisterschaften zu Ende?
Zur Umfrage

Livescores Live

  Heim   Gast Erg.
14.11. 21:00 - 1:4 (0:2)
 
14.11. 22:30 - -:- (0:0)
 
14.11. 23:00 - -:- (-:-)
 
15.11. 00:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
15.11. 00:45 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
15.11. 01:00 - -:- (-:-)
 
15.11. 02:00 - -:- (-:-)
 
- Anzeige -

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): O.T. geht euch das auch so von: Tasmania_comes_back - 14.11.18, 22:23 - 11 mal gelesen
Tippspiel Auswertung 13. Spieltag 2018/2019 von: jenne66 - 14.11.18, 22:21 - 5 mal gelesen
Re (2): O.T. geht euch das auch so von: Tasmania_comes_back - 14.11.18, 22:20 - 11 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine