Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
20.03.2018, 17:01

Der Kongolese hat einfach kein Glück - Länderspielreise abgebrochen

Akolo und das Seuchenjahr 2018

Als Chadrac Akolo im vergangenen Dezember am letzten Spieltag gegen den FC Bayern den Elfmeter zum möglichen 1:1 verschoss, wünschte er sich nichts mehr, als das neue Jahr herbei, um so schnell wie möglich diese Scharte auswetzen zu können. Doch 2018 brachte dem Stuttgarter bisher kein Glück. Jetzt musste er seine Länderspielreise abbrechen.

Chadrac Akolo
Erneut ein Rückschlag: Chadrac Akolo.
© imagoZoomansicht

Neues Jahr, neue Chance dürfte sich Akolo am Abend des 16. Dezember gedacht haben, nachdem er in der Nachspielzeit an Sven Ulreich gescheitert war. Hätte der VfB-Angreifer den Strafstoß gegen die Bayern verwandelt, wer weiß, wie sich dann die weitere Saison mit Rückenwind in dieser Form für den Aufsteiger entwickelt hätte.

Für Akolo bedeutete der Fehlschuss zu Weihnachten den Beginn einer Pechsträhne. Der Torjäger aus Afrika, der in der Hinrunde noch Stammkraft war, erwischte es bereits am 20. Januar wieder schlecht. Wegen einer Technikpanne war seine ausgelaufene, aber längst bereits verlängerte Aufenthaltsgenehmigung nicht beim DFB gelandet.

Sicherheitshalber und um keine Niederlage am Grünen Tisch zu riskieren, musste er in Mainz passen. Der VfB unterlag 2:3 und schlitterte noch tiefer in die Krise. Mit der Folge, dass sich der Klub und Trainer Hannes Wolf trennten. Der nächste Rückschlag für Akolo.

Unter Tayfun Korkut ist der Sommerneuzugang vom FC Sion nicht mehr als Startspieler gefragt. "Die Situation ist schwierig", hat Akolo am Montag im kicker bereits erklärt. Aber er sei sicher, dass sich dies "eines Tages wieder ändern wird".

Panne des Verbands: Keine Abholung in Genf

Vorher muss er aber den nächsten Nackenschlag verkraften. Als der Angreifer jetzt nach Genf reiste, um dort abgeholt und zu seiner Nationalmannschaft gebracht zu werden, saß der 22-Jährige erst einmal unverrichteter Dinge im Hotel fest. Die angekündigte Abholung ließ sich nicht blicken. Eine organisatorische Panne des Fußballverbands der Demokratischen Republik Kongo. Kurzerhand kehrte der Angreifer nach Stuttgart zurück und nahm heute wieder am Training der Schwaben teil. Ob er sich nochmal auf den Weg machen muss, wird sich noch zeigen. Die Partie gegen Tansania findet erst in der kommenden Woche am 27. März statt.

Ebenfalls für die Nationalmannschaft hat Timo Baumgartl abgesagt. Statt zur U 21 zu reisen, kuriert der Innenverteidiger zuhause eine Gehirnerschütterung aus. Am Donnerstag soll er ein nächstes Mal untersucht werden, um darüber zu befinden, ob und wann er wieder trainieren darf. Dann könnte Akolo wieder unterwegs sein. George Moissidis

George Moissidis

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Akolo

Vorname:Chadrac
Nachname:Akolo
Nation: DR Kongo
Verein:VfB Stuttgart
Geboren am:01.04.1995

weitere Infos zu Korkut

Vorname:Tayfun
Nachname:Korkut
Nation: Türkei
Verein:VfB Stuttgart

Vereinsdaten

Vereinsname:VfB Stuttgart
Gründungsdatum:09.09.1893
Mitglieder:62.000 (01.06.2018)
Vereinsfarben:Weiß-Rot
Anschrift:Mercedesstraße 109
70372 Stuttgart
Telefon: 01 80 6 - 991893
Telefax: (07 11) 55 00 71 96
E-Mail: service@vfb-stuttgart.de
Internet:http://www.vfb.de

Vereinsdaten

Teamname:Kongo


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine