Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
06.02.2018, 19:13

Raffael und Sommer fehlen im Gladbacher Training

Nach Mittelfußbruch: Benes ist zurück!

Positive Nachrichten von Borussia Mönchengladbach am Dienstag: Laszlo Benes hat knapp fünf Monate nach seinem Mittelfußbruch das Mannschaftstraining wieder aufgenommen.

Laszlo Benes
Darf die Schuhe wieder schnüren - und ohne Gefährt auf den Fußballplatz: Laszlo Benes.
© imagoZoomansicht

Es war eine Allerweltssituation mit schlimmen Folgen. Laszlo Benes stieg im Testspiel gegen VVV Venlo (5:1) zum Kopfball hoch, eigentlich eine ungefährliche Aktion ohne jeglichen Gegnerkontakt - und dann passierte es: Der linke Fuß knickte bei der Landung weg, ein lautes Knacken, Mittelfußbruch. Fast fünf Monate ist das nun her - und für Benes längst kein Grund mehr, mit seinem Verletzungspech zu hadern.

"Es war ein unglücklicher Moment, aber so etwas kommt vor im Fußball. Wichtig ist, dass man nach einer solchen Verletzung schnell wieder nach vorne schaut", sagt der Slowake. Seine Zuversicht hat ihn während der langen Zeit in der Reha nie verlassen.

Die Rückkehr ins Mannschaftstraining am Dienstag bedeutet dabei den vermutlich entscheidenden Schritt zum Comeback. "Das Schlimmste liegt hinter mir", weiß der Mittelfeldspieler. "Aber ich muss weiter hart arbeiten, um den Anschluss zu schaffen."

Benes: "Das Wichtigste ist, dass ich keine Schmerzen mehr habe"

Das Bittere: Benes hatte in der vergangenen Saison erste Duftmarken in der Bundesliga gesetzt. Von MSK Zilina nach Mönchengladbach gekommen, hatte er sich schneller als erwartet etabliert und sich speziell in der Rückrunde an die Mannschaft herangearbeitet. Seine Bundesliga-Premiere feierte er im März 2017 gegen den FC Bayern. Bei seinem Startelf-Debüt gegen Hertha BSC kurz darauf schoss der Linksfuß gleich das goldene Tor zum 1:0-Erfolg.

Wann der 20-Jährige letztlich wieder für einen Einsatz in der Bundesliga infrage kommt, muss abgewartet werden. "Das Wichtigste ist, dass ich keine Schmerzen mehr habe. Mein Ziel ist erstmal, viel und intensiv mit der Mannschaft zu trainieren, um dann Schritt für Schritt wieder in den Kader zu kommen", so Benes.

Sommer und Raffael fehlen

Im Gegensatz zu Benes nahmen Raffael (Wadenverhärtung) und Yann Sommer (leichter Muskelfaserriss) nicht am Dienstag-Training teil. Über ihre Rückkehr wird von Tag zu Tag entschieden. Sorgen bereitet Nachwuchsverteidiger Florian Mayer, der nach einem Zusammenprall verletzt vom Platz musste. Eine Diagnose steht noch aus.

Jan Lustig

Bundesliga, 2017/18, 21. Spieltag
Bor. Mönchengladbach - RB Leipzig 0:1
Bor. Mönchengladbach - RB Leipzig 0:1
Angespannt

Dieter Hecking vor dem Spiel.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Benes

Vorname:Laszlo
Nachname:Benes
Nation: Slowakei
Verein:Bor. Mönchengladbach
Geboren am:09.09.1997

weitere Infos zu Raffael

Vorname:Rafael Caetano
Nachname:de Araujo
Nation: Brasilien
Verein:Bor. Mönchengladbach
Geboren am:28.03.1985

weitere Infos zu Sommer

Vorname:Yann
Nachname:Sommer
Nation: Schweiz
Verein:Bor. Mönchengladbach
Geboren am:17.12.1988

weitere Infos zu Mayer

Vorname:Florian
Nachname:Mayer
Nation: Deutschland
Verein:Bor. Mönchengladbach
Geboren am:04.03.1998

weitere Infos zu Hecking

Vorname:Dieter
Nachname:Hecking
Nation: Deutschland
Verein:Bor. Mönchengladbach


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine