Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
31.03.2018, 15:25

Der "Fluch" der Allianz Arena könnte gegen Dortmund enden

So werden die Bayern an Ostern Meister

Der FC Bayern hätte schon am 27. Spieltag im Auswärtsspiel bei RB Leipzig die 28. Meisterschaft der Vereinsgeschichte feiern können, allerdings spielten weder "Verfolger" Schalke (1:0 in Wolfsburg) noch die Münchner selbst mit (1:2 bei RB). Nun hat der Titelverteidiger am 28. Spieltag erneut die rechnerische Chance.

Objekt der Begierde: Die Schale landet wieder in München
Objekt der Begierde: Die Schale landet wieder in München.
© imagoZoomansicht

Erstmals könnten die Münchner den "Fluch" besiegen, der über der Allianz Arena zu liegen scheint, denn seit der Einweihung des Stadions 2005 wurde der FCB zwar bereits achtmal Meister, aber eben nie bei einem Heimspiel. Seit 2001 mussten die Bayern stets auswärts feiern. Am Karsamstag (18.30 Uhr) könnte es so weit sein - im Heimspiel gegen Borussia Dortmund.

2014/15 wurde Bayern am 30. Spieltag gar auf dem Sofa Meister. Bereits am Samstag hatte Guardiola mit seiner Mannschaft gegen Hertha (1:0) zwar in der Arena gewonnen, aber erst tags darauf, als Verfolger Wolfsburg mit 0:1 in Gladbach verlor, stand der nächste Titel fest.

So ist die Lage vor dem 28. Spieltag ...

Bayern München wird am Karsamstag bei einem Sieg gegen den BVB...
... Meister, wenn Schalke 04 zuvor gegen Freiburg (15.30 Uhr) nicht gewonnen hat.

Bayern München wird bei einem Remis gegen den BVB...
... praktisch, aber rechnerisch noch nicht sicher Meister, wenn Schalke 04 gegen Freiburg verloren hat: Dann betrüge der Vorsprung bei noch sechs ausstehenden Spielen 18 Zähler - bei einer deutlich besseren Tordifferenz. Als sicherer Meister stünde Bayern dann aber noch nicht fest.

Bayern München wird bei einer Niederlage gegen den BVB...
... unabhängig vom Schalke-Spiel keinesfalls Meister am 28. Spieltag, da Dortmund dann 51 Zähler aufweist und damit 15 Punkte hinter den Münchnern liegen würde bei noch 18 zu vergebenden Zählern.

Heynckes kann seinen Rekord einstellen - Guardiola bleibt der Schnellste

In der Spielzeit 2013/14 feierte Ex-Coach Pep Guardiola mit seinem Team bei Hertha BSC durch einen 3:1-Sieg in Berlin den bisher frühesten Titel der Geschichte nach 27 Spieltagen. In der Saison zuvor hatte Jupp Heynckes das Triple mit den Bayern bejubelt und tütete die Meisterschaft bereits am 28. Spieltag (1:0 bei Eintracht Frankfurt) ein - damit könnte er auch seinen persönlichen Rekord einstellen.

Ein Rekord bleibt den Bayern so oder so. Denn es wird der sechste Meistertitel in Folge. Wann auch immer.

kon

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München72:2069
 
2FC Schalke 0443:3052
 
3Borussia Dortmund54:3948
 
4RB Leipzig43:3746
 
5Bayer 04 Leverkusen47:3545
 
6Eintracht Frankfurt39:3245
 
7TSG Hoffenheim52:4142
 
8VfB Stuttgart26:3138
 
9Bor. Mönchengladbach36:4237
 
10FC Augsburg37:3636
 
11Hertha BSC32:3236
 
12Werder Bremen32:3336
 
13Hannover 9635:4232
 
14SC Freiburg26:4630
 
15VfL Wolfsburg28:3726
 
161. FSV Mainz 0529:4626
 
171. FC Köln27:5520
 
18Hamburger SV20:4419

Vereinsdaten

Vereinsname:Bayern München
Gründungsdatum:27.02.1900
Mitglieder:284.000 (01.07.2017)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Säbener Straße 51-57
81547 München
Telefon: (0 89) 69 93 10
Telefax: (0 89) 64 41 65
E-Mail: service@fcb.de
Internet:http://www.fcbayern.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine