Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
10.07.2018, 13:22

Mainz: Erstes Profitrainingslager für den Youngster

Baku steht vor nächster Hürde

Seine beiden Treffer, diese für Mainz 05 überlebenswichtigen Tore im Saisonendspurt gegen Leipzig (3:0) und in Dortmund (2:1), hat sich Ridle Baku in der Sommerpause "schon noch ein paarmal angeguckt", wie er sagt. Um den ganzen Hype einerseits zu realisieren, andererseits zu verarbeiten. Schließlich haben sich seither "die Dinge verändert", wie er zugibt.


Aus dem Mainzer Trainingslager im niederländischen Venlo berichtet Georg Holzner

Ridle Baku
Greift weiter an: Ridle Baku.
© imagoZoomansicht

Sein Standing in der Mannschaft ist gewiss ein anderes. Zwar müsse er nach dem Training "noch immer die Bälle zusammenpacken, aber ich konnte mich bei den Profis beweisen und meine Mitspieler konnten sehen, was ich kann", erzählt der 20-Jährige. Nicht nur die Kollegen der A-Mannschaft haben vernommen, dass er nun zu ihnen gehört - auch in der Stadt wird er inzwischen anders wahrgenommen. "Ich meide die Öffentlichkeit ein wenig, verbringe meine Zeit lieber mit der Familie und Freunden", sagt Baku, "aber es freut mich, dass mich die Leute kennen."

Schwarz fordert: "Fleiß und die Arbeit gegen den Ball"

Nun absolviert er sein erstes Trainingslager mit den Profis, übernimmt sogar Verantwortung in puncto Integration; er kennt den Verein und die Stadt Mainz, kann daher trotz seines jungen Alters schon Tipps geben. Das schätzt auch Trainer Sandro Schwarz, der ihm diese Aufgabe abseits des Feldes genauso zutraut wie den nächsten fußballerischen Entwicklungsschritt. "Wir wollen sein Selbstvertrauen weiter stärken", erklärt der Coach: "Es geht nicht um die Tore, die er gemacht hat, sondern um den Fleiß und die Arbeit gegen den Ball. Das brauchen wir von ihm, und das bringt er zu 100 Prozent."

Ohne Angst, aber mit Respekt vor der neuen Herausforderung tritt er bei den Profis auf. Er sucht einfache Lösungen, "will nichts Besonderes machen", sagt Schwarz. Darum ist Baku so wertvoll, weil er arbeitet - für das Team und an seinen Schwächen.

Das ist ein Kritikpunkt und muss sich ändern.Ridle Baku

Im Nachwuchsleistungszentrum sei er vergleichbar mit einem Pferd gewesen, "dem man die Latte immer ein Stück höher hängen" musste, wie NLZ-Leiter Volker Kersting dem kicker sagte - und Baku selbstkritisch bestätigte: "Als junger Spieler lässt man gelegentlich mal locker, das muss sich ändern. Das ist ein Kritikpunkt." Er weiß aber, dass die Latte bei den Profis hoch genug hängt. Sich in der Bundesliga zu etablieren ist daher die nächste Hürde, die er überspringen will.

mkr

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Ri. Baku

Vorname:Ridle
Nachname:Baku
Nation: Deutschland
Verein:1. FSV Mainz 05
Geboren am:08.04.1998

weitere Infos zu Schwarz

Vorname:Sandro
Nachname:Schwarz
Nation: Deutschland


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine