Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
06.08.2018, 16:37

Freiburg: Konkurrenz im Mittelfeld ist größer

"Kicker" Terrazzino muss kämpfen

Die 24 Einsätze von Marco Terrazzino in der vergangenen Saison konnten sich durchaus sehen lassen, 19 davon sogar von Beginn an. Vollkommene Zufriedenheit herrschte über die Auftritte des Rückkehrers dennoch nicht. Nun ist beim SC Freiburg die Konkurrenz auf den Außenbahnen größer - und Terrazzino muss um seinen Platz kämpfen.

Marco Terrazzino
Hat große Konkurrenz auf der Außenbahn: Marco Terrazzino.
© imagoZoomansicht

Das Problem in der abgelaufenen Spielzeit: Zu oft fehlte dem 27-Jährigen die Effizienz, gerade einmal zwei Vorlagen standen am Ende zu Buche. "Das war nicht gut genug für ihn", bilanzierte Trainer Christian Streich, nahm den Mittelfeldspieler aber teilweise auch in Schutz: "Er hat auch Pech gehabt und ein paar Situationen gut vorbereitet, in denen wir den Ball nicht reinbekommen haben. Er hätte ein paar Assists mehr haben können." Aber, und das betont Streich: "Mit ihm auf dem Platz haben wir nicht wenige Punkte geholt, das darf man auch nicht vergessen. Er sorgt für eine spielerische Linie bei uns."

In der kommenden Saison wird sich Terrazzino dennoch steigern müssen, um auf ähnliche Spielzeiten zu kommen. Florian Niederlechner und Yoric Ravet sind nach ihren langwierigen Verletzungen wieder hochwertige Optionen, auch wenn der Franzose derzeit an einem Muskelfaserriss laboriert. Dazu kommen Neuverpflichtung Luca Waldschmidt und Mike Frantz.

Er hat eine gute Fitness, gute Spielfreude und eine gute Spritzigkeit, er hat gut trainiert bisher.Trainer Christian Streich lobt Marco Terrazzino

In der Vorbereitung zeigt sich Terrazzino körperlich bereits auf einem ansprechenden Level, findet Streich. "Er hat eine gute Fitness, gute Spielfreude und eine gute Spritzigkeit, er hat gut trainiert bisher", sagt der Coach und weiß um den Ehrgeiz des gebürtigen Mannheimers: "Er will unbedingt zeigen, dass er Bundesliga-Spieler ist. Dafür braucht er absolute Fitness und Spritzigkeit, eben eine körperliche Top-Verfassung, damit er seine technischen Fähigkeiten einbringen kann." Denn: "Der Marco ist kein Sprinter, er ist ein Kicker. Er muss beweglich sein, er muss gewandt sein, er muss leicht sein."

Frantz und Waldschmidt haben die Nase vorne

In den Spielen gegen Swansea und Straßburg agierte Terrazzino eher unauffällig, dafür trumpfte er im internen Test des Trainingslagers mit einer Vorlage und einem Treffer auf. Dennoch dürften auf den Außenbahnen derzeit Frantz und Waldschmidt die Nase vorne haben.

Patrick Kleinmann

kicker-Bundesliga Sonderheft
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Terrazzino

Vorname:Marco
Nachname:Terrazzino
Nation: Deutschland
Verein:SC Freiburg
Geboren am:15.04.1991

Wechselbörse - SC Freiburg

NameZ/APositionDatum
Söyüncü, CaglarAbwehr09.08.2018
 
Meffert, JonasMittelfeld29.07.2018
 
Klandt, PatricTorwart27.07.2018
 
Borrello, BrandonSturm23.07.2018
 
Sierro, VincentMittelfeld14.07.2018

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine