Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
02.12.2017, 10:03

SCF-HSV: Trainer halten Privatserie aufrecht

0:0 - Gisdol ist "happy", Streich findet's "schade"

Der SC Freiburg tritt auf der Stelle. Das 0:0 gegen den Hamburger SV war gleichbedeutend mit dem Verharren auf dem Relegationsplatz. Der Plan im Vorfeld war ein anderer gewesen, dementsprechend zerknirscht äußerten sich die Freiburger hinterher. Bei den Gästen fiel die Bilanz erwartungsgemäß positiver aus: "Wir haben alles reingeworfen", freute sich Markus Gisdol.

Christian Streich
Zufrieden mit der Spielweise, unglücklich über den Ertrag: Freiburgs Trainer Christian Streich.
© imagoZoomansicht

"Es ist schade", sagte Christian Streich nach dem Spiel bei Eurosport über das erste torlose Remis an einem Freitagabendspiel in dieser Saison. Denn: "Mit vielen Dingen bin ich total zufrieden, aber wenn man mit so viel Druck spielt, dann muss man vor dem Tor anders auftreten. Das ist unsere Problematik."

Zwar waren die Freiburger in einer insgesamt mauen zweiten Hälfte sichtlich bemüht und insgesamt aktiver als der HSV. Nils Petersen brachte das Defizit aber auf den Punkt: "Uns ist ein bisschen die Kraft ausgegangen", so der Torjäger, der selber noch einer der gefährlicheren Akteure im Spiel des SC war. Generell müsse sich sein Team aber keine Sorgen über die Heimspiele machen. "Wir sind auswärts in der Bringpflicht", verwies der 28-Jährige auf die Schwäche in fremden Stadien - die Breisgauer holten zehn ihrer elf Punkte zu Hause.

Gisdol kann sich mehr freuen

"Ärgerlich" sei es, so Petersen, das "Sechs-Punkte-Spiel" nicht für sich entschieden zu haben. Vor allem, da der HSV mit dem Punkt wohl besser leben könne. Diesen Eindruck bestätigte Hamburgs Trainer Gisdol, der seine Gefühlslage als "happy" bezeichnete. "Wir haben sicher nicht unser bestes Spiel gemacht, hatten fußballerische Defizite, aber wir haben alles reingeworfen", zeigte er sich zufrieden. "Wir müssen das Positive herausarbeiten: Wir haben auswärts zu null gespielt und gepunktet."

Spielbericht

Der 48-Jährige und sein Pendant Streich halten somit eine Serie aufrecht: Mittlerweile standen sich beide im privaten Trainer-Duell zum sechsten Mal gegenüber - sechsmal gab es keinen Gewinner.

psz

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München34:1132
 
2RB Leipzig22:1926
 
3FC Schalke 0422:1625
 
4Bor. Mönchengladbach23:2524
 
5TSG Hoffenheim25:1823
 
6Borussia Dortmund34:2122
 
7FC Augsburg21:1622
 
8Eintracht Frankfurt16:1422
 
9Bayer 04 Leverkusen27:1921
 
10Hannover 9617:1919
 
11VfL Wolfsburg20:1917
 
12Hertha BSC19:2117
 
13VfB Stuttgart13:1717
 
141. FSV Mainz 0515:2215
 
15Hamburger SV13:2014
 
16SC Freiburg9:2512
 
17Werder Bremen9:1611
 
181. FC Köln6:273

weitere Infos zu Petersen

Vorname:Nils
Nachname:Petersen
Nation: Deutschland
Verein:SC Freiburg
Geboren am:06.12.1988

weitere Infos zu Streich

Vorname:Christian
Nachname:Streich
Nation: Deutschland
Verein:SC Freiburg

weitere Infos zu Gisdol

Vorname:Markus
Nachname:Gisdol
Nation: Deutschland
Verein:Hamburger SV


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine