Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
09.03.2018, 17:31

Frankfurter Trainer kündigt mutigen Auftritt an

Kovac: "Die Freiheit, das Spiel zu genießen"

Salzburg hat am Donnerstag in der Europa League vorgemacht, wie man Borussia Dortmund in die Bredouille bringen kann: Früh attackieren, ins Gegenpressing gehen, den für den Spielaufbau eminent wichtigen Julian Weigl konsequent zustellen und den BVB somit in dessen eigener Hälfte zu Fehlern zwingen. Eintracht-Trainer Niko Kovac kündigt einen mutigen Auftritt an.

Will sich in Dortmund nicht verstecken: Niko Kovac.
Will sich in Dortmund nicht verstecken: Niko Kovac.
© imagoZoomansicht

"Dass Dortmund nicht so performt hat, wie sie sich das vorgestellt haben, liegt nicht nur an Dortmund, sondern gerade auch an Salzburg, die das außerordentlich gut gemacht haben", sagte Kovac auf der Pressekonferenz am Freitag. Die spannende Frage lautet, ob es der Eintracht ebenfalls gelingen wird, den individuell klar besseren Dortmundern derart zuzusetzen. Versuchen wird sie es jedenfalls, denn Angsthasenfußball gibt es unter Kovac nicht.

"Wir sind keine Mannschaft, die sich hinten reinstellt. Egal wo, wir greifen vorne an. Wir müssen den Gegner fordern und vor Probleme stellen; in Ballbesitz, aber auch, wenn wir den Ball nicht haben", erklärt der Trainer. Er weiß: "Wenn wir den Gegner vor Probleme stellen, haben wir gute Möglichkeiten. Falls wir nur abwarten und hoffen, dass der Ball vor unsere Füße fällt, wird es sehr schwer."

Kovac erwartet verbesserte Borussen

Allerdings glaubt der 46-Jährige nicht, dass sich die Borussia noch einmal so schlecht präsentieren wird wie gegen Salzburg. "Ich bin sicher, dass der BVB eine ganz andere Leidenschaft, ein ganz anderes Gesicht zeigen wird. Sie wollen etwas gutmachen, das wollen wir verhindern", sagt Kovac. Er hofft, dass eine Elf davon profitiert, ohne den ganz großen Druck befreit aufspielen zu können: "Dortmund muss in die Champions League, das ist das erklärte Ziel, und dementsprechend ist der Druck sehr viel größer als auf unserer Seite. Der BVB muss, wir können."

Vor zwei Jahren sei der Druck im Abstiegskampf ein "sehr negativer gewesen", erinnert sich der Fußballlehrer. Davon kann aktuell nicht die Rede sein: "Wir haben einen sehr angenehmen, positiven Druck. Das kann beflügeln, und ich denke auch, dass uns das beflügeln wird. Wir können etwas erreichen, womit wir am Anfang der Saison nicht gerechnet haben. Wir haben die Freiheit, das Spiel zu genießen."

Julian Franzke

Zweijähriges Jubiläum des Frankfurter Trainers
Kovac: Mit Frankfurt vom Keller in die Königsklasse?
Niko Kovac

Niko Kovac übernahm die Frankfurter Eintracht am 8. März 2016 als Abstiegskandidat, rettete die Hessen in der Relegation und führte sie in der Folgesaison ins DFB-Pokalfinale nach Berlin. Exakt zwei Jahre nach seiner Amtsübernahme greift Kovac mit den Adlerträgern nun sogar nach den Sternen, gegen Borussia Dortmund geht es um die Königsklasse...
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
19.08.18
Sturm

Japaner kommt auf Leihbasis aus Gent - Kaufoption vereinbart

 
19.08.18
Mittelfeld

Serbiens Nationalspieler kommt für ein Jahr

 
17.08.18
Abwehr

Talent kommt aus Lille

 
16.08.18
Abwehr

Paris gibt Verpflichtung des Schalkers bis 2023 bekannt

 
15.08.18
Mittelfeld

Offensivmann unterschreibt Zweijahresvertrag

 
1 von 55

Livescores Live

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (3): Endstand 1:3 von: heidenberger - 19.08.18, 20:32 - 6 mal gelesen
Re (7): Fazit Vorbereitung BVB von: micki2 - 19.08.18, 20:19 - 22 mal gelesen
Re (7): Fazit Vorbereitung BVB von: micki2 - 19.08.18, 20:19 - 15 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine