Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
10.05.2018, 09:08

Sportvorstand sagt dem Hamburger SV ab

Schröder bleibt in Mainz!

Es war ein langes Hin und Her. Zu einem Verbleib beim 1. FSV Mainz 05 wollte sich Sportvorstand Rouven Schröder in den vergangenen Wochen nicht bekennen, stand er doch mit dem Hamburger SV in Kontakt. Nach dem Klassenerhalt und noch vor dem letzten Spieltag ist nun klar: Der 42-Jährige bleibt ein Nullfünfer.

Rouven Schröder
Bleibt dem 1. FSV Mainz erhalten: Rouven Schröder.
© imagoZoomansicht

Wegen großer Differenzen mit Teilen des Aufsichtsrates hatte Schröder nach kicker-Informationen wochenlang über einen vorzeitigen Abschied aus Mainz nachgedacht. Nun bleibt er doch und beendet alle Spekulationen über seinen Ausstieg aus dem bis 2020 datierten Vertrag.

"Ich arbeite weiter für Mainz 05, mit vollem Einsatz und mit voller Überzeugung", wird Schröder in einer Mitteilung des Vereins vom Donnerstagmorgen zitiert. Er habe sich in den vergangenen Tagen "mit dem nötigen Abstand zu unseren dramatischen Spielen im Abstiegskampf viele Gedanken gemacht über den Weg des Vereins und meine eigene Situation". Das Ergebnis: "Mich hat nachhaltig beeindruckt, wie der gesamte Verein mit seinen Führungsgremien, den Mitarbeitern, Trainern, Spielern und den Fans in der entscheidenden Phase zusammengerückt ist und gemeinsam für den Verbleib in der Bundesliga gekämpft hat." Dieser Zusammenhalt sei "grundsätzlich die Basis für sportlichen Erfolg in Mainz und auch meine persönliche Arbeit. Wir können und sollten aus diesen Erfahrungen Stärke ziehen für unsere gemeinsame Zukunft."

Auch der Aufsichtsratsvorsitzende Detlev Höhne berichtete von "sehr offenen und konstruktiven" Gesprächen. "Der Verein braucht nicht nur kompetente und leidenschaftliche Persönlichkeiten wie Rouven Schröder, sondern auch Kontinuität insbesondere in der sportlichen Führung", sagte Höhne.

Georg Holzner

Favre übernimmt den BVB - Kovac die Bayern
So lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer
Niko Kovac, Adi Hütter, Lucien Favre, Julian Nagelsmann
So lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer

Wie lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer? Und seit wann betreuen sie ihre Mannschaft? Klicken Sie sich durch die kicker-Bildergalerie...
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München92:2884
 
2FC Schalke 0453:3763
 
3TSG Hoffenheim66:4855
 
4Borussia Dortmund64:4755
 
5Bayer 04 Leverkusen58:4455
 
6RB Leipzig57:5353
 
7VfB Stuttgart36:3651
 
8Eintracht Frankfurt45:4549
 
9Bor. Mönchengladbach47:5247
 
10Hertha BSC43:4643
 
11Werder Bremen37:4042
 
12FC Augsburg43:4641
 
13Hannover 9644:5439
 
141. FSV Mainz 0538:5236
 
15SC Freiburg32:5636
 
16VfL Wolfsburg36:4833
 
17Hamburger SV29:5331
 
181. FC Köln35:7022

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine