Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
06.12.2017, 13:20

Schalke: Weiter Ursachenforschung bei Goretzka

Caligiuri: "Habe das Tor in Freiburg vielleicht gebraucht"

Leon Goretzka fehlte auch am Mittwoch beim Training des FC Schalke 04. Um den genauen Ursachen für seine körperlichen Beschwerden auf den Grund zu kommen, sind weitere Untersuchungen notwendig. Mit jedem Tag wird die Wahrscheinlichkeit geringer, dass der Mittelfeldspieler am Samstag gegen Borussia Mönchengladbach mitwirken kann. Derweil freut sich ein S04-Profi besonders auf die Partie: Daniel Caligiuri trifft auf seinen früheren Trainer Dieter Hecking. Trifft Caligiuri auch gegen ihn?

Hat derzeit einen Lauf: Schalkes Mittelfeldspieler Daniel Caligiuri.
Hat derzeit einen Lauf: Schalkes Mittelfeldspieler Daniel Caligiuri.
© imagoZoomansicht

Wegen einer Erkältung hatte Daniel Caligiuri am Dienstag beim Training gefehlt, am Mittwoch mischte er bereits wieder bei Teilen der Teamübungen mit. "Ich bin auf dem Weg der Besserung und hoffe, dass ich am Donnerstag wieder voll einsteigen kann", sagt Caligiuri. Gegen Borussia Mönchengladbach - und damit gegen seinen Coach aus gemeinsamen Wolfsburger Zeiten, Dieter Hecking - wird der rechte Mittelfeldspieler nach Lage der Dinge dabei sein können.

Es ist nicht unwahrscheinlich, dass Caligiuri nicht nur auf Hecking trifft, sondern angesichts seiner jüngsten Bilanz auch gegen ihn. Der 29-Jährige steckt jedenfalls mitten in der persönlich erfolgreichsten Phase, seit er Ende Januar 2017 zum FC Schalke 04 gewechselt ist. Erst der 1:0-Siegtreffer gegen den SC Freiburg, dann der Turbosprint als Vorarbeit zum 2:0-Endstand gegen den HSV, dann der zwischenzeitliche Treffer zum 3:4 im Revier-Derby bei Borussia Dortmund (4:4), zuletzt die Vorlage zu Guido Burgstallers 1:0-Führungstor gegen den 1. FC Köln (2:2) - "ich freue mich, dass meine Leistungen zuletzt mit Toren oder Vorlagen belohnt wurden", sagt Caligiuri.

Tor gegen Freiburg als eine Art Initialzündung

Das hat Gründe. In den Spielen zuvor habe bei Caligiuri "manchmal die entscheidende Überzeugung gefehlt. Anstatt am Gegenspieler vorbeizugehen oder gar selbst den Abschluss zu suchen, habe ich eher den Ball zurück nach hinten gespielt". Das Tor gegen den SC Freiburg habe er als eine Art Initialzündung "vielleicht einfach gebraucht".

Mit gestärktem Selbstvertrauen will Caligiuri nun also am Samstag (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) die Aufgabe in Gladbach angehen. Hecking, mit dem der Halbitaliener 2015 mit dem VfL Wolfsburg den DFB-Pokal gewann und deutscher Vizemeister wurde, habe auch bei der Borussia "ein sehr gutes Team zusammengebastelt", lobt Caligiuri. "Sie arbeiten stark gegen den Ball und haben insbesondere in der Offensive mit Lars Stindl, Raffael und Co. hohe Qualität."

Naldo wieder im Training

Mit Naldo trifft ein weiterer Schalker auf seinen früheren Coach Hecking. Naldo konnte am Mittwoch nach eintägiger Pause ebenso am S04-Mannschaftstraining teilnehmen wie Max Meyer und Weston McKennie. Neben Leon Goretzka fehlte indes Alessandro Schöpf, beide werden das Topspiel am Samstag wohl verpassen.

Toni Lieto

kicker Edition Die wichtigsten Stadien der Welt
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu D. Caligiuri

Vorname:Daniel
Nachname:Caligiuri
Nation: Deutschland
  Italien
Verein:FC Schalke 04
Geboren am:15.01.1988

weitere Infos zu Goretzka

Vorname:Leon
Nachname:Goretzka
Nation: Deutschland
Verein:FC Schalke 04
Geboren am:06.02.1995

weitere Infos zu Naldo

Vorname:Ronaldo
Nachname:Aparecido Rodrigues
Nation: Deutschland
  Brasilien
Verein:FC Schalke 04
Geboren am:10.09.1982

weitere Infos zu M. Meyer

Vorname:Max
Nachname:Meyer
Nation: Deutschland
Verein:FC Schalke 04
Geboren am:18.09.1995

weitere Infos zu Tedesco

Vorname:Domenico
Nachname:Tedesco
Nation: Deutschland


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine