Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
07.05.2018, 11:46

Ablöse im zweistelligen Millionenbereich

Keita-Ersatz: Rangnick buhlt um Salzburgs Haidara

RB Leipzig hat nach der aktuellen Spielzeit zwei sichere Abgänge zu verzeichnen. "Ur-Gestein" Dominik Kaiser und Naby Keita werden die Sachsen verlassen. Insofern hat Ralf Rangnick in der Mittelfeldzentrale erhöhten Handlungsbedarf. Fündig könnte der Sportdirektor mal wieder beim ehemaligen Schwesterklub aus Salzburg werden.

Einer für Leipzig? Salzburgs Amadou Haidara.
Einer für Leipzig? Salzburgs Amadou Haidara.
© imagoZoomansicht

In den Fokus der Leipziger Macher ist dabei Amadou Haidara gerückt. Der 20-jährige Malier feierte am Sonntagabend mit den Salzburgern die österreichische Meisterschaft - auch wenn er beim 4:1 gegen Sturm Graz 90 Minuten auf der Bank saß. Für den Mittelfeldspieler der erste Titel, für den Klub der fünfte in Folge und insgesamt elfte.

Auffällig wurde Haidara allerdings weniger bei seinen 28 Ligaeinsätzen in dieser Spielzeit, sondern vielmehr bei den Auftritten in der Europa League. Die internationale Reise der Mozartstädter endete erst vergangenen Donnerstag dramatisch im Halbfinale gegen Olympique Marseille. Haidara absolvierte 14 Partien in der Europa League, unter anderem die beiden Achtelfinal-Duelle mit Borussia Dortmund (2:1, 0:0), in denen er beide Male die kicker-Note 3,0 zog.

In seiner Spielweise erinnert Haidara an den jungen Keita, den er in Leipzig ersetzen könnte: Giftige Zweikampfführung und überraschende Ideen im Passspiel. Die Vertragslage indes macht Haidara nicht gerade zu einem Schnäppchen. Sein Kontrakt in Salzburg läuft noch bis zum 30. Juni 2021 - eine Ablöse im zweistelligen Millionenbereich dürfte deshalb fällig werden.

Oliver Hartmann

Laimer ist der zehnte "interne" Transfer seit 2015
Diese Spieler wechselten von RB Salzburg zu RB Leipzig
Von Schwesterklub zu Schwesterklub, von RB zu RB - diesen Weg gingen seit letztem Sommer zahlreiche Spieler: Immer wieder bedient sich Leipzig in Salzburg. Ein Transfer war dabei besonders umstritten.
Von RB zu RB

Von RB zu RB - diesen Weg gingen allein seit Sommer 2015 zahlreiche Spieler: Immer wieder bedient sich Leipzig in Salzburg, zuletzt am 30. Juni 2017 im Fall von Konrad Laimer. Zwei "Red-Bull-interne" Transfers waren dabei besonders umstritten. Auch den Keita-Ersatz suchen die Leipziger beim ehemaligen Schwesterklub.
© imago/picture alliance

vorheriges Bild nächstes Bild
Bundesliga, 2017/18, 33. Spieltag
RB Leipzig - VfL Wolfsburg 4:1
RB Leipzig - VfL Wolfsburg 4:1
Schwächephase I

RB Leipzig um Trainer Ralph Hasenhüttl wankte im Saisonendspurt eher - nur ein Punkt aus den letzten vier Partien.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Haidara

Vorname:Amadou
Nachname:Haidara
Nation: Mali
Verein:RB Salzburg
Geboren am:31.01.1998

weitere Infos zu Keita

Vorname:Naby
Nachname:Keita
Nation: Guinea
Verein:RB Leipzig
Geboren am:10.02.1995

Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München91:2484
 
2FC Schalke 0452:3760
 
3Borussia Dortmund63:4455
 
4TSG Hoffenheim63:4752
 
5Bayer 04 Leverkusen55:4252
 
6RB Leipzig51:5150
 
7Eintracht Frankfurt45:4449
 
8VfB Stuttgart32:3548
 
9Bor. Mönchengladbach46:5047
 
10Hertha BSC41:4043
 
11FC Augsburg43:4441
 
12Werder Bremen35:3939
 
13Hannover 9642:5139
 
141. FSV Mainz 0537:5036
 
15SC Freiburg30:5633
 
16VfL Wolfsburg32:4730
 
17Hamburger SV27:5228
 
181. FC Köln34:6622

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine