Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Eigenen Beitrag verfassen
Icke_Obein
Beitrag melden
15.02.18, 14:44

@Boom77

Recht hat er mit dem Beuteschema HSV, wobei Holtby in Tottenham nicht wirklich gut war, aber Rafinha wird NICHT den gleichen Weg gehen wie ZeRoberto und Jansen!

Was ich nicht vestehe ist, wie es gefühlt 12 verschieden Trainer beim HSV seit der Saison 2010/2011 schaffen konnten, mit einer Platzierung im Team-Notendurchschnitt immer auf einem Abstiegsplatz, trotzdem die Klasse zu halten?

Ne, ne, schlagt ihr mal lieber am Wochenende H96 mit dem Siegtor durch Pizarro in der 92. Minute, dann wirds so richtig kuschlig eng in der Abstiegszone und die Chancen steigen für den EffZeh auf den Relegationsplatz :-)
Icke_Obein
Beitrag melden
15.02.18, 14:01

Na, wird wohl ein doppelter Umbruch

Kader und Liga!

Hab gerade nochmal geschaut, wegen der Vertragslaufzeiten beim HSV:

Also wenn Hunt, Holtby, N.Müller, Sakai, Salihovic, Shipplock und ein paar andere Spieler neben D.D. auch noch den HSV verlassen, ist auf der payroll wieder Platz geschaffen, fragt sich nur, wie stark sich die o.g. noch im Abstiegskampf engagieren (können) und ob das ausreicht um ohne zusätzliches Geld vom Mäzen Kühne die Lizenzauflagen zu erfüllen?

Bei bisher nur 17! (16 geschossen plus 1 Eigentor des Gegners) Toren in 22 Spielen sieht es dieses mal wirklich nach Abstieg aus, auch wenn M05 gerade auch nichts auf die Reihe kriegt, noch zum HSV kommt und der EffZEh von hinten langsam ran robbt... Sollte dieser GAU für den HSV eintreten, werden sicherlich Kostic, Papa, Wallace, etc. auch (ablösefrei?) wechseln dürfen/müssen - und da sage noch einer die BuLi ist langweilig
TopTip2004
Beitrag melden
15.02.18, 13:31

Nur der HSV ( noch )

Mit Dennis geht einer der wenigen HSV Spieler die diese Saison wirklich ackern wie ein Pferd . Aber was soll es -- einen Spieler mit relativ moderatem Gehalt lässt ablösefreigehen ... und holt wahrscheinlich einen altersschwachen Nachfolger für einige Millionen der sich dann dem Niveau der anderen " Stars " anpasst .
Oder der Fehlpasskönig und Mannschaftsführer Sakai spielt rechts und im ganzen Jahr kommt keine Flanke ( wenn doch dann geht's ins Aus oder zum Gegner )
Nein ich bin nicht gegen den HSV -- sondern seit über 50 Jahren Fan des Vereins ( habe sogar mal Meisterschaften mitfeiern dürfen -- ja das gab es wirklich )
Langsam habe ich aber keinen Bock mehr mich Woche für Woche ärgern zu müssen und werde mir lieber Spiele der 4. 5. oder 6. Liga ansehen
Aber trotzdem , die Hoffnung stirbt zuletzt und -- DIE UHR BLEIBT AN
Boom77
Beitrag melden
15.02.18, 13:26

@Icke_Obein

Eigentlich wollte ich für meinen Effzeh nur noch ein paar Kröten für den Olkowski rausholen. Und der HSV hat doch den Herrn Kühne. Für die nächsten € 20 Mio., die der HSV von Herrn Kühne bekommt, könnten die doch € 5 Mio. nach Köln schicken und wir schicken denen dafür den Olkowski. Scheint nach einem Deal zu klingen, der zum HSV passt. Ah... nein... Denkfehler! Der HSV kauft ja nur Spieler mit den Kühne-Millionen, die in ihrem Verein zuvor richtig gut waren und macht sie dann schlechter. Da passt der Olkowski wirklich nicht ins "Beuteschema" des HSV ;-)
Icke_Obein
Beitrag melden
15.02.18, 12:34

@Boom77

Da will wohl jemand den Kader vom EffZeh verschlanken :-)

Von der Position her vergleichbar und bis auf den einen "lichten Moment mit 2 Toren" in seiner ersten Saison beim EffZeh auch genauso torgefährlich, aber der spielt zu selten.

Den hätte der HSV in der Winterpause sicherlich für kleines Geld verpflichten können, aber offensichtlich will der HSV sich spielerisch weiter entwickeln, fragt sich nur ob in höhere Sphären oder proaktiv in Richtung kapmfbetonte 2.Liga???
Boom77
Beitrag melden
15.02.18, 12:00

@Icke_Obein

Ich hätte da eine Alternative und werfe einfach mal den Namen Pawel Olkowski in den Ring ;-)
Boom77
Beitrag melden
15.02.18, 10:25

@nomsen

Ich bin kein HSV-Fan. Aber ich kann als Fußball-Fan aufgrund der Umstände, die seit einigen Jahren beim HSV vorherrschen, Ihren Ärger als HSV-Fan sehr gut verstehen.

Dies nicht nur aus den von Ihnen genannten Gründen. Der HSV sieht sich als Traditionsverein und ist es eigentlich auch. Aber - und das würde mich als HSV-Fan auch massiv verärgern - ist ihr Einwand "ohne Fans kein Verein" mittlerweile beim HSV leider nicht mehr so richtig. Mittlerweile muss es heißen:

"Ohne Herrn Kühne kein HSV!"

Das ist sehr traurig. Zumal ich den "Traditionsverein" HSV, den ich immer sehr schätzte, aufgrund der Kühne-Millionen leider nur noch unmerklich von Mannschaften wie Leverkusen, Wolfsburg, Hoffenheim und Leipzig unterscheiden kann. Tut mir echt "in der Fußballseele weh", so etwas über den ruhmreichen HSV sagen zu müssen.
nomsen
Beitrag melden
15.02.18, 02:27

der niedergang geht weiter

dennis ist der nächste spieler, der immer 100% einsatz bringt, den man beim hsv gehen lässt.
die verantwortlichen beim hsv wollen wohl - und das seit einigen jahren - diesen verein in die zweite liga bringen.
ihn an toren zu messen ist, von denen die dies tun wohl ein hohn - wieviele tore hat denn der gesamte hsv sturm geschossen? wenn man über torgefährlichkeit spricht, sollte man eher mal bei herrn wood, herrn schipplock & co anfangen.
seit jahren lässt man die besten spieler ziehen, bzw. gibt sie ab und holt massenweise blindgänger wie oben genannt.
in der vereinsführung sieht es nicht besser aus - z.b. waren die sge fans froh das sie bruchhagen loswaren - er holt ihn? natürlich der hsv!!! vom finanziellen will ich ihn die Kompetenz nicht absprechen, aber vom fußballerischen? naja...
seit er bei der sge weg ist geht es hier in frankfurt bergauf...

seit jahren werden die fans von der hsv führung VER.....T!!!

bin seit über 40 jahren hsv fan - habe aber laqngsam KEINEN BOCK mehr auf diesen verein.

liebe hsv verantwortlichen, bitte immer daran denken: OHNE FANS KEIN VEREIN!!!
kopf-ball.ungeheuer
Beitrag melden
15.02.18, 01:01

Wieso zu früh?

@Oskar1980:

Kann er doch immer noch.
Braucht bloß nach Bremen zu wechseln.
HiKi62
Beitrag melden
14.02.18, 22:54

in Hamburg sagt man Tschüss

@ boris pasternak

"In Hamburg sagt man Tschüss - das heisst auif Wiedersehn!", singt Heidi Kabel. Vielleicht sieht man sich wieder - in der 2.Liga ? Diekmeier ist immer einer der umstrittenen Spieler gewesen - brav, aber eben auch nicht mehr. Man muss ihm nicht böse sein, aber man braucht ihm auch keine Tränen hinterher weinen. "Junge, komm bald wieder " - und sei es mit einer anderen Mannschaft.

Eigenen Beitrag verfassen

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Diekmeier

Vorname:Dennis
Nachname:Diekmeier
Nation: Deutschland
Verein:Hamburger SV
Geboren am:20.10.1989


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine