Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
10.09.2018, 13:38

München: Harter Konkurrenzkampf

Der Appell von Süle

Der FC Bayern und die Nationalelf haben das gleiche Problem: Drei Top-Innenverteidiger, die alle spielen wollen und sollen, von denen aber aktuell nur immer zwei spielen können. Gerade für die Spiele in der Champions League, wenn alle darauf brennen, in der Startelf zu stehen, drohen atmosphärische Störungen.

Breite Brust: Niklas Süle macht den arrivierten Kräften beim FC Bayern Druck.
Breite Brust: Niklas Süle macht den arrivierten Kräften beim FC Bayern Druck.
© imagoZoomansicht

Am vergangenen Donnerstag Ersatzmann bei der Nationalmannschaft stand Niklas Süle drei Tage später in Sinsheim gegen Peru in der Startelf. Sah der Ex-Hoffenheimer in München seinen beiden Teamkollegen Mats Hummels und Jerome Boateng bei der Arbeit gegen Frankreich zu, war es am Sonntagabend Hummels, der auf der Bank Platz zu nehmen hatte. Das Hin und Her ist für die drei Abwehrspieler nichts Neues. Kein Wunder, wenn die derzeit drei besten deutschen Innenverteidiger in einem Verein spielen. Für Süle gehört das "mal spielen, mal zuschauen" zum Alltag.

Süle hat vom Standing her gleichgezogen

Im Supercup in Frankfurt in der Startelf saß er eine Woche später beim Pokalspiel in Drochtersen auf der Bank, rückte dafür dann beim Liga-Start gegen Hoffenheim wieder in die Startelf, um am zweiten Spieltag in Stuttgart wieder nur zuzuschauen. Das grundsätzlich Neue für Süle in dieser Saison: Vom Standing her ist der 23-Jährige mit den beiden Konkurrenten gleichgezogen. Ja, es heißt sogar, dass Süle beim neuen Bayern-Coach Niko Kovac ganz vorne in der Gunst stehen würde. Vorbei ist die Lehrlingszeit, Süle macht den arrivierten Kräften Druck. Er hat dank seiner starken Leistungen in Verein und Auswahl aufgeholt. Wie geht Süle nun mit dieser Situation um? "Wir haben bei Bayern nur Top-Spieler, wo jeder eigentlich das Zeug hätte zu spielen. Wichtig wird sein, dass jeder auch immer mit der Entscheidung des Trainers einverstanden ist. Bis jetzt habe ich das Gefühl, dass wir das alle machen", sagt Süle. "Bis jetzt sind wir eine richtige Einheit", betont er. Doch schon bald geht auch die Champions League los, dann will jeder spielen. Drohen da nicht endgültig atmosphärische Störungen? "Wichtig wird sein, wenn die interessanten Spiele kommen, dass wir dann auch noch als Team zusammenstehen", appelliert Süle an den Teamgeist.

Mounir Zitouni/Benni Hofmann

Sonderheft Champions League 2018/19
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Süle

Vorname:Niklas
Nachname:Süle
Nation: Deutschland
Verein:Bayern München
Geboren am:03.09.1995

weitere Infos zu Hummels

Vorname:Mats
Nachname:Hummels
Nation: Deutschland
Verein:Bayern München
Geboren am:16.12.1988

weitere Infos zu J. Boateng

Vorname:Jerome
Nachname:Boateng
Nation: Deutschland
Verein:Bayern München
Geboren am:03.09.1988

weitere Infos zu Kovac

Vorname:Niko
Nachname:Kovac
Nation: Kroatien
Verein:Bayern München


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine