Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
06.12.2017, 13:15

Ex-Trainer wechselt das Betätigungsfeld - Vertrag bis 2020

"Sofort begeistert": Veh wird Schmadtkes Nachfolger

Die Kölner Suche nach einem Nachfolger für Jörg Schmadtke ist beendet. Neuer Geschäftsführer Sport wird Armin Veh. Der 56-Jährige war nach seiner aktiven Karriere als Profi - bis auf eine kurze Ausnahme in Wolfsburg - stets auf der Trainerbank zu finden. Am Montag wird er in Köln offiziell vorgestellt.

Neuer Geschäftsführer Sport in Köln: Armin Veh.
Neuer Geschäftsführer Sport in Köln: Armin Veh.
© picture-allianceZoomansicht

"Wir haben mit Armin Veh einen Mann für die Position gewonnen, der unsere Kriterien perfekt erfüllt. Er hat große Erfolge vorzuweisen und bringt viel Erfahrung mit, auch in Krisen. Er ist kommunikativ und führungsstark und passt in unser Team am Geißbockheim. Darüber hinaus kennt er Alexander Wehrle aus der gemeinsamen Zeit in Stuttgart", sagt FC-Präsident Werner Spinner in einer Mitteilung des Vereins. "Dass wir Armin Veh überzeugen konnten, diese Aufgabe anzugehen, ist ein echtes Aufbruchssignal für den FC und tut uns sehr gut."

Zuletzt hatten sich Mitglieder aus Kölner Gremien mit Dietmar Beiersdorfer getroffen, um die Chancen auszuloten, ob der frühere Vorstandschef des Hamburger SV beim FC einsteigen könnte. Am Mittwoch wurde dann jedoch Armin Veh als neuer Geschäftsführer bekannt gegeben - er erhält in der Domstadt einen Vertrag bis 2020 und wird am Montag offiziell vorgestellt.

"Die Verantwortlichen des FC haben mich davon sofort begeistert und ich sehe es als riesige Herausforderung und zugleich eine tolle Möglichkeit, in diesem faszinierenden Traditionsklub etwas zu bewegen. Ich drücke der Mannschaft und dem Trainerteam die Daumen, dass sie schon am Donnerstag in Belgrad und dann im Spiel gegen den SC Freiburg mit Siegen ein echtes Zeichen setzen können", sagte Veh in der Mitteilung des Geißbock-Klubs.

Ich habe immer gesagt, dass ein Sportler in die Geschäftsführung gehört.FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle

"Ich habe immer gesagt, dass ein Sportler in die Geschäftsführung gehört und bin sehr froh, dass diese Lücke jetzt mit Armin Veh hervorragend besetzt ist. Seine Erfahrung bringt uns die nötige Ruhe, um im gesamten Klub gemeinsam die schwierige sportliche Lage zu verbessern", so FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle.

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 06.12., 15:15 Uhr
Bobic erklärt, was Veh mit nach Köln bringt
Der 1. FC Köln hat am Mittwoch die Suche nach einem Geschäftsführer Sport beendet und Armin Veh als Nachfolger von Jörg Schmadtke vorgestellt. Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic, der Veh schon gut und lange kennt, erklärte bei seinem Redaktionsbesuch beim kicker die Vorzüge des ehmaligen Stuttgarter Meistertrainers und was er mit zum FC bringt.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

Veh hatte in den vergangenen Jahren fast ausnahmslos Trainerposten bekleidet - mit dem VfB Stuttgart wurde er in der Saison 2006/07 deutscher Meister. Damals an seiner Seite als Manager: Horst Heldt, den die Kölner zuletzt ebenso für die Schmadtke-Nachfolge ins Visier genommen hatten.

Seine Trainerlaufbahn begann für den gebürtigen Augsburger 1990 bei seinem Heimatverein FCA (Bayernliga, später Regionalliga). Die SpVgg Greuther Fürth führte er in die 2. Liga, dasselbe schaffte er mit dem SSV Reutlingen. In der Bundesliga betreute er neben dem VfB (zweimal) auch noch Hansa Rostock, den VfL Wolfsburg, den Hamburger SV und Eintracht Frankfurt (zweimal).

Am Ende seiner Spielerkarriere arbeitete Veh seit 1987 als "Manager" beim unterklassigen Verein BC Harlekin Augsburg, der sich im Laufe von drei Jahren dem TSV Schwaben Augsburg und dem FC Augsburg anschloss. 1990 wechselte er jedoch vom Schreibtisch auf die Trainerbank.

Manager in Wolfsburg - Demission nach 2:3 gegen Köln

In seiner Wolfsburger Zeit übernahm Veh ab dem 1. Juli 2009 für rund sechs Monate auch Tätigkeiten eines Managers. Bei den Niedersachsen agierte er als Nachfolger von Meistertrainer Felix Magath zugleich als Sportdirektor und Geschäftsführer. Anfang Januar 2010 übernahm Dieter Hoeneß diese Tätigkeiten von Veh, der nach einer 2:3-Niderlage gegen den 1. FC Köln auch von seinen Traineraufgaben beim VfL entbunden wurde.

flu/bst

Wer verantwortet den sportlichen Bereich?
Von Baumann bis Zorc: Laufzeiten der Managerverträge
Wie lange laufen die Verträge von Heldt, Eberl, Sammer, Heidel und Co.?
Wie lange laufen die Verträge von Bobic, Eberl, Heidel und Co.?

Sie geben den sportlichen Kurs vor und ziehen die Fäden im Hintergrund - doch für welche Dauer sind ihre Vertragswerke gestrickt? Wer sitzt bei den Bundesligisten sportlich am Ruder? Die Vertragslaufzeiten der 18 Bundesliga-Manager zum Durchklicken...
© Getty Images, picture alliance, imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 

51 Leserkommentare

vandengen
Beitrag melden
07.12.2017 | 14:50

Fehlentscheidung

Armin Veh als Sportdirektor? Gab es bereits und hat nicht funktioniert. Immer wieder die Frage, warum [...]
Mani52
Beitrag melden
07.12.2017 | 11:09

Veh steht zu seinem Wort

Damals beim HSV hat Veh gesagt, das sei seine letzte Station, weil er keine Lust mehr habe.
Und gen[...]
GK2000
Beitrag melden
07.12.2017 | 10:53

Verantwortung - no !

Mich stört an Veh, dass er nicht gerne Verantwortung übernimmt. Sobald es problematisch wird sucht er [...]
buchenhain8
Beitrag melden
07.12.2017 | 10:23

Geissbock 76

Die Transfers die Schmadke in den 4 Jahren getätigt hat positiv Modeste,Heinz ,danach kam lange nichts [...]
Geissbock76
Beitrag melden
07.12.2017 | 09:22

@buchenhain8

Was Arni30 über Schmadtke geschrieebn hat, ist mitnichten der totale Humbug. Schmaddi war tatsächlich [...]

Seite versenden
zum Thema

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München34:1132
 
2RB Leipzig22:1926
 
3FC Schalke 0422:1625
 
4Bor. Mönchengladbach23:2524
 
5TSG Hoffenheim25:1823
 
6Borussia Dortmund34:2122
 
7FC Augsburg21:1622
 
8Eintracht Frankfurt16:1422
 
9Bayer 04 Leverkusen27:1921
 
10Hannover 9617:1919
 
11VfL Wolfsburg20:1917
 
12Hertha BSC19:2117
 
13VfB Stuttgart13:1717
 
141. FSV Mainz 0515:2215
 
15Hamburger SV13:2014
 
16SC Freiburg9:2512
 
17Werder Bremen9:1611
 
181. FC Köln6:273

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine