Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
22.06.2018, 11:39

Kooperation mit J-League-Klub

Bayer 04 und Nagasaki: Zusammenarbeit im Nachwuchsbereich

Bayer Leverkusen arbeitet in den kommenden drei Jahren mit dem japanischen Erstligaaufsteiger V-Varen Nagasaki zusammen. Das gab der Werksklub am Freitag bekannt. Im Nachwuchsbereich soll ein intensiver Austausch stattfinden.

Kooperation mit J-League-Klub: Bayer Leverkusen.
Kooperation mit J-League-Klub: Bayer Leverkusen.
© imagoZoomansicht

"Wenn man sich anschaut, wie viele japanische Profis in der Bundesliga und im europäischen Ausland spielen, dann ist der Markt durchaus interessant für Bayer 04", erklärt der Leiter des Bayer-Nachwuchsleistungszentrums, Helmut Jungheim. "Darüber hinaus profitieren beide Seiten von diesem internationalen Austausch." Sowohl Trainer als auch Jugendspieler auf beiden Seiten sollen im internationalen Kontext neue Erfahrungen sammeln und so ihren Horizont erweitern.

Es ist in Leverkusen geplant, regelmäßig japanische Talente am Trainingsbetrieb der U 17 und U 19 über einen Zeitraum von vier Wochen pro Jahr teilnehmen zu lassen. Dabei dürfen die Nachwuchsspieler aus Nagasaki auch bei Freundschaftsspielen mitwirken.

"Neben der sportlichen Komponente spielt diese Zusammenarbeit auch eine wichtige Rolle für die Internationalisierung des Vereins. Wir sind zuversichtlich, dass diese Kooperation in Zukunft auf eine breitere Basis gestellt wird", sagt Florian Dederichs, Leiter Marken- und Vertriebsmanagement, der vor zwei Monaten in Japan weilte, um den Kontrakt mit dem aktuellen Tabellen-15. der J-League festzuzurren.

Takada: "Belebung unserer Region"

"Wir sind sehr froh, mit Bayer Leverkusen eine Kooperation eingehen zu dürfen. [...] Wir befinden uns seit April im Umbruch und wollen vieles neu aufbauen. Und dort ist uns besonders die Nachwuchsförderung wichtig", sagte V-Varens Geschäftsführer Akira Takada. "Die Weiterentwicklung der Kinder ist auch für die Belebung unserer Region von Bedeutung."

Jährliches Trainingslager der U 17

Ein weiterer Teil der Kooperation soll ein jährliches Trainingslager der U-17-Mannschaft der Werkself in Nagasaki sein und dieses wird Ende Juli/Anfang August 2018 zum ersten Mal stattfinden. Zudem werde ein Trainer der Nachwuchsabteilung während eines einwöchigen Besuches das Coaching-Team von V-Varen Nagasaki unterstützen.

Geldstrafe für Bayer

Derweil wurde der Bundesliga-Fünfte vom DFB-Sportgericht zu einer Geldstrafe in Höhe von 33.000 Euro verurteilt. Wie der DFB am Freitag mitteilte, kann Bayer bis zu 11 000 Euro davon für sicherheitstechnische, infrastrukturelle und gewaltpräventive Maßnahmen verwenden. Der Nachweis dafür ist bis Ende des Jahres zu erbringen.

kid

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Livescores Live

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Hoeneß: von: Anaiva - 23.07.18, 17:36 - 16 mal gelesen
Re: Reinhard Grindel ist "der schlechteste Präsident" von: jekimov - 23.07.18, 17:34 - 11 mal gelesen
Hakan Sükür von: alemao82 - 23.07.18, 17:33 - 12 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine