Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
02.02.2018, 13:14

Augsburg: Isländer erlitt Muskelverletzung in der Wade

Sechs Wochen Pause für Finnbogason

Schock für den FC Augsburg: Der Tabellen-Achte muss in den nächsten sechs Wochen auf Top-Torjäger Alfred Finnbogason verzichten. Der Isländer zog sich eine Muskelverletzung in der linken Wade zu und fällt aus. Damit muss der FCA neben Jeffrey Gouweleeuw einen weiteren Leistungsträger ersetzen.

Schlag vor den Bug: Augsburg-Knipser Alfred Finnbogason fällt wochenlang aus.
Schlag ins Kontor: Augsburg-Knipser Alfred Finnbogason fällt wochenlang aus.
© imagoZoomansicht

Finnbogason hatte bereits zu Jahresbeginn mit Problemen an der Achillessehne zu kämpfen und verpasste den Rückrundenstart. Gegen Gladbach und Köln stand er zuletzt wieder in der Startelf, nun folgte der nächste Rückschlag, diesmal ein gravierender. Die Verletzung befinde sich am Übergang zwischen der Wadenmuskulatur und der Sehne, erklärte FCA-Trainer Manuel Baum: "Am Muskel ist auf jeden Fall etwas kaputt, an der Sehne ist es schwer zu sagen." Die Diagnose, die Baum am Freitag verkündete, hatte sich am Donnerstag, Finnbogasons 29. Geburtstag, bestätigt.

Mit elf Saisontreffern ist Finnbogason derzeit der drittbeste Torjäger der Bundesliga. Sein Ausfall trifft den FCA hart. Es ist bereits die zweite Hiobsbotschaft dieser Woche nach der Verletzung von Abwehrchef Gouweleeuw, der mit einem Innenbandteilriss im Knie bis zu acht Wochen ausfällt. "Es ist schmerzlich, dass mit Alfred und Jeff zwei unserer drei Kapitäne länger nicht auf dem Platz stehen werden", sagte Baum.

Am Sonntag gegen Frankfurt muss er zudem auf Rani Khedira (Gelbsperre) verzichten. Für Gouweleeuw rückt Kevin Danso in die Abwehr. Im Angriff beginnt anstelle von Finnbogason entweder Sergio Cordova, oder Michael Gregoritsch rückt von der Zehnerposition nach vorne.

David Bernreuther

Batshuayi, Gomez und das muntere Leihen
Alle Zu- und Abgänge in der Bundesliga
Sandro Wagner, Michy Batshuayi, Nigel de Jong, Marko Pjaca (v.l.o.n.r.u.)
Das war das Wintertransferfenster

Überraschende und spektakuläre Wechsel, sich zäh hinziehende Verhandlungen, Last-Minute-Verpflichtungen - vor allem aber viele Leihgeschäfte: Das Transferfenster im Winter 2017/18 bot einiges, und war für die Bundesliga unter dem Strich vor allen Dingen lukrativ. Denn während die 18 Klub für 49 Abgänge insgesamt 120,55 Millionen Euro kassierten, gaben sie gleichzeitig "nur" 90,8 Millionen Euro aus.
© Getty Images (3)/imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Finnbogason

Vorname:Alfred
Nachname:Finnbogason
Nation: Island
Verein:FC Augsburg
Geboren am:01.02.1989

Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München51:1653
 
2Bayer 04 Leverkusen41:2735
 
3RB Leipzig33:2935
 
4Borussia Dortmund45:2934
 
5FC Schalke 0433:2734
 
6Eintracht Frankfurt26:2333
 
7FC Augsburg32:2631
 
8Bor. Mönchengladbach30:3331
 
9TSG Hoffenheim32:3328
 
10Hannover 9629:3128
 
11Hertha BSC28:2827
 
12SC Freiburg22:3525
 
13VfL Wolfsburg24:2524
 
14VfB Stuttgart17:2721
 
15Werder Bremen18:2620
 
161. FSV Mainz 0524:3720
 
17Hamburger SV17:3017
 
181. FC Köln17:3713

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine