Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
06.06.2018, 18:15

Der Ex-Wolfsburger steht vor dem Einstieg ins VfL-Management

Schmadtke: Die Gespräche mit Schäfer laufen

Jörg Schmadtke hat sich beim VfL Wolfsburg in die Arbeit gestürzt. Gut möglich, dass der neue Geschäftsführer dabei zukünftig von Marcel Schäfer unterstützt wird. Die Gespräche mit dem Ex-Spieler, der noch für die Tampa Bay Rowdies in den USA aktiv ist, sind angelaufen.

Marcel Schäfer
Kehrt er schon früher nach Wolfsburg zurück? Marcel Schäfer.
© imagoZoomansicht

Sein Name ist immer noch allgegenwärtig in Wolfsburg. Wer über den VfL spricht, kommt zwangsläufig nicht an Marcel Schäfer vorbei. 256-mal stand der 33-Jährige in der Bundesliga für die Niedersachsen auf dem Rasen, zukünftig wird er im Management seines Klubs, für den er fast zehn Jahre das Trikot trug, tätig sein. Ursprünglich war der 1. Juli 2019 als Startpunkt für die Karriere nach der Karriere geplant, zu diesem Zeitpunkt hat Schäfer bereits einen Anschlussvertrag als Sportlicher Leiter unterschrieben. Nun könnte er schon ein Jahr früher starten.

"Wir sind mit Marcel Schäfer im Kontakt und auch in Gesprächen", bestätigte Schmadtke am Mittwoch bei seiner Vorstellung als neuer VfL-Geschäftsführer. "Man wird sehen, wo die Gespräche hinführen. Er ist ein Kandidat, aber es ist noch nichts entschieden."

Klar ist jedenfalls: Schäfer wäre bereit, seinem Verein, der zuletzt zweimal in der Relegation dem Abstieg in die 2. Liga entging, beim Neustart unter Schmadtke zu helfen. Das wäre dann gleichbedeutend mit einem sofortigen Karriereende. Seit März 2017 spielt Schäfer in den USA für die Tampa Bay Rowdies in der unterhalb der Major League Soccer (MLS) angesiedelten United Soccer League (USL), im vergangenen Spiel gegen am Sonntag gegen Atlanta United II (0:0) sah der frühere VfL-Linksverteidiger die Rote Karte. Einigt er sich nun mit Schmadtke auf eine gemeinsame und sofort beginnende Zukunft beim VfL, könnte es sein letztes Spiel für das Team aus Florida gewesen sein.

Thomas Hiete

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 07.06., 10:56 Uhr
Schmadtke in Wolfsburg vorgestellt: "Ich gebe keine Prognosen raus"
Seit 1. Juni ist Jörg Schmadtke offiziell Wolfsburgs Geschäftsführer Sport. Am Mittwoch stellte der VfL den neuen Mann auch offiziell vor. Mit ihm wollen die Niedersachsen nach zwei Jahren Abstiegskampf wieder an die erfolgreichen Zeiten anknüpfen.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
Die Medieneinnahmen der Bundesligisten in der Saison 2017/18
Wo Leipzig Letzter ist - und Dortmund vor Schalke
Die Fankurve von Hertha BSC (oben), die Bayern bei der Meisterfeier (unten li.) und die Gladbacher beim Torjubel
Der FC Bayern auf Platz eins - doch wer folgt?

Die DFL hat 1,208 Milliarden Euro an Medieneinnahmen aus der nationalen und internationalen Vermarktung auf die 36 Profiklubs verteilt. In der Bundesliga reicht die Spanne von annähernd 30 Millionen bis knapp 100 Millionen Euro. Das Ranking in Bildern.
© imago (3)

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu M. Schäfer

Vorname:Marcel
Nachname:Schäfer
Nation: Deutschland
Verein:Tampa Bay Rowdies
Geboren am:07.06.1984

Vereinsdaten

Vereinsname:VfL Wolfsburg
Gründungsdatum:12.09.1945
Mitglieder:20.000 (01.07.2018)
Vereinsfarben:Grün-Weiß
Anschrift:In den Allerwiesen 1
38446 Wolfsburg
Telefon: (0 53 61) 8 90 30
Telefax: (0 53 61) 89 03 15 0
E-Mail: fussball@vfl-wolfsburg.de
Internet:http://www.vfl-wolfsburg.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine