Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
29.07.2018, 22:36

Augsburgs Rückkehrer im kicker-Interview

Hahn: "Ich würde nicht wieder nach Hamburg gehen"

Vor einem Jahr wechselte André Hahn zum Hamburger SV, dem Lieblingsklub seiner Kindheit. Dort erlebte er eine völlig verkorkste Saison, die mit dem Abstieg in die 2. Liga endete. Im Interview mit dem kicker (Montagsausgabe) schildert Hahn, was er beim HSV vermisste: den Zusammenhalt innerhalb der Mannschaft. Eine Rückkehr schließt er deshalb aus.


Aus Augsburgs Trainingslager in Längenfeld berichtet David Bernreuther

André Hahn, FC Augsburg
Hat mit dem Kapitel HSV abgeschlossen: André Hahn.
© imagoZoomansicht

Mit dem Kapitel HSV hat Hahn abgeschlossen: "Da ist ein dicker Strich drunter. Es gibt Sachen, die passen einfach nicht zusammen. Das habe ich eingesehen", sagt der 27-Jährige und betont: "Ich würde definitiv nicht wieder nach Hamburg gehen, da könnten sie Champions League spielen und mir bieten, was sie wollen."

Für die Rückkehr nach Augsburg war Hahn zu finanziellen Abstrichen bereit: "Geld ist nicht alles. Familie, Gesundheit und Spaß sind viel wichtiger. Ich hätte in Hamburg noch drei Jahre gut verdienen können, aber ich sitze keinen Vertrag aus, sondern bin lieber glücklich. Und um ehrlich zu sein verdient man in Augsburg auch nicht schlecht."

Beim FCA, wo er bereits von Januar 2013 bis Sommer 2014 spielte, schätzt Hahn den besonderen Zusammenhalt innerhalb der Mannschaft: "Hier gibt es keinen Star, alle wollen in dieselbe Richtung. Es ist ein Zusammenhalt wie unter Freunden. Wenn ich den Ball verliere, tut ein anderer alles dafür, ihn zurückzuerobern - und umgekehrt. Ein Team braucht so ein Gewissen. Das unterscheidet den FCA von anderen Vereinen."

In Hamburg hat Hahn genau dieses Gefühl vermisst: "Das kann man ganz deutlich sagen. Die Mannschaft war geteilt und nicht eins." Im Rückblick war der Wechsel zum HSV aus Sicht von Hahn zwar "keine Fehlentscheidung", aber "eine, aus der ich viel gelernt habe". In Augsburg will der Angreifer nun an bessere Zeiten anknüpfen.


Im kicker-Interview (Montagsausgabe) spricht Hahn außerdem über seine Rolle als Hoffnungsträger beim FCA und die Art, wie er in seinem neuen Klub Führungsaufgaben übernehmen will. Er schildert seine Entwicklung seit dem Abschied aus Augsburg und redet über Träume - vom Europapokal und von der Nationalelf.

Tolisso mit 41,5 Millionen der teuerste Neuzugang der Bundesliga
Plea, Maffeo & Co.: Die teuersten Zugänge aller Bundesligisten
Für 23 Millionen Euro hat Gladbach Alassane Plea aus Nizza verpflichtet - der Angreifer ist nun der teuerste Neuzugang der Fohlen-Geschichte. Auch andere Vereine griffen für neue Spieler schon tief in die Tasche. Wer ist der jeweilige Rekordtransfer? Eine Übersicht der teuersten Bundesliga-Zugänge, Klub für Klub.
Die teuersten Zugänge aller Bundesligisten

Für 23 Millionen Euro hat Gladbach Alassane Plea aus Nizza verpflichtet - der Angreifer ist nun der teuerste Neuzugang der Fohlen-Geschichte. Auch andere Vereine griffen für neue Spieler schon tief in die Tasche. Wer ist der jeweilige Rekordtransfer? Eine Übersicht der teuersten Bundesliga-Zugänge, Klub für Klub.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Hahn

Vorname:André
Nachname:Hahn
Nation: Deutschland
Verein:FC Augsburg
Geboren am:13.08.1990

Vereinsdaten

Vereinsname:FC Augsburg
Gründungsdatum:08.08.1907
Mitglieder:15.000 (01.07.2018)
Vereinsfarben:Rot-Grün-Weiß
Anschrift:Bürgermeister-Ulrich-Str. 90, 86199 Augsburg
Telefon: (0821) 650 40 0
Telefax: (0821) 650 40 589
E-Mail: info@fcaugsburg.de
Internet:http://www.fcaugsburg.de

Vereinsdaten

Vereinsname:Hamburger SV
Gründungsdatum:29.09.1887
Mitglieder:84.237 (01.08.2018)
Vereinsfarben:Blau-Weiß-Schwarz
Anschrift:Sylvesterallee 7
22525 Hamburg
Telefon: (040) 41551887
Telefax: (040) 41551234
E-Mail: info@hsv.de
Internet:http://www.hsv.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine